• Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet
Servers

Update für Windows Small Business Server 2003: Windows Vista- und Outlook 2007-Kompatibilität (KB 926505)

Sprache auswählen:
Dieses Update bietet zusätzliche Unterstützung für die Tools zur Clientbereitstellung von Windows SBS sowie bei Kompatibilitätsproblemen zwischen Windows Vista und Office 2007 in einem Windows SBS-Netzwerk. Eine vollständige Liste mit den erforderlichen Updates für die Windows Vista- und Outlook 2007-Kompatibilität finden Sie im Abschnitt Anleitungen.
  • Version:

    1

    File Name:

    SBS2003SP1-KB926505-X86-DEU.EXE

    Veröffentlichungsdatum:

    08.02.2007

    File Size:

    751 KB

    KB-Artikel: KB926505

      Sie können die Tools zur Clientbereitstellung von Windows SBS verwenden, um problemlos eine Verbindung zwischen einem Clientcomputer und dem Windows SBS-Netzwerk herzustellen. Sie können die Tools auch verwenden, um die richtigen Einstellungen für die Unterstützung von Windows SBS-spezifischen Lösungen zu konfigurieren (wie beispielsweise Remotezugriff auf Ihren Computer im Büro).

      Dieses Update behebt, zusammen mit den zusätzlichen Updates und Service Packs, die weiter unten in diesem Abschnitt aufgeführt werden, Kompatibilätsprobleme im Zusammenhang mit Windows Vista und Office 2007 in einem Windows SBS-Netzwerk, und umfasst Folgendes:

      • Unterstützung für die Versionen Business, Ultimate und Enterprise von Windows Vista (sowohl 32-Bit- als auch 64-Bit-Version). Dieses Update kann nicht auf Windows Vista Home angewendet werden.

      • Aktualisierte Tools zur Clientbereitstellung zur Konfiguration von neueren Versionen von Windows Vista-Komponenten.

      • Änderungen, die einen Benutzer, der einem Computer unter Windows Vista zugeordnet ist, zum Administrator im Administratorbestätigungsmodus machen.

      • Änderungen an der Gruppenrichtlinie zur Unterstützung der Konfiguration der neuen Windows Firewall in Windows Vista.

      • Konfiguration von Microsoft Office Outlook® 2007 (MAPI-Profil, keine Outlook-Bereitstellung) für Clientcomputer mit Windows XP oder Windows Vista.

      • Eine geringfügige Änderung an den Installationsoptionen beim Hinzufügen von Windows Vista zur Windows SBS-Domäne mithilfe von http://server/ConnectComputer zu Berücksichtigung von Internet Explorer 7 im geschützten Modus.

      • Änderungen an den Remotedesktopeinstellungen zur Unterstützung von Windows XP und Windows Vista.

      • Änderungen an den Energieverwaltungseinstellungen zur Unterstützung von Remotedesktop.

  • Unterstütztes Betriebssystem

    Windows Small Business Server 2003

      Windows Small Business Server 2003 mit Service Pack 1
      Windows Small Business Server 2003 R2
    • Herunterladen und Installieren aller Updates für die vollständige Kompatibilität von Windows Vista mit Windows SBS 2003

      1. KB-Artikel 926505 – Herunterladen und Installieren des Updates für Windows Small Business Server 2003: Vista- und Outlook 2007-Kompatibilität (KB 926505, möglicherweise in englischer Sprache) auf Ihren Server vom Abschnitt QuickInfo auf dieser Seite.


      2. KB-Artikel 911829 – Herunterladen dieses Updates von der Microsoft-Website (möglicherweise in englischer Sprache). Installieren Sie dieses Update auf Ihrem Server zur Unterstützung von Clientcomputern, die Outlook Web Access (OWA) und Windows Vista ausführen.


      3. Benutzerprofil-WMI-Anbieter – Dieser Anbieter ist erforderlich, wenn Sie Benutzern den Zugriff auf Dokumente und Benutzereinstellungen für ihre vorhandenen Benutzerprofile ermöglichen wollen, nachdem der Windows SBS-Domäne ein Computer hinzugefügt wurde.


