2 page Case Study
Posted: 10/4/2012
29
Rate This Evidence:

Energie Steiermark AG Umstieg auf Windows Phone Energie Steiermark

*
* Windows Phone hat unsere Mitarbeiter u.A. durch einfache Bedienbarkeit, die gute Office-Integration, integrierte Social-Media und High End Hardware rasch überzeugen
können.
*

Robert Steinberger
Senior Systems Engineer,
Energie Steiermark

*
Die Energie Steiermark AG ist das viertgrößte Energieunternehmen Österreichs und hat im Rahmen der Smartphone-Strategie für seine Mitarbeiter die mobilen Plattformen iOS, Android, Symbian, Bada und Windows Phone evaluiert.

Die Anforderungen an Usability, einfache Verwaltung durch die IT, die Implementierbarkeit in die vorhandene Infrastruktur und Security fand man nach ausführlichen Tests am besten durch Windows Phone abgedeckt. Als Geräte wurden die Nokia-Modelle Lumia 800 und 610 ausgewählt, die durch ihre hohe Qualität und das brillante Display punkten konnten. Besonders die exzellente Exchange Integration durch den Outlook-Client, einfache Bedienbarkeit des neuen User-Interfaces, gute Integration in die Office 2010 und SharePoint Landschaft, Status-Informationen über Live-Tiles, einfache Verwendung von Headsets, gute WLAN-Anbindung, Anbindung an Social-Media Dienste und ein schneller Internetbrowser konnten das Testteam rasch von Windows Phone als geeignete neue mobile Plattform überzeugen. „Nach kurzer Zeit kristallisierte sich bereits ein gemeinsames Statement heraus, und zwar einstimmig für Nokia und Windows Phone. Keiner im Testteam wollte auf sein altes Firmentelefon zurückwechseln. Die Einarbeitungszeit war bei allen Mitarbeitern äußerst kurz und bereits nach kurzer Zeit ging die Bedienung der Geräte über das neue Unser-Interface leicht von der Hand“, so Robert Steinberger, Senior Systems Engineer, Energie Steiermark.

Kennzahlen

Projektdauer: 4 Monate
Arbeitsplätze: 150 (bis 1740)
Verbesserungen: Die Einbindung von Windows Phone in die vorhandene IT-Infrastruktur ist mit geringem Zeitaufwand möglich. Die User beherrschen die neuen Geräte bereits nach kurzer Einführungszeit. Die tiefe Integration in Outlook, Exchange und Office 2010 und SharePoint steigert die Produktivität.

- Große Akzeptanz bei den Usern
- Perfekte Outlook, Exchange und Office Integration
- Einfache Bedienbarkeit
- High End Hardware

Diese Fallstudie dient ausschließlich Informationszwecken. MICROSOFT GIBT IN DIESER ZUSAMMENFASSUNG KEINE AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN GARANTIEN AB.
Solution Overview



Organization Size: 1740 employees

Organization Profile
Die Energie Steiermark AG hat ein Projekt zum Umstieg auf Smartphones für ihre Mitarbeiter ins Leben gerufen. Evaluiert wurden Plattformen iOS, Android, Symbian, Bada und Windows Phone. Nach eingehender Prüfung der Realisierbarkeit der Anforderungen fiel die Wahl auf Windows Phone. Ausschlaggebend dafür waren die gute Usability und Sicherheitsstandards, die mögliche einfache Verwaltung durch die IT, die gute Implementierung in die vorhandene Infrastruktur und die verlässliche Windows-Plattform.

Software and Services
Windows Phone 7

Vertical Industries
Other

Country/Region
Austria

Languages
German

RSS