• Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet
Developer Tools

Microsoft Visual Studio 2005 Tools for the 2007 Microsoft Office System

Sprache auswählen:
Installieren Sie VSTO 2005 SE, um neue Add-Ins auf Anwendungsebene für sechs Anwendungen in 2007 Microsoft Office System und fünf Anwendungen in Microsoft Office 2003 erstellen zu können. Mithilfe von verwaltetem Code können Sie die Aufgabenbereiche und die Multifunktionsleiste in den Anwendungen von 2007 Microsoft Office System anpassen.
  • Version:

    VSTO

    File Name:

    Setup.exe

    Veröffentlichungsdatum:

    14.12.2006

    File Size:

    7.7 MB

      Microsoft Visual Studio 2005 Tools for the 2007 Microsoft Office System (auch als "Visual Studio 2005 Tools for Office Second Edition" oder "VSTO 2005 SE" bezeichnet) ist ein Add-On für Microsoft Visual Studio 2005, das das Erstellen von Add-Ins auf Anwendungsebene für Anwendungen in 2007 Microsoft Office System und Microsoft Office 2003 System ermöglicht.

      VSTO 2005 SE bietet Unterstützung für Microsoft Office InfoPath 2007-Formularvorlagenprojekte, die zuvor als separates Produkt (Microsoft Office InfoPath 2003 Toolkit for Visual Studio 2005) verfügbar waren. Sie können Projektmappen aus InfoPath 2007-Formularen jetzt direkt in der Visual Studio 2005-Umgebung erstellen, sofern InfoPath 2007 auf dem Computer installiert ist.

      Besondere Features:

      • Add-In-Projekte auf Anwendungsebene für sechs Anwendungen in 2007 Microsoft Office System: Microsoft Office Excel 2007, Microsoft Office InfoPath 2007, Microsoft Office Outlook 2007, Microsoft Office PowerPoint 2007, Microsoft Office Visio 2007 und Microsoft Office Word 2007.
      • Unterstützung für das neue Erweiterungsmodell für die Benutzeroberfläche der Multifunktionsleiste.
      • Unterstützung für den Aufgabenbereich, der jetzt auf Anwendungsebene angepasst werden kann.
      • Unterstützung für verwalteten Code für InfoPath 2007-Formulare.
      • Add-In-Projekte auf Anwendungsebene für fünf Microsoft Office 2003-Anwendungen (Professional Edition und Standard Edition): Microsoft Office Excel 2003, Microsoft Office Outlook 2003, Microsoft Office PowerPoint 2003, Microsoft Office Visio 2003 und Microsoft Office Word 2003.

      VSTO 2005 SE kann über jede der folgenden Versionen von Visual Studio 2005 installiert werden:

      • Visual Studio 2005 Professional*
      • Visual Studio 2005 Team Suite
      • Visual Studio 2005 Team Edition for Software Architects
      • Visual Studio 2005 Team Edition for Software Developers
      • Visual Studio 2005 Team Edition for Software Testers
      • Visual Studio 2005 Tools for the Microsoft Office System

      * Hinweis: Wenn Sie über Visual Studio 2005 Professional installieren, werden weder Anpassungen auf Dokumentebene noch andere Funktionen installiert, die zur Vollversion von Visual Studio 2005 Tools for Office (VSTO 2005) gehören. VSTO 2005 SE fügt nur die auf Anwendungsebene wirksamen Features hinzu, die weiter oben unter Besondere Features aufgeführt sind.

      Wenn Sie über eine der Visual Studio Team-Editionen oder über Visual Studio 2005 Tools for Office installieren, sind VSTO 2005-Projekttypen neben VSTO 2005 SE-Projekten verfügbar.
  • Unterstütztes Betriebssystem

    Windows 2000; Windows 7; Windows Server 2003; Windows Server 2008; Windows Vista; Windows XP

      • Unterstützte Versionen von Microsoft Office: Microsoft Office 2003 Professional Edition; 2007 Microsoft Office System

      VSTO 2005 SE darf nicht auf einem Computer installiert werden, auf dem mehr als eine Version von Microsoft Office installiert ist.
    • Vor Installationsbeginn:

      • Vergewissern Sie sich, dass nur eine Version von Microsoft Office installiert ist. VSTO 2005 SE unterstützt keine Konfigurationen, bei denen zwei verschiedene Versionen von Microsoft Office-Produkten parallel installiert sind, und funktioniert unter einer solchen Konfiguration nachweislich nicht ordnungsgemäß.

      • Um die durch VSTO 2005 SE zur Verfügung gestellten neuen InfoPath-Vorlagenformularprojekte zu erstellen, muss InfoPath 2007 vor der Installation von VSTO 2005 SE installiert werden. Andernfalls wird die InfoPath-Projektvorlage nicht in die verfügbaren Vorlagen eingefügt. Wenn Sie InfoPath 2007 nach VSTO 2005 SE installieren, können Sie den neuen InfoPath-Projekttyp über Software mit dem Feature Reparieren von VSTO 2005 SE in Visual Studio aktivieren.

