Windows

    Windows SharePoint Services 2003 mit Service Pack 1

    Sprache auswählen:
    Microsoft Windows SharePoint Services ist eine Microsoft Windows Server 2003-Komponente, mit der Organisationen die Produktivität von Mitarbeitern und Teams erhöhen können, indem diese Websites zum Informationsaustausch und zur gemeinsamen Arbeit an Dokumenten erstellen können.
    • Version:

      1.0

      File Name:

      stsv2.exe

      Veröffentlichungsdatum:

      14.03.2005

      File Size:

      39.2 MB

      KB Articles: KB823265

        Windows SharePoint Services mit Service Pack 1 ist eine Windows Server 2003-Komponente, mit der Organisationen die Produktivität von Mitarbeitern und Teams erhöhen können, indem diese Websites zum Informationsaustausch und zur gemeinsamen Arbeit an Dokumenten erstellen können.

        Wichtig Dieser Download ist eine aktualisierte Version von Windows SharePoint Services und enthält alle Updates, die in Windows SharePoint Services Service Pack 1 (SP1) enthalten waren. Nach der Installation dieser Software müssen Sie das SP1-Update nicht mehr installieren. Wenn Sie bereits Windows SharePoint Services installiert haben und nur SP1 benötigen, können Sie auch nur Windows SharePoint Services SP1 downloaden.

        Auf der Windows SharePoint Services-Technologie basierende Sites setzen neue Maßstäbe bei der Arbeit mit Dateien. Es werden Communities für die Teamarbeit zur Verfügung gestellt, in denen Benutzer gemeinsam Dokumente, Aufgaben und Ereignisse bearbeiten sowie Adressen und andere Informationen leichter austauschen können. Mit Windows SharePoint Services können Teamleiter und Siteadministratoren die Inhalte der Site sowie Benutzeraktivitäten einfach verwalten. Diese Umgebung ist für die einfachere und flexiblere Bereitstellung, Verwaltung und Anwendungsentwicklung gedacht.

        Installationshinweise
        • Vorhandene Webanwendungen – Windows SharePoint Services sollte nicht auf einem Server installiert werden, auf dem bereits eine andere Webanwendung ausgeführt wird. Bei der Installation werden alle bereits vorhandenen Webanwendungen auf dem Server deaktiviert. Informationen über die Ausführung von Windows SharePoint Services zusammen mit anderen Webanwendungen finden Sie im Artikel KB823265 der Microsoft Knowledge Base.
        • IIS-Sicherheitsmodifikationen – Windows SharePoint Services deaktiviert bei der Installation die Kerberos-Authentifizierung von Internetinformationsdienste auf dem Server. Die Windows NTLM-Authentifizierung wird als Standardeinstellung ausgewählt. Informationen über die Ausführung von Windows SharePoint Services mit der Kerberos-Authentifizierung finden Sie im Artikel KB832769 der Microsoft Knowledge Base.

        Neue und verbesserte Features

        Folgende neue Features stehen in Windows SharePoint Services zur Verfügung:
        • Microsoft Office InfoPath™ 2003-Integration
        • Flexible Bereitstellungsszenarios
        • Dokumentbibliotheken
        • Sites mit Arbeitsbereichen für Besprechungen
        • Listen
        • Sites mit Arbeitsbereichen für Dokumente
        • Umfragen
        • Vorlagen
        • Diskussionsforen mit Thread-Darstellung
        • Erweiterbarkeit

        Folgende Features wurden verbessert:
        • Microsoft Office System-Integration
        • Microsoft Office FrontPage® 2003-Integration
        • Administrationsfeatures
        • Sichern und Wiederherstellen
        • Suchfunktionen
        • Webdiskussionen
        • Benachrichtigungen
        • Browser-unterstützte Anpassung
    • Unterstütztes Betriebssystem

      Windows Server 2003

        • Serverhardwareanforderungen:
          • Intel Pentium III-kompatibler Prozessor
          • 512 MB RAM
          • 550 MB freier Festplattenspeicher
        • Softwareanforderungen:

          Serversoftware
          Eines der folgenden Betriebssysteme:
          • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition
          • Windows Server 2003, Enterprise Edition
          • Windows Server 2003, Datacenter Edition
          • Windows Server 2003, Web Edition

          Ein Webanwendungsserver mit den folgenden Komponenten:
          • Microsoft ASP.NET
          • Microsoft Internetinformationsdienste (IIS) 6.0 mit den folgenden Komponenten:
            • Gemeinsame Dateien
            • SMTP-Dienst (Simple Mail Transfer Protocol)
            • WWW-Dienst

          Serverdatenbanken
          Eine der folgenden Versionen von Microsoft SQL™ Server:
          • Microsoft SQL Server 2000 mit dem neuesten Service Pack
          • Microsoft SQL Server 2000 Enterprise Edition mit dem neuesten Service Pack
          • Microsoft SQL Server 2000 Desktop Engine (MSDE 2000)
          • Microsoft SQL Server 2000 Desktop Engine (Windows) (WMSDE)

          Netzwerk
          Bei Konfigurationen mit mehreren Servern müssen diese Mitglieder einer Microsoft Windows NT® 4.0-, Windows 2000- oder Windows Server 2003-Domäne sein.

          Browserclient
          Einer der folgenden Browser:
          • Microsoft Internet Explorer 5.01 mit Service Pack 2
          • Microsoft Internet Explorer 5.5 mit Service Pack 2
          • Microsoft Internet Explorer 6
          • Netscape Navigator ab Version 6.2
          • Mozilla ab Version 1.4

        1. Klicken Sie im rechten oberen Seitenbereich auf die Schaltfläche Download, um den Download zu starten, oder wählen Sie aus der Dropdownliste eine andere Sprache aus, und klicken Sie auf Go.
        2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:


          • Klicken Sie zur sofortigen Installation auf Öffnen oder Das Programm von diesem Ort ausführen.

          • Klicken Sie auf Speichern oder Das Programm speichern, um den Download für eine spätere Installation zu speichern.


    Beliebte Downloads

      • 02

        Windows 7 Upgrade Advisor

        Laden Sie den Windows 7 Upgrade Advisor herunter, und führen Sie ihn aus, um festzustellen, ob der Computer für Windows 7 bereit ist. Der Upgrade Advisor überprüft Hardware, Geräte und installierte Programme auf bekannte Kompatibilitätsprobleme, gibt Hilfestellung beim Beheben erkannter potenzieller Probleme und empfiehlt Aktionen, die vor dem Upgrade ausgeführt werden sollten.

      • 05

        Malicious Software Removal Tool

        Das Tool überprüft Ihren Computer auf Infektionen durch bestimmte, weit verbreitete Schadsoftware (einschließlich Blaster, Sasser und Mydoom) und unterstützt Sie ggf. beim Entfernen einer Infektion. Microsoft veröffentlicht jeden zweiten Dienstag im Monat eine aktualisierte Version dieses Tools.

    Ihre Ergebnisse werden geladen, bitte warten Sie ...

    Kostenlose PC-Updates

    • Sicherheitspatches
    • Softwareupdates
    • Service Packs
    • Hardwaretreiber

    Microsoft empfiehlt