• Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet
Servers

Exchange Server 2007 Service Pack 1

Sprache auswählen:
Die neuen Funktionen von Exchange Server 2007 bieten den erweiterten Schutz, den Ihr Unternehmen verlangt, den ortsunabhängigen Zugriff, den Ihre Mitarbeiter fordern, und die Betriebseffizienz, die Sie brauchen.
  • Note:There are multiple files available for this download.Once you click on the "Download" button, you will be prompted to select the files you need.
    Version:

    08.01.0240.006

    File Name:

    E2K7SP1DE64.exe

    E2K7SP1DE32.exe

    Veröffentlichungsdatum:

    30.11.2007

    File Size:

    1.1 GB

    1.1 GB

      Microsoft Exchange Server 2007 Service Pack 1 (SP1) wurde speziell für die Bewältigung der Herausforderungen in allen Geschäftsbereichen entwickelt und um die unterschiedlichen Ansprüche sämtlicher daran beteiligten Gruppen unter besonderer Berücksichtigung der Aspekte eines Messagingsystems zu erfüllen. Exchange Server 2007 SP1 ist ein unternehmenskritisches Kommunikationstool, das es Mitarbeitern ermöglicht, produktiver zu arbeiten sowie orts- und zeitunabhängig auf ihre Informationen zuzugreifen. Gleichzeitig erhalten sie ein Messagingsystem, das effizienten Zugang in vollem Umfang auf E-Mails, Kalenderdaten, Voicemail und Kontakte bietet. Administratoren bietet Exchange Server 2007 SP1 erweiterte Möglichkeiten, das System vor Bedrohungen der E-Mail-Sicherheit, wie z. B. Spam und Viren, zu schützen, sowie Tools für die Verwaltung der Einhaltung rechtlicher Vorschriften und interner Richtlinien und die Möglichkeit, Anforderungen an hohe Verfügbarkeit zu erfüllen.

      In Exchange Server 2007 SP1 werden die Funktionen für ortsunabhängigen Zugriff von Exchange Server 2007 durch zahlreiche neue Funktionen und Verbesserungen erweitert, sodass Mitarbeiter mit beliebigen En- und Kommunikationsgeräten produktiver arbeiten können. Darüber hinaus bieten die neuen Funktionen zusätzliche Administratortools für Betriebseffizienz, die ein einheitliches und effektives Verwaltungs- und Bereitstellungserlebnis vermitteln. Zudem wird zusätzlicher, integrierter Schutz für robustere Hochverfügbarkeits- und Kompatibilitätsszenarien bereitgestellt.

      Verbesserungen an Exchange Server 2007 SP1 umfassen unter anderem:
      Ortsunabhängiger Zugriff
      • Integrierte Exchange Unified Messaging-Funktionalität mit Microsoft Office Communicator 2007 und Microsoft Office Communications Server 2007
      • Outlook Web Access-Ergänzungen, einschließlich Zugriff auf Öffentliche Ordner, S/MIME-Unterstützung, persönlicher Verteilerlisten und Postfachregel-Editor
      • Zusätzlich zu Microsoft Office 2003-Dokumenten Unterstützung von Microsoft Office 2007-Dokumenten durch Webready Document Viewing
      • Erweiterte Sprachenunterstützung in Outlook Web Access durch arabische und koreanische Rechtschreibprüfung
      Betriebseffizienz
      • Unterstützung für Windows Server 2008-Bereitstellungen, einschließlich Vorteilen beim flexiblen Clustering, nativer Virtualisierung, erweiterter Netzwerkfunktionen und vereinfachter Verwaltung
      • Zusätzliche Tools in der Exchange-Verwaltungskonsole, einschließlich Öffentlicher Ordner-Verwaltung und Konfigurationsoptionen für Clustering und POP/IMAP-Zugriff
      • Verbesserungen bei der Syntax der Exchange-Verwaltungsshell und Import/Export von PST-Dateien mithilfe des Cmdlets move-mailbox
      • Vergrößerte Auswahl an Webdiensten für die Anwendungsentwicklung, einschließlich Öffentlichem Ordner-Zugriff, Verwaltung von Delegierungen und Berechtigungen auf Ordnerebene
      Integrierter Schutz
      • Erweiterung um fortlaufende Standbyreplikation (Standby Continuous Replication, SCR) für Hochverfügbarkeitsbereitstellungen mit Standortflexibilität
      • Erweiterte Exchange ActiveSync-Richtlinien für die Durchsetzung mobiler Richtlinien
      • Vorlizenzierung der Informationsrechteverwaltung durch die Serverfunktion Hub-Transport
      • SRTP-Unterstützung (Secure Real Time Protocol) in der Serverfunktion UnifiedMessaging
      • Unterstützung für IPv6 bei Verwendung von Windows Server 2008
  • Unterstütztes Betriebssystem

    Windows Server 2003 R2 (32-Bit x86); Windows Server 2003 R2 x64 editions; Windows Server 2003 Service Pack 2; Windows Server 2003 Service Pack 2 x64 Edition

      1. Klicken Sie auf dieser Seite auf die Schaltfläche Download, um den Download zu starten.
      2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
        • Klicken Sie zum sofortigen Starten der Installation auf Ausführen.
        • Wenn Sie den Download auf Ihren Computer herunterladen und zu einem späteren Zeitpunkt installieren möchten, klicken Sie auf Speichern.
        • Klicken Sie auf Abbrechen, um die Installation abzubrechen.
    • Aktualisieren von der Exchange Server 2007 Service Pack 1-Evaluierungssoftware auf die Vollversion
      Sie können den Server, auf dem die Exchange Server 2007 Service Pack 1-Evaluierungssoftware ausgeführt wird, am Ende des 120-Tage-Evaluierungszeitraums mit Ihrem Product Key auf die Vollversion aktualisieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Exchange Server-Website How to Buy Exchange Server 2007 (nur in Englisch).

      Beziehen zusätzlicher UM-Sprachpakete
      Dieser Download enthält standardmäßig ein UM-Sprachpaket (Unified Messaging) in Englisch sowie in der Sprache der Exchange Server-Version, die Sie zum Download ausgewählt haben. Zusätzliche UM-Sprachpakete können Sie auf der folgenden Website herunterladen: Exchange Server 2007 Service Pack 1 UM-Sprachpakete

Beliebte Downloads

Ihre Ergebnisse werden geladen, bitte warten Sie ...

Kostenlose PC-Updates

  • Sicherheitspatches
  • Softwareupdates
  • Service Packs
  • Hardwaretreiber

Microsoft empfiehlt

Erleben Sie die neuen und verbesserten Funktionen.
Testen Sie Windows Server 2012 R2
Erleben Sie die neuen und verbesserten Funktionen.
Kostenlos testen