Windows

Windows XP Service Pack 2-Supporttools

Teilen
Sprache auswählen:
Die Windows-Supporttools für Microsoft Windows XP wurden für Microsoft-Supportmitarbeiter und erfahrene Benutzer konzipiert, um diese bei der Diagnose und Lösung von Computerproblemen zu unterstützen.
  • Details

    Version:
    Veröffentlichungsdatum:

    SP2

    10.08.2004

    Dateiname:
    Dateigröße:

    WindowsXP-KB838079-SupportTools-ENU.exe

    4.7 MB

      Die Windows-Supporttools für Microsoft Windows XP wurden für Microsoft-Supportmitarbeiter und erfahrene Benutzer konzipiert, um diese bei der Diagnose und Lösung von Computerproblemen zu unterstützen. Die Beschreibungen der einzelnen Tools finden Sie in der Dokumentation zu den Windows-Supporttools (Suptools.chm).

      Die Windows-Supporttools für Windows XP können nur auf Computern mit dem Betriebssystem Windows XP installiert werden. Die Windows-Supporttools für Windows XP können nicht zum Aktualisieren der Supporttools von Microsoft Windows NT- oder Microsoft Windows 2000 verwendet werden, die unter Windows NT oder Windows 2000 installiert sind.

      Es wird dringend empfohlen, vor der Ausführung des Supporttool-Installationsprogramms alle früheren Versionen der Supporttools zu deinstallieren, einschließlich der Betaversionen der Windows-Supporttools für Microsoft Windows XP.

      Wichtig: Diese Tools wurden nur in englischer Sprache entwickelt und getestet und nicht an andere Sprachen angepasst. Diese Tools funktionieren mit anderen Sprachversionen von Microsoft Windows XP möglicherweise nicht.

      Die folgenden Supporttools wurden in Service Pack 2 aktualisiert:
      • bitsadmin.exe
      • extract.exe
      • httpcfg.exe
      • iadstools.dll
      • ipseccmd.exe
      • netdom.exe
      • replmon.exe

      Die folgende Liste enthält alle Supporttools von Service Pack 2:
      • acldiag.exe
      • activate.exe
      • addiag.exe
      • adprop.dll
      • adsiedit.msc
      • apimon.exe
      • apmstat.exe
      • bindiff.exe
      • bitsadmin.exe
      • browstat.exe
      • cabarc.exe
      • clonepr.dll
      • depends.exe
      • dfsutil.exe
      • dhcploc.exe
      • diruse.exe
      • dmdiag.exe
      • dnscmd.exe
      • dsacls.exe
      • dsastat.exe
      • dskprobe.exe
      • dumpchk.exe
      • dupfinder.exe
      • efsinfo.exe
      • exctrlst.exe
      • extract.exe
      • filever.exe
      • ftonline.exe
      • getsid.exe
      • gflags.exe
      • httpcfg.exe
      • iadstools.dll
      • ipseccmd.exe
      • ksetup.exe
      • ktpass.exe
      • ldp.exe
      • memsnap.exe
      • movetree.exe
      • msicuu.exe
      • msizap.exe
      • netcap.exe
      • netdiag.exe
      • netdom.exe
      • netset.exe
      • nltest.exe
      • ntdetect.chk
      • ntfrsapi.dll
      • ntfrsutl.exe
      • pfmon.exe
      • pmon.exe
      • poolmon.exe
      • pptpclnt.exe
      • pptpsrv.exe
      • pstat.exe
      • pviewer.exe
      • rasdiag.exe
      • remote.exe
      • replmon.exe
      • rsdiag.exe
      • rsdir.exe
      • sdcheck.exe
      • search.vbs
      • setspn.exe
      • setx.exe
      • showaccs.exe
      • showperf.exe
      • sidhist.vbs
      • sidwalk.exe
      • sidwalk.msc
      • snmputilg.exe
      • spcheck.exe
      • timezone.exe
      • tracefmt.exe
      • tracelog.exe
      • tracepdb.exe
      • vfi.exe
      • whoami.exe
      • windiff.exe
      • wsremote.exe
      • xcacls.exe
  • Systemanforderungen

    Unterstütztes Betriebssystem

    Windows XP

      • 5 MB freier Speicherplatz
      • Windows XP Service Pack 2
      Hinweis: Die Supporttools für Windows XP Service Pack 2 werden nicht auf 64-Bit-Plattformen unterstützt.

  • Anweisungen zur Installation

      Wichtig
      Es wird dringend empfohlen, vor der Ausführung des Supporttool-Installationsprogramms alle früheren Versionen der Supporttools zu deinstallieren, einschließlich der Betaversionen der Windows-Supporttools für Microsoft Windows XP.
      Wenn das Installationsprogramm eine ältere Version der Supporttools findet, wird ein Dialogfeld mit den Optionen Hinzufügen/Entfernen und Alle entfernen (Standardeinstellung) geöffnet. Wenn Sie die Option "Alle entfernen" auswählen, werden die Supporttools automatisch deinstalliert. Wenn Sie Hinzufügen/Entfernen auswählen, können Sie die Supporttools manuell deinstallieren.
      1. Es wird dringend empfohlen, vor der Ausführung des Supporttool-Installationsprogramms alle früheren Versionen der Supporttools zu deinstallieren, einschließlich der Betaversionen der Windows-Supporttools für Microsoft Windows XP.
      2. Klicken Sie im rechten oberen Seitenbereich auf die Schaltfläche Download, um den Download zu starten. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
        • Klicken Sie zur sofortigen Installation auf Öffnen oder Das Programm von diesem Ort ausführen.
        • Klicken Sie auf Speichern oder Das Programm speichern, um den Download für eine spätere Installation zu speichern.
      3. Führen Sie das Paket setup.exe aus, um die Supporttools zu installieren. Wenn Sie dem Endbenutzer-Lizenzvertrag (EULA) zugestimmt haben, werden alle erforderlichen Dateien in den Ordner %Programme%\Support Tools installiert.
      4. Lesen Sie vor der Verwendung der Supporttools die Datei "readme.htm", die sich im Ordner %Programme%\Support Tools befindet.

Beliebte Downloads

Kostenlose PC-Updates

  • Sicherheitspatches
  • Softwareupdates
  • Service Packs
  • Hardwaretreiber
Microsoft Update ausführen
Schließen
Weitere Informationen