Microsoft Security durchsuchen
Microsoft.com durchsuchen

Sicherheitstipps für den Einsatz von Windows-Minianwendungen

Sicherheitstipps für den Einsatz von Windows-Minianwendungen

Minianwendungen sind kleine Programme, die Informationen auf einen Blick zeigen und einen einfachen Desktop-Zugriff auf die Tools bieten, die Sie am häufigsten verwenden.

Sie können Minianwendungen beispielsweise nutzen, um Wetterberichte, Nachrichten-Aktualisierungen oder Verkehrskarten anzuzeigen.

Sowohl Windows 7 als auch Windows Vista enthalten Minianwendungen. Darüber hinaus können Sie Minianwendungen von Microsoft und von anderen Softwareanbietern aus dem Internet herunterladen.

Sie wissen nicht, welches Betriebssystem auf Ihrem Computer ausgeführt wird?

Wenn Ihre Starttaste so aussieht, läuft Ihr System unter Windows Vista oder Windows 7.

Starttaste in Windows Vista und Windows 7

Wenn Ihre Starttaste so aussieht, wird auf Ihrem System Windows XP ausgeführt.

Starttaste in Windows XP

Um festzustellen, ob auf Ihrem Computer Windows 7 oder Windows Vista installiert ist, klicken Sie auf die Starttaste Starttaste in Windows XPherunter. Geben Sie Folgendes im Suchfeld ein: winver und drücken Sie dann die Eingabetaste.herunter. Ein Dialogfeld zeigt die Version von Windows 7 oder Windows Vista an, die auf Ihrem Computer ausgeführt wird.

Haben Sie Interesse an einer neueren Windows-Version? Erfahren Sie mehr zu Windows 7.

Unter Windows 7 können Sie Minianwendungen an eine beliebige Stelle auf Ihrem Desktop verschieben und dort skalieren. In Windows Vista sind Minianwendungen auf der rechten Seite Ihres Desktops aufgeführt.

Eine bösartige Minianwendung kann – wie jede bösartige Software – so programmiert werden, dass sie auf die Dateien auf Ihrem Computer zugreift und Ihre persönlichen Informationen erfasst oder dass sie unerwünschten Inhalt anzeigt.

Ergreifen Sie zum sicheren Herunterladen und Verwenden von Minianwendungen dieselben Sicherheitsvorkehrungen wie bei jedem anderen Programm oder jeder anderen Datei, das bzw. die Sie aus dem Internet herunterladen:

  • Achten Sie darauf, dass Sie die Quelle der Minianwendung kennen und ihr vertrauen.

  • Laden Sie sich keine Minianwendungen herunter bzw. führen Sie keine Minianwendungen von einem Administratorkonto aus,herunter.

  • Sie verwendet Jugendschutzeinstellungen um Kinder vom Herunterladen unsicherer Minianwendungen abzuhalten.

  • Installieren Sie aktuelle AntiSpyware und Antivirenprogramme, wie Microsoft Security Essentialsherunter.

  • Halten Sie Ihr Betriebssystem und all Ihre Programme auf dem aktuellen Stand.herunter.

  • Deinstallieren Sie Windows-Minianwendungen, wenn Sie sie nicht nutzen.

Achten Sie darauf, dass Sie die Quelle der Minianwendung kennen und ihr vertrauen.

Sie können Minianwendungen für Windows von einer Vielzahl von Webseiten herunterladen, wie beispielsweise Windows Personalization Gallery und Windows Live Galleryherunter.

Denken Sie daran, dass viele Webseiten, darunter auch Windows Live Gallery, Community-Inhalte hosten, d. h. Inhalte, die jede beliebige Person anderen zur Verfügung stellen können.

Benutzen Sie kein Administratorkonto, um Minianwendungen herunterzuladen oder auszuführen.

Beim Surfen im Internet ist es stets ratsam, ein eingeschränktes Benutzerkonto zu nutzen. Dies ist der Standard der Benutzerkonfiguration unter Windows 7 und Windows Vistaherunter. Wenn die meisten Programme versuchen, eine potenziell gefährliche Aktion auszuführen, für die Administratorberechtigungen erforderlich sind, fordern Windows 7 und Windows Vista sie auf, diese zu genehmigen, bevor das jeweilige Programm ausgeführt werden kann. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Funktionen in Windows 7: Benutzerkontenteuerung oder Windows Vista: Was ist die Benutzerkontensteuerung?

Verwenden Sie die Jugendschutzeinstellungen, um Kinder am Herunterladen und Installieren von Minianwendungen zu hindern.

Windows 7 und Windows Vista umfassen eine leistungsstarke Reihe von Jugendschutzeinstellungen, die Sie bei der Überwachung und Verwaltung der Computernutzung durch Ihre Kinder unterstützen.

Sie können die Jugendschutzeinstellungen nutzen, um Ihre Kinder daran zu hindern, Dateien – einschließlich Minianwendungen und andere Programme – herunterzuladen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Windows 7: Jugendschutzeinstellungen oder Windows Vista: Jugendschutzeinstellungenherunter.

Installieren Sie aktuelle Antivirenprogramme und AntiSpyware

Minianwendungen können bösartige und unerwünschte Software enthalten, die Ihre Aktivitäten verfolgen oder das System verlangsamen. Um das Herunterladen von Viren, Spywareoder anderer potenziell unerwünschter Software zu verhindern, verwenden Sie Microsoft Security Essentials, einen kostenlosen Download für Windows 7, Windows Vista und Windows XP.

Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Microsoft Security Essentials-Websiteherunter.

Halten Sie Windows auf dem Laufenden

Die einfachste Art, Ihren Computer zu aktualisieren, ist die Aktivierung automatische Updates und Nutzung der empfohlenen Einstellung, die empfohlene Updates herunterlädt und sie gemäß einem von Ihnen festgelegten Zeitplan installiert. Dies ist die beste Art, sicherzustellen, dass Sie die neueste Version der Minianwendungen, die im Lieferumfang von Windows 7 und Windows Vista enthalten sind, haben und dass potenziell schädliche Minianwendungen deaktiviert werden.

Deinstallieren Sie Windows-Minianwendungen, wenn Sie sie nicht nutzen wollen

Sie können sich auch entschließen, die Nutzung von Minianwendungen einzustellen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf die Minianwendungen und klicken Sie dann auf Minianwendung schließenherunter.

Unter Windows Vista werden die Minianwendungen in der Windows-Sidebar ausgeführt. Wenn Sie die Windows-Sidebar nicht nutzen oder sehen wollen, deaktivieren Sie sie vollständig.

  • Klicken Sie zum Deaktivieren der Windows-Sidebar auf das Sidebar-Symbol in der Windows Vista-Taskleiste. Sidebar-Symbol und klicken Sie auf Beendenherunter.

  • Damit die Windows-Sidebar nicht automatisch beim Starten von Windows gestartet wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Sidebar. Klicken Sie dann auf Eigenschaften.herunter. Heben Sie die Auswahl des Kontrollkästchens Sidebar beim Start von Windows starten wie dargestellt auf. Klicken Sie dann auf OKherunter.

    Screenshot der Windows-Sidebar-Eigenschaften