Outlook und Skype spannen zusammen, um die Arbeit zu erleichtern

KMU News
Ihre Informationsquelle für die aktuellsten News und Informationen für kleine und mittelständische Unternehmen. Ausgewählte aktuelle Artikel und Videos helfen Ihrem Unternehmen, Produktivität und Erfolg zu steigern.
-

Outlook und Skype spannen zusammen, um die Arbeit zu erleichtern

Outlook und Skype spannen zusammen, um die Arbeit zu erleichtern

Wenn Sie Microsoft Office nutzen, verwenden Sie womöglich Outlook, um E-Mail-Korrespondenz zu erledigen, Kontakte zu verwalten und Ihren Kalender zu führen, was für ein erfolgreiches Unternehmen wichtig ist. Jetzt ist es so einfach wie nie, mit anderen in Verbindung zu bleiben – die Skype Software zum kostenlosen Download ist in Office 2013 integriert. Was bedeutet das? Ganz einfach: Sie können sich in Outlook mit Ihren Skype Kontakten verbinden. Sie können die Anwesenheit prüfen und mit einem einzigen Klick Chat Nachrichten senden oder Audio- und Videoanrufe starten.

Ein Beispiel: Ihre Arbeitskollegin Anna sendet Ihnen eine E-Mail. Wenn Sie bereits ein Skype-Kontakt ist und Sie auf Annas Kontaktdaten in der E-Mail rechtsklicken, sehen Sie, ob sie auf Skype verfügbar ist. Wenn ja, können Sie direkt einen Skype-Anruf oder eine Chatsitzung starten.

Falls Anna kein Skype-Kontakt ist, können Sie entweder auf Ihre Informationen rechtsklicken und Ihr eine Kontaktanfrage senden oder Sie können rechtsklicken und Sie via Skype auf dem Mobiltelefon oder Festnetz anrufen (dafür brauchen Sie ein Skype-Abo oder Skype-Kredit). Dasselbe funktioniert auch mit Kontaktkarten in Outlook. Wenn Sie eine Karte öffnen, können Sie mit einem einzigen Klick den Online-Status der Person prüfen, einen Skype-Anruf starten (oder eine reguläre Telefonnummer anrufen) oder einen IM-Chat starten.

Die Integration von Skype vereinfacht die Kommunikation – Sie können alle Skype-Anrufe und Chatnachrichten direkt in Outlook starten, ohne zwischen Outlook und dem Skype Desktopclient wechseln zu müssen. Dazu muss bloss Office 2013 (oder Office 2010) installiert sein, und Sie sollten die aktuellste Version von Skype (mind. 6.1) installieren, indem Sie in Skype auf Hilfe –> Auf Aktualisierung prüfen klicken.

Weitere Informationen über Outlook 2013 als Bestandteil von Office

Verwandte Artikel:

Folgen Sie uns: Twitter E-mail