      • Benutzer der Betaversion von VSTO 2005 SE: Wenn auf dem Computer die VSTO 2005 SE-Betaversion installiert ist, müssen Sie vor der Installation dieser endgültigen Version alle drei zugehörigen Komponenten deinstallieren. Die Betaversion kann über das Feature Software in Windows deinstalliert werden.

      • Benutzer von VSTO "v3" CTP: Wenn auf dem Computer VSTO "v3" CTPs installiert sind, müssen Sie die CTP-Software vor der Installation von VSTO 2005 SE vollständig deinstallieren. Da die Deinstallationsfunktionen für die CTPs sehr beschränkt und unzuverlässig sind, empfehlen wir unbedingt, das System vollständig aus einem Backup wiederherzustellen, das vor der Installation jeglicher VSTO "v3" CTP-Software erstellt wurde. Dabei muss auch Visual Studio neu installiert werden. Wenn VSTO 2005 SE auf einem Computer installiert wird, auf dem VSTO "v3" CTP-Software installiert ist bzw. installiert war und nicht ordnungsgemäß entfernt wurde, können unterschiedliche Fehlermeldungen und Fehler auftreten. (Wenn die Wiederherstellung aus einem Backup Ihres Computer nicht möglich ist, können Sie versuchen, Visual Studio 2005 und sämtliche zugehörigen Produkte von Ihrem Computer zu deinstallieren und anschließend neu zu installieren. Dabei werden die CTPs zwar nicht mit Sicherheit entfernt, es wurde jedoch berichtet, dass dies zum Funktionieren von VSTO 2005 SE ausreichen kann.)

      • Benutzer von Microsoft Office InfoPath 2003 Tools for Visual Studio 2005: Wenn Sie VSTO 2005 SE mit InfoPath 2007 verwenden möchten, müssen Sie InfoPath 2003 Tools for Visual Studio 2005 vor der Installation von VSTO 2005 SE deinstallieren.

      Installationsanleitung:

      1. Entfernen der Betasoftware, die zu Konflikten führt:

        1. Wenn auf dem Zielcomputer VSTO "v3" CTP installiert ist, stellen Sie den Computer aus einem vor der Installation von CTP erstellten Backup wieder her, um Fehlern von VSTO 2005 SE vorzubeugen.
        2. Wenn auf dem Zielcomputer die Betaversion von VSTO 2005 SE installiert ist, deinstallieren Sie alle drei Komponenten der Betaversion über das Feature Software in Windows. Deinstallieren Sie die Komponenten nacheinander in der folgenden Reihenfolge:
          1. Microsoft Visual Studio Tools for the Microsoft Office System (Unterstützung der Infopath 2007-Betaversion)
          2. Betaversion von Visual Studio 2005 Tools for Office Second Edition
          3. Betaversion von Visual Studio 2005 Tools for Office Second Edition Runtime
          4. Deinstallieren Sie InfoPath 2003 Tools for Visual Studio 2005.

      2. Installieren Sie die erforderlich Software:

        1. Installieren Sie eine der oben aufgeführten unterstützten Versionen von Visual Studio 2005 (sofern nicht bereits installiert).
        2. Installieren Sie eine der oben aufgeführten unterstützten Versionen von Microsoft Office (sofern nicht bereits installiert).
        3. Wenn Sie die Version 2007 von Microsoft Office verwenden, installieren Sie bei Bedarf InfoPath 2007.

      3. Klicken Sie auf den Downloadlink, und klicken Sie dann auf Ausführen, um die Software sofort zu installieren, oder auf Speichern, um das Installationspaket zu speichern und zu einem späteren Zeitpunkt zu installieren.

      Hinweis: VSTO 2005 SE lässt sich auch installieren, wenn keine Microsoft Office-Produkte installiert sind. Sie können die neuen Projekttypen jedoch erst erstellen und ausführen, nachdem Sie die entsprechende Microsoft Office-Anwendung installiert haben. Um beispielsweise Add-Ins für Visio 2007 erstellen und ausführen zu können, muss auf dem Computer Visio 2007 oder eine Suite, die diese Anwendung enthält, installiert sein. Entsprechend muss zum Ausführen eines Word 2003-Add-Ins Word 2003 oder eine Suite, die diese Anwendung enthält, installiert sein.
    • Dokumentation:

      Auf die Dokumentation zu VSTO 2005 SE können Sie über MSDN zugreifen. Außerdem finden Sie auf der Hauptwebseite zu VSTO 2005 SE unter http://msdn.microsoft.com/office/tool/vsto/2005SE Verweise auf andere hilfreiche Informationsquellen.

