Microsoft
Microsoft Research
1991 wurde der Forschungsbereich unter dem Namen Microsoft Research – kurz MSR – gegründet. Inzwischen ist Microsoft Research zu einem der weltweit größten privatwirtschaftlichen Forschungszentren mit über 620 Mitarbeitern angewachsen.

Ganz im Mittelpunkt der aktuellen Forschungs- und Entwicklungsstrategie von Microsoft steht die .NET-Plattform, die Bill Gates im Juni 2000 ankündigte. Die auf die nächste Internet-Generation angelegte Plattform integriert Computer, mobile und intelligente Geräte und stellt web-basierte Services mit individuellen Lösungen bereit.

Seit 1997 ist Microsoft Research nicht nur in Redmond sondern in verschiedenen Regionen und Ländern vertreten. In Europa konzentrieren sich die Forschungsaktivitäten von Microsoft Research auf Cambridge / UK. Die rund 65 Mitarbeiter in der englischen Universitätsstadt arbeiten vor allem in der Grundlagenforschung in den Gebieten Machine Learning, Sicherheit, Informationssuche, Programmiersprache und Networking. Mit dem EMEA-Programm knüpft MSR Cambridge universitäre Kontakte zu führenden Informatik-Instituten in Europa, Mittelost und Afrika.

Derzeit gibt es rund 40 Projekte, darunter auch Kontakte zu den deutschen Universitäten, zum Beispiel nach Freiburg, zur TU und Humboldt Universität Berlin, TU München und der Uni Stuttgart.

» Microsoft Research Homepage