„IT rückt den Patienten in den Fokus des Gesundheitssystems.“

Kontaktieren Sie mich

eHealth steigert Effizienz und Lebensqualität

In unserem Neustädter Krankenhaus haben wir es mit allen Herausforderungen zu tun, denen unser Gesundheitssystem generell gegenübersteht. Die notwendige Anpassung an demografische und medizinische Entwicklungen einerseits, die wachsende Ökonomisierung des Gesundheitswesens andererseits. Gleichzeitig beobachte ich, dass unsere Patienten zunehmend informiert und verantwortungsbewusst im Umgang mit der eigenen Krankheit sind und natürlich haben wir den Anspruch, ihnen modernste Behandlungskonzepte anzubieten. Deshalb setzen wir in Neustadt auf eHealth.

IT schafft Gesundheitsnetzwerke

Dank intelligenter IT-Strukturen wie Cloud Computing und Videokonferenz-Systeme, sind wir mit allen niedergelassenen Ärzten, Krankenhäusern und Reha-Einrichtungen in Neustadt und teilweise sogar weltweit vernetzt und haben damit eine sehr effektive Kooperations-Plattform. So können wir Doppeluntersuchungen vermeiden, Kosten senken und die Behandlungsqualität erhöhen. Unsere Patienten nutzen Apps für die eigene Gesundheitsvorsorge und können uns ihre Vitalwerte online zur Verfügung stellen. Dadurch erhalten besonders chronisch Kranke mehr Lebensqualität, Mobilität, Sicherheit und Selbstbestimmung. Auch Aufenthalte in unserer Klinik können wir unseren Patienten dank des neuen ClinicAll Infotainment-Systems mit am Krankenbett installierten Touchscreens komfortabler gestalten. Gleichzeitig erzielen wir damit eine entscheidende Verbesserung der Kommunikation zwischen Patienten und unserem Pflegepersonal. Selbstverständlich sind Gesundheitsdaten besonders sensible und schützenswerte Daten, die im Eigentum des Patienten bleiben und über die er die vollständige Kontrolle behält.

Unsere Vision: Vom Patienten zum Gesundheitsmanager

In Neustadt hat die Zukunft des Gesundheitssystems bereits begonnen. Unser Ziel ist es, Patienten künftig noch mehr Mitbestimmung und Selbstverantwortung zu ermöglichen. Zum Beispiel durch ein zentrales Online-Gesundheitsportal, auf dem Patienten und Gesundheitseinrichtungen Befunde, Rezepte und Krankheitsverläufe einspeichern und auf kürzestem Wege austauschen können. Dabei bestimmt jeder selbst, welche Daten er welchen Ärzten zur Verfügung stellt und wird so zu seinem eigenen Gesundheitsmanager.