Microsoft

Visual Studio 2008 Extensions für Windows SharePoint Services 3.0, v 1.3

Teilen
Sprache auswählen:
SharePoint-Projekt- und Elementvorlagen für Visual Studio 2008 - VSeWSS 1.3
  • Details

    Hinweis: Für diesen Download stehen mehrere Dateien zur Verfügung. Wenn Sie auf die Schaltfläche “Herunterladen” geklickt haben, werden Sie aufgefordert, die benötigten Dateien auszuwählen.
    Version:
    Veröffentlichungsdatum:

    1.3

    16.12.2010

    Dateiname:
    Dateigröße:

    VSeWSSv13_x86.exe

    11.9 MB

    VSeWSS 1 3 Release Notes de-de.rtf

    232 KB

    VSeWSSv13_x64.exe

    12.0 MB

      Diese Tools sind die SharePoint-Entwicklertools für Visual Studio 2008. Diese Tools sind zur Verwendung mit Windows SharePoint Services 3.0 oder Microsoft Office SharePoint Server 2007 geeignet. Sie enthalten Projekt- und Elementvorlagen für allgemeine SharePoint-Artefakte, Builds, Pakete und die Bereitstellung von SharePoint-Lösungen und den SharePoint Solution Generator, der auf einer SharePoint-Website ein neues Visual Studio 2008-Projekt erstellt.

      Die Tools stellen Elementvorlagen zur Listendefinition, Listendefinition aus Inhaltstyp, Inhaltstyp, Feldsteuerung, Webpart, Modul, Stammdatei, Vorlage, Ereignisempfänger und Listeninstanz zur Verfügung. Sie bieten Projektvorlagen für die Definition der Teamwebsite, Definition einer leeren Website, Listendefinition, Webpart und Leer. Sie arbeiten mit den Sprachen Visual Basic .NET und C#. Außerdem ist ein umfangreiches Benutzerhandbuch enthalten. Sie enthalten keine SharePoint Workflow-Vorlagen, da sie in Visual Studio 2008 integriert sind.

      Neue Features in Version 1.3:

      • Kann auf Computern mit x64 Server-Betriebssystem installiert werden, auf denen SharePoint x64 ausgeführt wird. Zuvor konnten nur Computer mit x86 Server-Betriebssystem verwendet werden.
      • Separate Buildbefehle für Paket, Bereitstellung und Zurückziehen werden als Visual Studio-Menüelemente hinzugefügt.
      • WSP View-Verbesserungen für Konsistenz von zu löschenden Featureelementen, zusammenzuführenden Features und Ereignisempfängern, die Features hinzugefügt werden sollen.
      • Befehle für Befehlszeilenbuilds, Pakete und Zurückziehen sind enthalten und ermöglichen die fortlaufende Integration und Buildserver. Vorher waren Befehlszeilenbuilds von SharePoint-Projekten äußerst schwierig.
      • Überarbeiten der Unterstützung für das Umbenennen von Webparts. Vorher waren zum Umbenennen eines Webparts Änderungen in mehreren Dateien im Projekt erforderlich.
      • Solution Generator kann jetzt Lösungen aus Veröffentlichungswebsites erstellen. Vorher konnten nur reguläre Websites generiert werden.
      • Zulassen von BIN-Bereitstellung mit partieller Vertrauenswürdigkeit von Webparts.
      • Neue Projektelementvorlage für SharePoint-RootFiles-Elemente.
      • Die Bereitstellung entfernt jetzt optional widersprüchliche, vorhandene Features auf dem Bereitstellungsserver vor der erneuten Bereitstellung. Vorher führten sämtliche Featurenamenkonflikte zu einem Fehler.
      • Ancillary-Assemblys, wie etwa für eine Geschäftslogik, können SharePoint Solution WSP jetzt hinzugefügt werden.
      • Ausgeblendete Features, die mit Websitedefinitionsprojekten in Verbindung stehen, werden jetzt in WSP View angezeigt. Sie sind nicht mehr ausgeblendet.
      • Für fortgeschrittene Benutzer ist eine schnelle Bereitstellung enthalten, um nur die kompilierte Assembly auf der SharePoint-Entwicklungsinstallation zu aktualisieren.
      • Der Bereitstellungsschritt der Anmeldung ist enthalten.
      • Die Listendefinition der Inhaltstypvorlage ermöglicht jetzt die Erstellung eines Listendefinitions-Ereignisempfängers.
      • Das Benutzerhandbuch wird jetzt mit den Erweiterungen installiert. Vorher musste es separat heruntergeladen werden.
  • Systemanforderungen

    Unterstütztes Betriebssystem

    Windows Server 2003; Windows Server 2008

      • Visual Studio 2008
      • Entweder Windows SharePoint Services 3.0 oder Microsoft Office SharePoint Server 2007
  • Anweisungen zur Installation

      Laden Sie diese Dateien herunter. Lesen Sie die Versionshinweise. Führen Sie das Installationsprogramm für die Systemarchitektur aus, entweder x86 oder x64.

Beliebte Downloads

Kostenlose PC-Updates

  • Sicherheitspatches
  • Softwareupdates
  • Service Packs
  • Hardwaretreiber
Microsoft Update ausführen
Schließen
Weitere Informationen