Share

 OEM Reseller Incentives Program

Der Markt für Geräte wächst exponentiell. Mit dem neuen Windows bietet Microsoft Kunden neue Windows-Geräte mit neuen und spannenden Formfaktoren an.

Belegen Sie beim Vertrieb von Windows-Geräten und OEM-Software eine Führungsposition

  • Erweitern Sie Ihr Produktangebot, indem Sie neben OEM-Software auch Windows-PCs und -Tablets anbieten.
  • Steigern Sie die Nachfrage, und vergrößern Sie Ihren Kundenstamm, indem Sie Office, Dienste und weitere Formfaktoren in Ihr Sortiment aufnehmen.
  • Nutzen Sie die Channel Incentives aus dem OEM Reseller Incentives Program zum Aufbau Ihrer Marketingkampagnen und zur Steigerung der Gewinnspanne.

Das OEM Reseller Incentives Program bietet teilnehmenden Handelspartnern Channel Incentives, einschließlich Bargeldrückerstattungen und Co-Marketing-Vergütungen, für qualifizierte Käufe von Touchgeräten mit Windows Pro und Microsoft OEM-Softwarelizenzen.

Berechtigte Handelspartner können durch den Kauf von Touchgeräten mit Windows 8 Pro und OEM-Software Incentives sowie hilfreiche Schulungen zum Gerätevertrieb und praktische Marketingmaterialien erhalten, die sie beim Ausbau ihres Geschäfts unterstützen.

Get Microsoft SilverlightTouchWins

Vorgehensweise

Berechtigte Handelspartner erhalten Channel Incentives in USD, basierend auf berechtigten Produkten, die von autorisierten Vertragshändlern, OEM-Channel-Vertragshändlern sowie direkt von HP erworben wurden. Zu den berechtigten Produkten gehören:

Windows-Geräte
  • Berechtigte PCs und Tablets mit Touchscreen und mit lizenzierter vorinstallierter Windows 8 Pro- oder Windows 8.1 Pro-Originalsoftware (ausgenommen Surface Pro 3-, Surface Pro 2- und Surface Pro-SKUs für den Einzelhandel sowie alle anderen künftigen Produkte dieser Art).
OEM-Software
  • Berechtigte OEM-Softwarelizenzen für den Windows-Client
  • Berechtigte Lizenzen für die Office 365- und Office 2013-Suite
  • Berechtigte OEM-Softwarelizenzen für Windows Server und Windows Server Reseller Option Kit (ROK)

Teilnehmende Handelspartner können Rückerstattungen geltend machen und sich für Werbung und Marketing von Windows-Geräten und -Systemen mit vorinstallierter Microsoft OEM-Software zulässige Kosten aus OEM-Kooperationsgeldern erstatten lassen. Zu den Aktivitäten gehören:
  • Nachfrageförderung – Maßnahmen wie beispielsweise Werbung mit Breitenwirkung in Presse, Radio, Fernsehen oder Internet.
  • Marktentwicklung – Marketing- und Geschäftsentwicklungsmaßnahmen für bestimmte Zielgruppen wie beispielsweise Verkaufsmessen und Events.
  • Partner Readiness – Maßnahmen hinsichtlich Training, Readiness und Entwicklung zum Aufbau von Fachkenntnissen über Microsoft-Technologien.

So erhalten Sie Berechtigungen

Für die Teilnahme am OEM Reseller Incentives Program müssen Handelspartner Mindesteinkäufe und Berechtigungsanforderungen für Windows Device Incentives und/oder OEM Software Incentives erfüllen.

  • Tier 1-OEM-Handelspartner erhalten sowohl OEM-Rückerstattungen als auch OEM-Kooperationsgelder.
  • Tier 2-OEM-Handelspartner erhalten OEM-Rückerstattungen.

Die Geldmittel werden über die Microsoft Channel Incentives Platform (CHIP) verwaltet.

Handelspartner müssen die Berechtigungskriterien des Incentives Program für Windows-Geräte erfüllen, um als Tier 1- oder Tier 2-OEM-Handelspartner Geldmittel aus dem Incentives Program für Windows-Geräte zu erhalten, sowie die Berechtigungskriterien des Incentives Program für OEM-Software für Geldmittel aus dem Incentives Program für OEM-Software.

Auskunft über Berechtigungen erhalten Handelspartner über eine Anfrage per E-Mail an oemincentives@microsoft.com unter Angabe der MPN-ID. In der folgenden Tabelle werden die Berechtigungskriterien aus dem Incentives Program für Windows-Geräte und OEM-Software aufgeführt.

Incentives-Berechtigungskriterien
Windows-GeräteOEM-Software

Tier 1- und Tier 2-Handelspartner müssen:

  • 1. im Microsoft Partner Network (MPN) registriert sein.1
  • 2. eine der Anforderungen hinsichtlich Einkäufen in einem 6-monatigen Zeitraum2 für berechtigte OEM-Geräte von autorisierten OEM-Vertragshändlern, OEM-Channel-Vertragshändlern oder direkt von HP (vom jeweiligen Markt abhängig) erfüllen.
  • Anforderung hinsichtlich der Einkäufe berechtigter Windows-Geräte in einem 6-monatigen Zeitraum
    Märkte
    Tier 1-OEM-Handelspartner
    Tier 2-OEM-Handelspartner
    A
    1.000
    200
    B
    500
    100
    C
    300
    50

Markt A
Markt B
Markt C
USA
Australien
Dänemark
Indien
Malaysia
Russland
Alle anderen
Japan
Österreich
Estland
Irland
Malta
Slowakei
Belgien
Finnland
Israel
Monaco
Slowenien
Brasilien
Frankreich
Italien
Niederlande
Südafrika
Bulgarien
Deutschland
Korea, Republik
Neuseeland
Spanien
Kanada
Griechenland
Lettland
Norwegen
Schweden
China
Hongkong
Liechtenstein
Polen
Schweiz
Zypern
Ungarn
Litauen
Portugal
Taiwan
Tschechische Republik
Island
Luxemburg
Rumänien
Vereinigtes Königreich

1 Die MPN-ID muss über eine Anfrage per E-Mail dem Programm zugeordnet werden. Senden Sie unter Angabe der MPN-ID und MS Sales-TPID eine E-Mail an oemincentives@microsoft.com, mindestens zwei Wochen vor den folgenden Terminen:
Programmzeitraum GJ H1 – 30. September
Programmzeitraum GJ H2 – 31. März

2 Die Anforderungen hinsichtlich Einkäufen in einem 6-monatigen Zeitraum gelten für berechtigte Produkte, die in folgendem Zeitraum erworben wurden:
Programmzeitraum GJ H1 – 1. Januar bis 30. Juni
Programmzeitraum GJ H2 – 1. Juli bis 31. Dezember

3 Die technischen Anforderungen für die Zertifizierung müssen bis zum 30. September 2015 erfüllt sein.

Weitere Informationen

Promo Zone
Mehr Vorteile dank einer OEM-Kompetenz
Erweitern Sie Ihre Geschäftsmöglichkeiten und steigern Sie Ihre Umsätze.