Office 365: Sicherheit & Flexibilität - KMU Microsoft Schweiz

Office 365: Sicherheit & Flexibilität - KMU Microsoft Schweiz

 

 Office 365 – ein Plus an Sicherheit und Flexibilität

 

23.05.2012: Chhaou-Long Huong, Produktmarketing-Manager Office 365 bei Microsoft Schweiz, im Interview

Mit Office 365 macht Microsoft das Arbeiten so flexibel und mobil, wie Unternehmen heute sind: Die bekannte Office-Software kann nicht nur klassisch auf dem eigenen Computer installiert, sondern überall über einen Internetzugang genutzt werden. Kleinen und mittleren Unternehmen bringt dies hohe Flexibilität, die sie ohne grossen eigenen Aufwand erreichen können.

Redaktion: Microsoft ist mit Office 365 vor gut zehn Monaten gestartet. Wie gut kommt dieses Angebot bei kleinen und mittleren Unternehmen an?

Huong: Sehr gut. Weltweit stösst Office 365 auf grosses Interesse, auch hier bei uns in der Schweiz. Wir haben unsere gesetzten Ziele damit erreicht. Viele Unternehmen schätzen die Leistungsstärke des Angebots. Allein als E-Mail-Lösung auf der Basis von Exchange Online ist Office 365 unschlagbar günstig, und dazu gibt es noch die Office Web Apps, SharePoint Online, Instant Messaging sowie Audio- und Videokonferenzen über Lync Online, alles zusammen für 6,50 Franken pro Monat. Zwei weitere Pluspunkte schätzen unsere Kunden: zum einen die Flexibilität, dass auf monatlicher Basis und pro Nutzer abgerechnet wird, zum anderen die Vereinfachung der eigenen IT. Mit Office 365 nutzen Unternehmen immer die neueste Version von Office; die Aktualisierung durch Patches sowie Viren- und Spamschutz gehören der Vergangenheit. Microsoft übernimmt diese Aufgaben für Office 365-Kunden.

Redaktion: Gibt es schon Feedback, in dem KMU-Kunden konkret von ihren Erfahrungen mit Office 365 erzählen?

Huong: Ja, wir fragen unsere vielen Schweizer Office 365 Kunden aller Grössen laufend nach ihrem Feedback. Einige Kunden haben sich auch schon bereit erklärt, ihre Erfahrung in Form von Kundenreferenzen öffentlich zugänglich zu machen. Peter Fischer, Mitinhaber von Metallbau Fischer in Rüschlikon, äussert sich zum Beispiel über das sensible Thema Sicherheit. Er sagt nach der Umstellung auf Office 365: „Heute habe ich sogar ein besseres Gefühlt bezüglich Datensicherheit als früher mit unserer traditionellen Server-Infrastruktur.“ Fischer berücksichtigt dabei, dass seine Unternehmensdaten nun in hochgesicherten Microsoft-Rechenzentren gespeichert sind, die ganz erheblich besser geschützt sind, als dies für Server im eigenen Unternehmen möglich ist. Microsoft beachtet alle anerkannten Sicherheitsanforderungen, von strengen Zugangsregelungen zu Rechenzentren bis hin zu starker Absicherung gegen Hackerangriffe. Wer Office 365 nutzt, kann sich darauf verlassen, dass seine Daten sicher sind. Und dass Microsoft mit den Daten von Unternehmen korrekt umgeht, legen wir durch unsere Vertragsbedingungen offen. Microsoft ist eines der ersten Unternehmen, das die Forderung von Datenschützern und von der EU-Kommission zum Cloud-Computing in den sogenannten Modell Clauses berücksichtigt.

Redaktion: Was machen eigentlich mobile Mitarbeiter, wenn Sie keine Verbindung zum Internet herstellen können – können sie dann nicht arbeiten, wenn sie sonst Office 365 nutzen?

Huong: Gerade für sie gibt es die Möglichkeit, mit der Kombination aus Cloud-Service und eigener Softwareinstallation zusammenzuarbeiten.

