• Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet
Servers

SQL Server 2000 Reporting Services Service Pack 1

Sprache auswählen:
Service Pack 1 (SP1) für Microsoft® SQL Server™ 2000 Reporting Services bietet Bugfixes, eine bessere Leistung sowie Verbesserungen einiger Funktionen.
  • Note:There are multiple files available for this download.Once you click on the "Download" button, you will be prompted to select the files you need.
    Version:

    1

    File Name:

    SQL2KRSSP1-GER.EXE

    SP1Readme_DE.htm

    Veröffentlichungsdatum:

    22.06.2004

    File Size:

    18.4 MB

    62 KB

      SP1 bietet gegenüber der ursprünglichen Produktversion eine Reihe von Verbesserungen. Die Dokumentation für diese Version finden Sie in der Datei SP1readme_Sprachkürzel.htm, die Sie unten downloaden können. Außerdem finden Sie diese Datei nach Abschluss der Ausführung von Setup im Installationsverzeichnis von Reporting Services.


      Wichtigste Funktionsverbesserungen

      • Die Excel-Anzeigeerweiterung wurde verbessert, und die Anzeige in Excel 97 und 2000 wird nun unterstützt.

      • Die PDF-Anzeigeerweiterung ist stabiler und leistungsfähiger.

      • Die Anzeigestile können mithilfe der Diagrammsteuerung genauer gesteuert werden.

      • Verweise auf externe URLs (Bilder und Ressourcen) aus einem Bericht werden nun unterstützt.

      • Das Zwischenspeichern von Daten bei der Berichtsvorschau wird nun unterstützt.

      • Zeilenumbrüche in Ausdrücken werden nun unterstützt.

      • Der Stil der HTML-Viewer-Symbolleiste kann nun über ein Stylesheet geändert werden.

      • Neue URL-Parameter bieten zusätzliche Optionen zum Anpassen der Berichtspräsentation zur Laufzeit.

      • Der Report Manager-Proxy behält Authentifizierungscookies bei, sodass sie von benutzerdefinierten Sicherheitserweiterungen verwendet werden können.

      • Verborgene Parameter werden nun unterstützt.

      • Temporäre Snapshots können nun komprimiert und im Dateisystem gespeichert werden.

      • Die integrierte Sicherheitsunterstützung für den Zugriff auf Berichtsdatenquellen kann deaktiviert werden.

  • Unterstütztes Betriebssystem

    Windows 2000 Advanced Server; Windows 2000 Professional Edition ; Windows 2000 Server; Windows Server 2003; Windows XP Professional Edition

      • Durch das Setup-Programm für SP1 werden alle vier Editions von Reporting Services (Enterprise, Developer, Standard und Evaluation) aktualisiert. Darüber hinaus werden alle Installationskonfigurationen aktualisiert (nur für Clients bestimmt, nur für Server bestimmt und für Clients und Server bestimmt).

      • Für die Installation von Service Pack 1 sind 40 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte erforderlich.
    • Wichtig: Lesen Sie die folgenden Ausführungen vor dem Installieren von SP1 ausführlich durch.

      • Durch das Installieren von SP1 werden Ihre Berichtsserver-Datenbanken geändert. Die aktualisierte Datenbank ist inkompatibel mit den Vorversionen von SP1 für Reporting Services. Sichern Sie die Datenbanken ReportServer und ReportServerTempDB mithilfe der Verwaltungstools von SQL Server. Diese Sicherungskopien sind unverzichtbar, wenn Sie SQL Server 2000 Reporting Services ohne SP1 neu installieren möchten.
      • Für Service Pack 1 ist keine Deinstallationsfunktion vorhanden. Um die Version wiederherzustellen, die vor der Installation von SP1 installiert war, müssen Sie Reporting Services deinstallieren und vom ursprünglichen Medium aus neu installieren.
      • Legen Sie eine Sicherheitskopie der Datenbankverschlüsselungsschlüssel an. Weitere Informationen finden Sie unter Managing Encryption Keys.

      Reporting Services SP1 ist ein Update, das auf eine vorhandene Installation von Reporting Services angewendet werden kann. Sie können SP1 durch Ausführen der selbstextrahierenden ausführbaren Datei installieren. Sie können die Dateien auch mithilfe der Befehlszeilenoptionen extrahieren und die Datei SP1Setup.exe ausführen. Setup aktualisiert nur die derzeit installierten Komponenten. Wenn Sie später weitere Komponenten installieren, müssen Sie SP1 Setup erneut ausführen, um diese zu aktualisieren.

      Klicken Sie auf die Downloadverknüpfung SQL2KRSSP1-Sprachkürzel.EXE unten auf dieser Seite, um den Download zu starten, und führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

      • Um den Installationsvorgang sofort zu starten, klicken Sie auf Öffnen, oder führen Sie das Programm vom aktuellen Speicherort aus.
      • Um die Datei auf Ihren Computer zu downloaden und sie zu einem späteren Zeitpunkt bzw. mithilfe der Befehlszeilenoptionen zu installieren, klicken Sie auf Speichern bzw. Das Programm speichern.
    • Dieses Service Pack ist unabhängig von den Service Packs für SQL Server 2000. Microsoft empfiehlt, dass Sie das neueste SQL Server 2000 Service Pack anwenden, bevor Sie Reporting Services SP1 installieren.

Beliebte Downloads

Ihre Ergebnisse werden geladen, bitte warten Sie ...

Kostenlose PC-Updates

  • Sicherheitspatches
  • Softwareupdates
  • Service Packs
  • Hardwaretreiber

Microsoft empfiehlt

Erleben Sie die neuen und verbesserten Funktionen.
Testen Sie Windows Server 2012 R2
Erleben Sie die neuen und verbesserten Funktionen.
Kostenlos testen