• Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet
Office

Microsoft Access Database Engine 2010 Redistributable

Sprache auswählen:
Durch diesen Download werden mehrere Komponenten installiert, die zum Vereinfachen der Datenübertragung zwischen 2010 Microsoft Office System-Dateien und anderen Anwendungen verwendet werden können, auch wenn diese keine Microsoft Office-Anwendungen sind.
  • Note:There are multiple files available for this download.Once you click on the "Download" button, you will be prompted to select the files you need.
    Version:

    SP2

    File Name:

    AccessDatabaseEngine.exe

    AccessDatabaseEngine_X64.exe

    Veröffentlichungsdatum:

    22.07.2013

    File Size:

    25.5 MB

    27.5 MB

      Durch diesen Download werden mehrere Komponenten installiert, die die Datenübertragung zwischen Microsoft Office-Dateien, wie z. B. Microsoft Office Access 2010-Dateien (MDB und ACCDB) und Microsoft Office Excel 2010-Dateien (XLS, XLSX und XLSB), und anderen Datenquellen vereinfachen, wie etwa Microsoft SQL Server. Die Konnektivität zu vorhandenen Textdateien wird auch unterstützt. ODBC- und OLEDB-Treiber werden für Anwendungsentwickler installiert, die Anwendungen mit Konnektivität zu Office-Dateiformaten entwickeln.

      Access Database Engine 2010 Redistributable ist nicht für folgende Zwecke vorgesehen:

      1. Als allgemeiner Ersatz für Jet (wenn Sie einen allgemeinen Ersatz für Jet benötigen, sollten Sie SQL Server Express Edition verwenden).
      2. Als Ersatz für den Jet OLEDB-Anbieter in serverseitigen Anwendungen.
      3. Als allgemeines Textverarbeitungs-, Tabellenkalkulations- oder Datenbankverwaltungssystem – zum Erstellen von Dateien (Sie können mithilfe von Microsoft Office oder Office Automation die Dateien erstellen, die von Microsoft Office unterstützt werden).
      4. Zur Verwendung durch einen Systemdienst oder ein serverseitiges Programm, wobei der Code unter einem Systemkonto ausgeführt wird, gleichzeitig mehrere Benutzeridentitäten verarbeitet oder hoch reentrant ist und zustandsloses Verhalten erwartet. Hierzu gehören zum Beispiel Programme, die von der Aufgabenplanung ausgeführt werden, während kein Benutzer angemeldet ist, Programme, die von einer serverseitigen Webanwendung wie ASP.NET aufgerufen werden, oder verteilte Komponenten, die unter COM+-Diensten ausgeführt werden.
  • Unterstütztes Betriebssystem

    Windows 7; Windows 8; Windows Server 2003 R2 (32-Bit x86); Windows Server 2003 R2 x64 editions; Windows Server 2008 R2; Windows Server 2008 Service Pack 2; Windows Vista Service Pack 1; Windows XP Service Pack 3

      Nur die 32-Bit-Version des Access-Datenbankmoduls darf unter Windows XP Service Pack 3 verwendet werden.
  • Anweisungen zur Installation
      Hinweis: Bevor Sie diesen Download installieren, müssen Sie alle vorherigen Versionen des Access-Datenbankmoduls über Systemsteuerung > Software von Ihrem Computer entfernen.

      So installieren Sie diesen Download
      1. Laden Sie die Datei herunter, indem Sie auf die Schaltfläche Download klicken und die Datei auf der Festplatte speichern.
      2. Doppelklicken Sie auf der Festplatte auf die Programmdatei AccessDatabaseEngine.exe, um die Installation zu starten.
      3. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation abzuschließen.
      So verwenden Sie diesen Download
      1. Wenn Sie Anwendungsbenutzer sind, finden Sie Informationen zur Verwendung des entsprechenden Treibers in der Dokumentation der Anwendung.
      2. Wenn Sie Anwendungen mit OLEDB entwickeln, legen Sie das Argument Provider der Eigenschaft ConnectionString auf "Microsoft.ACE.OLEDB.12.0" fest.

        Wenn Sie die Verbindung zu Microsoft Office Excel-Daten herstellen, fügen Sie der OLEDB-Verbindungszeichenfolge basierend auf dem Excel-Dateityp die geeigneten erweiterten Eigenschaften hinzu:

        Dateityp (Erweiterung)                                             Erweiterte Eigenschaften
        ---------------------------------------------------------------------------------------------
        Excel 97-2003-Arbeitsmappe (.xls)                                  "Excel 8.0"
        Excel 2007-2010-Arbeitsmappe (.xlsx)                             "Excel 12.0 Xml"
        Excel 2007-2010-Arbeitsmappe mit Makros (.xlsm)      "Excel 12.0 Macro"
        Excel 2007-2010-Binärarbeitsmappe (nicht XML) (.xlsb)      "Excel 12.0"

      3. Wenn Sie als Anwendungsentwickler über ODBC eine Verbindung mit Microsoft Office Access-Daten herstellen möchten, legen Sie die Verbindungszeichenfolge auf "Driver={Microsoft Access-Treiber (*.mdb, *.accdb)};DBQ=Pfad zur MDB-/ACCDB-Datei" fest.
      4. Wenn Sie als Anwendungsentwickler über ODBC eine Verbindung mit Microsoft Office Excel-Daten herstellen möchten, legen Sie die Verbindungszeichenfolge auf "Driver={Microsoft Excel-Treiber (*.xls, *.xlsx, *.xlsm, *.xlsb)};DBQ=Pfad zur XLS-/XLSX-/XLSM-/XLSB-Datei" fest.
      So entfernen Sie diesen Download
      Löschen Sie zum Entfernen des Downloads die Datei AccessDatabaseEngine.exe.
      1. Zeigen Sie im Startmenü auf Einstellungen, und klicken Sie dann auf Systemsteuerung.
      2. Doppelklicken Sie auf Software.
      3. Wählen Sie in der Liste der derzeit installierten Programme Microsoft Office Access-Datenbankmodul 2010 aus, und klicken Sie dann auf Entfernen oder auf Hinzufügen/Entfernen. Falls ein Dialogfeld erscheint, befolgen Sie die Anweisungen, um das Programm zu entfernen.
      4. Klicken Sie auf Ja oder OK, um zu bestätigen, dass das Programm entfernt werden soll.
    • Die Office System-Treiber werden nur in bestimmten Szenarien unterstützt, wie beispielsweise:

      1. Desktopanwendungen, die verschiedene Dateiformate lesen und schreiben, wie etwa Microsoft Office Access-, Microsoft Office Excel- oder Textdateien.
      2. Zur Übertragung von Daten zwischen unterstützten Dateiformaten und einem Datenbankrepository, wie z. B. SQL Server. Beispielsweise zum Übertragen von Daten aus einer Excel-Arbeitsmappe nach SQL Server mithilfe des SQL Server-Import/Export-Assistenten oder der SQL Server Integration Services (vorausgesetzt, die SSIS-Aufträge werden im Kontext eines angemeldeten Benutzers mit einer gültigen HKEY_CURRENT_USER-Registrierungsstruktur ausgeführt).

Beliebte Downloads

Ihre Ergebnisse werden geladen, bitte warten Sie ...

Kostenlose PC-Updates

  • Sicherheitspatches
  • Softwareupdates
  • Service Packs
  • Hardwaretreiber

Microsoft empfiehlt