      4. Um Benutzern zu ermöglichen, auf vorhandene Dokumente und Einstellungen zuzugreifen, nachdem der Cliencomputer der Domäne hinzugefügt wurde, laden Sie den Benutzerprofil-WMI-Anbieter herunter und installieren ihn auf jedem Cliencomputer unter Windows Vista, bevor Sie http://servername/ConnectComputer verwenden. Sie müssen den Anbieter nicht installieren, wenn es keine lokalen Benutzerdokumente oder -einstellungen gibt.

        Melden Sie sich am Clientcomputer mit Windows Vista an, laden Sie den Benutzerprofil-WMI-Anbieter von der Microsoft-Website herunter und installieren ihn.

      5. Installieren Sie die folgenden Updates für Internet Security und Acceleration Server 2004, wenn Sie die Premium Edition von Windows Small Business Server 2003 ausführen:

        • Service Pack 2 für Microsoft Internet Security und Acceleration (ISA) Server 2004 Standard Edition – Laden Sie dieses Service Pack (möglicherweise in englischer Sprache) von der Microsoft-Website herunter, um die Synchronisierung zwischen dem Windows Vista Outlook-Client und dem Exchange-Postfach auf Ihrem Server zu ermöglichen.

        • Firewallclient für ISA Server
          • Laden Sie die Firewallclient-Software (möglicherweise in englischer Sprache) von der Microsoft-Website in einen freigegebenen Ordner auf Ihrem Server herunter (beispielsweise in den Ordner ClientApps).
          • Wechseln Sie auf jedem Clientcomputer unter Windows Vista zu dem freigegebenen Ordner auf dem Server, auf den Sie die Software heruntergeladen haben, und installieren Sie dann den Firewallclient für ISA Server 2004.
          • Geben Sie den Namen des Servers ein, wenn Sie aufgefordert werden, den Firewallclient zu konfigurieren.

          • Hinweis Firewallclient für ISA Server wird unter Windows Vista, Windows XP und Windows 2000 unterstützt.
        • ISA Server 2004-Updatepaket – Installieren Sie dieses Paket (möglicherweise in englischer Sprache) von der Microsoft-Website, um Clientcomputer mit 64-Bit-Versionen von Windows Vista zu unterstützen.

      6. Weitere Informationen zur manuellen Konfiguration von zusätzlichen Einstellungen finden Sie im Abschnitt über das Verwenden von Windows Vista und Outlook 2007 in einem Windows Small Business Server 2003-Netzwerk auf der Microsoft-Website (möglicherweise in englischer Sprache). In diesem Dokument erfahren Sie beispielsweise, wie Sie manuell den Namen des Faxservers für jeden Clientcomputer unter Windows Vista konfigurieren können.

      1. Wählen Sie die die entsprechende Sprache aus der Dropdownliste aus, um dieses Update herunterzuladen, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Download auf dieser Seite.

      2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

        • Klicken Sie zur sofortigen Installation entweder auf Öffnen oder auf Die Datei von ihrem aktuellen Ort öffnen.

        • Klicken Sie entweder auf Speichern oder auf Das Programm speichern, um das Update auf Ihren Computer zu kopieren und zu einem späteren Zeitpunkt zu installieren.

      3. Herunterladen und Installieren von zusätzlichen Updates, wie im Abschnitt Anleitungen dargestellt.

Beliebte Downloads

Ihre Ergebnisse werden geladen, bitte warten Sie ...

Kostenlose PC-Updates

  • Sicherheitspatches
  • Softwareupdates
  • Service Packs
  • Hardwaretreiber

Microsoft empfiehlt

Erleben Sie die neuen und verbesserten Funktionen.
Testen Sie Windows Server 2012 R2
Erleben Sie die neuen und verbesserten Funktionen.
Kostenlos testen