Über den Wolken – was ist da? (Teil 4)

KMU News
Ihre Informationsquelle für die aktuellsten News und Informationen für kleine und mittelständische Unternehmen. Ausgewählte aktuelle Artikel und Videos helfen Ihrem Unternehmen, Produktivität und Erfolg zu steigern.
-

Über den Wolken – was ist da? (Teil 4)

Über den Wolken – was ist da? (Teil 4)

Cloud-Wissen://Die Cloud. Unendliche Weiten. Wir bringen Sie dahin, woher immer mehr Nutzer und KMU ihre IT-Dienste beziehen. Die Cloud, einfach und verständlich erklärt. Eine Serie.

von bha/Infel

Power aus der Wolke. Ein typisches Cloud-Angebot: Microsoft Dynamics CRM Online. Damit lässt sich die Kraft der Kontaktpflege aus der Cloud heraus verstärken.

Doch was ist die «Datenwolke» eigentlich? Was bringt sie und was nicht? Braucht es künftig überhaupt noch herkömmliche Software? Wir klären diese Fragen in einer Artikelserie.

Die Cloud – Charakteristika und Beispiele
Cloud Computing ist keine wolkige Angelegenheit mehr, sondern handfeste Tatsache für immer mehr KMU. Sie erkennen die Vorteile, die es bringt, Hardware und Software nicht mehr selbst aufzusetzen, zu betreiben und zu warten, sondern dafür die Dienste eines Cloud-Providers in Anspruch zu nehmen. Für mehr Sicherheit, Produktivität und tiefere Kosten.

Cloud Computing weist Eigenschaften auf, die Unternehmen jeder Grösse gezielt zur Verbesserung ihrer Kostenstruktur und ihrer Geschäftsprozesse nutzen können. Hier einige wichtige Merkmale:

  • Automatische Serviceerbringung nach Bedarf
    Nutzer «bestellen» und nutzen Computerressourcen und -dienste selbständig. Sie benötigen dazu keinen persönlichen Kontakt mit dem jeweiligen Anbieter.
    Jeder Nutzer kann zum Beispiel innert weniger Minuten einen Trial-Account für Microsoft Office 365 eröffnen.
  • Netzwerkbasierter Zugriff
    Der Zugriff auf einen Cloud-Service erfolgt über ein IP-Netzwerk mit einem beliebigen Endgerät.
    Microsoft Dynamics CRM Online ist auch über ein Smartphone nutzbar.
  • Virtualisierung und Mandantenfähigkeit
    Die Ressourcen des Anbieters sind im Rechenzentrum in einem Pool zusammengefasst. Die Technik der Virtualisierung ermöglicht dies. So können mehrere Nutzer gleichzeitig auf Hardware und Software (die physikalischen Ressourcen) zugreifen, während die Anwendungen und Daten streng voneinander getrennt sind – die Infrastruktur muss dazu mandantenfähig ausgelegt sein. Die Ressourcen werden gemäss dem aktuellen Bedarf der Kunden dynamisch zugeordnet. Die Daten werden je nach Vertrag an einem bestimmten Ort oder verteilt über die gesamte Infrastruktur des Cloud-Providers abgelegt.
    Bei sämtlichen Microsoft-Cloud-Angeboten kann explizit eine Speicherung der Daten ausserhalb Europas ausgeschlossen werden.
  • Schnelle Elastizität und nutzungsabhängige Abrechnung
    Die Cloud-Services können entsprechend dem aktuellen Bedarf automatisch zur Verfügung gestellt und innerhalb kurzer Zeit skaliert werden. Der Nutzer empfindet dies als unbeschränkte Ressource. Eine langfristige Bindung an eine fixe Anzahl Ressourcen entfällt.
    In der Benutzerverwaltung lassen sich neue Nutzer unkompliziert hinzufügen oder entfernen. Das wirkt sich unmittelbar per Ende des Monats auf den Preis aus.

Der Nutzen für KMU
Anders als eine hauseigene Infrastruktur müssen KMU Cloud-Services nicht selbst betreiben; es genügt, wenn sie ihr Nutzerkonto administrieren. Sie müssen sich sonst um nichts kümmern. Der Cloud-Provider stellt die Ressourcen mittels Virtualisierung allen Kunden zur Verfügung und senkt durch die gemeinsame Nutzung der physikalischen Infrastruktur (Hardware und Software) die Stückkosten.

Durch die konsequente Trennung von Anwendungen und Daten befindet sich jeder Kunde in einer sicheren ­– zu anderen Kunden abgeschotteten – Umgebung. KMU können sich dank Cloud Computing ganz auf ihr Business konzentrieren und können Investitionen in ihre strategischen Bereich tätigen, anstatt in solche, die einen hohen Routineanteil aufweisen und sich nicht direkt in geschäftliche Erfolge ummünzen lassen.

In den nächsten Folgen:
Folge 5: Das duale Modell von Microsoft
Folge 6: Vorteile der Cloud
Folge 7: Sicherheit und Datenschutz in der Cloud
Folge 8: Rechtliches
Folge 9: So starten KMU in die Cloud – Tipps

Verwandte Artikel:

Folgen Sie uns: Twitter E-mail