Microsoft ist der Meinung, dass nicht alles nur in der Cloud stattfinden wird. Vielmehr wird es immer auch Offline-Szenarien geben. Deshalb unterstützen wir Hybridinstallationen wie kein anderer. Dies deckt auch Office 365 insofern ab, als dass mit dem in Office 365 enthaltenen und lokal installierten Office Professional Plus alle Dokumente auch offline angeschaut und bearbeitet werden können. Zudem ermöglichen wir Hybridszenarien, in denen einige Servertechnologien lokal on-premise betrieben und andere über die Cloud bezogen werden. Microsoft bietet den Kunden stets die Wahl, wie sie ihre IT betreiben und nutzen wollen.

Redaktion: Was umfasst das Office 365-Angebot und wie funktioniert der Wechsel von einer auf dem eigenen PC installierten Office-Version zu Office 365 in der Cloud?

Huong: Das Office 365-Dienstangebot ist nicht nur eine Cloud-basierte Office-Version, es umfasst noch vieles mehr! Bei manchen Office 365-Plänen bekommen Unternehmen Zugang zu vertrauten Office-Anwendungen, die lokal auf den PCs laufen und direkt von der Cloud heruntergeladen, aktualisiert und lizenziert werden. Diese Office 365-Dienstpläne erweitern den Funktionsumfang noch, indem sie die Office-Anwendungen mit den aktuellen Versionen unserer Cloud-basierten Produktivitätsdienste kombinieren: mit Microsoft Exchange Online, Microsoft SharePoint Online und Microsoft Lync Online.

Durch das Zusammenspiel von Office mit den Cloud-basierten Serverlösungen Exchange Online, SharePoint Online und Lync Online, ist ein Umstieg in der Regel unproblematisch.

Redaktion: Und wie sieht das aus, wenn ein Unternehmen von anderen Lösungen migriert, sei es von klassisch installierten Büroprogrammpaketen, sei es von Cloud-Angeboten aus dem Internet?

Huong: Der Wechsel von anderen Office-Lösungen bereitet auch kein Problem; er erfordert aber mehr Planung, damit möglichst keine Daten und Informationen bei der Migration verloren gehen oder Formatierungs-Hürden im Vorfeld identifiziert werden können.

Ganz gleich, von welcher Lösung Unternehmen auf Office 365 wechseln – unsere Microsoft-Partner, die sich auf Online-Services spezialisiert haben, helfen bei der Umstellung. Über unsere Partnersuchmaschine Pinpoint finden KMU auch einen speziell auf Office 365 spezialisierten Partner in seiner Nähe.

Bei Metallbauer Fischer lief die Umstellung auf jeden Fall sehr gut. Peter Fischer sagt: „Die Umstellung auf die Cloud funktionierte erstaunlich reibungslos und ohne Beeinträchtigung des Tagesgeschäfts.“

Redaktion: Gibt es eine Möglichkeit, Office 365 zu testen?

Huong: Ja, jeder kann Office 365 insgesamt 30 Tage lang kostenlos testen. Dafür braucht er sich nur unter www.office365.ch anzumelden, schon kann’s losgehen. Die Daten, die er dann unter seinem Office 365-Account speichert, kann er übrigens ganz einfach übernehmen, wenn er sich später für den dauerhaften Einsatz von Office 365 entscheidet.

Wer über die Entwicklung von Office 365 auf dem Laufenden bleiben will, dem empfehle ich noch die Office 365 Community.

Weitere Informationen:
Überzeugen Sie sich selbst! Klicken Sie hier und testen Sie alle Funktionalitäten von Office 365 kostenlos 30 Tage lang!
www.office365.ch

 

 Ask the Expert

 
 

 Kontaktieren Sie uns!

 
 

 Microsoft für KMU

 
 

 Einen IT-Experten finden

 

Microsoft Pinpoint hilft Geschäftskunden bei der Suche nach Technologieexperten, Softwareanwendungen und professionellen Dienstleistungen für bestimmte Geschäftsprobleme

Gleichzeitig unterstützt Pinpoint Entwickler und Technologiedienstleister dabei, ihren Kunden die benötigten Anwendungen und professionellen Dienstleistungen bereitzustellen.

Weitere Informationen >

 

 Für Entscheidungsträger

 
 

 Verwandte Videos