      Projektmigration:

      VSTO 2005 SE wirkt sich nicht auf die Entwurfszeitfunktionalität von VSTO 2005 aus. Projekte, die in VSTO 2005 erstellt wurden, funktionieren nach der Installation von VSTO 2005 SE ohne jegliche Migrationsschritte, sofern Microsoft Office 2003 installiert bleibt.

      VSTO 2005 SE konvertiert jedoch Microsoft Office Outlook 2003-Add-Ins, die in VSTO 2005 erstellt wurden, nicht automatisch in die neuen Projekttypen für Microsoft Office Outlook 2003 oder Microsoft Office Outlook 2007, die mit VSTO 2005 SE eingeführt wurden. Der Add-In-Projekttyp für Outlook 2003 in VSTO 2005 funktioniert parallel mit den neuen Outlook-Projekttypen von VSTO 2005 SE, sofern VSTO 2005 und Microsoft Office 2003 installiert sind.

      Die automatische Migration von Projekten aus Vorabversionen, z. B. aus VSTO "v3" CTP oder aus der Betaversion von VSTO 2005 SE, wird nicht unterstützt und wurde nicht getestet. Um ein Projekt, das Sie in einer Vorabversion der Software erstellt haben, in ein von VSTO 2005 SE unterstütztes Projekt zu konvertieren, müssen Sie in VSTO 2005 SE ein neues Projekt erstellen und den relevanten Code aus dem Projekt der Vorabversion manuell in das neu erstellte Projekt übertragen.

      Aktualisierte weitervertreibbare Runtime:

      Die VSTO 2005 SE Runtime muss auf dem Computer installiert sein, damit die in VSTO 2005 SE verfügbaren neuen Features ordnungsgemäß funktionieren. (Das InfoPath 2007-Formularprojekt bildet eine Ausnahme, es benötigt die Runtime nicht.)

      Das Bereitstellungspaket für die Runtime, das VSTO 2005 SE beiliegt, wird auf dem Computer im Ordner Visual Studio 2005 Tools for Office Second Edition als VSTOR.exe installiert. Dieses Bereitstellungspaket dürfen Sie mit Ihren VSTO 2005 SE- oder VSTO 2005-Anwendungen unbeschränkt weitergeben, unter Einhaltung des Visual Studio 2005-Lizenzvertrags.

      Außerdem kann eine Version der Datei VSTOR.exe von Ihren Benutzern auf der Seite http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=49612 direkt heruntergeladen und installiert werden.

      Diese aktualisierte Runtime ersetzt die VSTO 2005 Runtime und ist vollständig abwärtskompatibel mit Projektmappen, die mit VSTO 2005 erstellt wurden. Sie enthält Verbesserungen, die dafür sorgen, dass mit VSTO 2005 unter Microsoft Office 2003 erstellte Projektmappen zuverlässiger in 2007 Microsoft Office System ausgeführt werden, als dies mit der ursprünglichen VSTO 2005 Runtime der Fall wäre.


      Unterstützung von Windows Vista:
      VSTO 2005 SE unterstützt Windows Vista. Eine Korrektur für ein bekanntes Problem bei der Unterstützung von Microsoft Office 2003-Add-Ins bei Verwendung von VSTO 2005 SE unter Windows Vista finden Sie unter KB937652. Diese Aktualisierung benötigen Sie nur, wenn Sie Microsoft Office 2003-Add-Ins mit VSTO 2005 SE entwickeln, das auf einem Windows Vista-Computer installiert ist. Wenn Sie Windows Vista nicht verwenden oder keine Office 2003-Add-Ins entwickeln, ist diese Aktualisierung optional.

Beliebte Downloads

    • 03

      Microsoft .NET Framework 3.5 Service Pack 1

      Microsoft .NET Framework 3.5 Service Pack 1 ist ein vollständig kumulatives Update, das zahlreiche neue Features beinhaltet, die inkrementell auf .NET Framework 2.0, 3.0 und 3.5 aufbauen. Zudem enthält es kumulative Serviceupdates für die Subkomponenten von .NET Framework 2.0 und .NET Framework 3.0.

    • 04

      Microsoft .NET Framework 3.5

      Microsoft .NET Framework 3.5 umfasst zahlreiche neue Features, die inkrementell auf .NET Framework 2.0 und 3.0 aufbauen und .NET Framework 2.0 Service Pack 1 sowie .NET Framework 3.0 Service Pack 1 umfassen.

    • 05

      Microsoft Core XML Services (MSXML) 6.0

      MSXML 6.0 (MSXML6) weist erhöhte Zuverlässigkeit, Sicherheit, Einhaltung der W3C-Empfehlungen in Bezug auf XML 1.0 und XML Schema 1.0 sowie Kompatibilität mit System.Xml 2.0 auf.

Ihre Ergebnisse werden geladen, bitte warten Sie ...

Kostenlose PC-Updates

  • Sicherheitspatches
  • Softwareupdates
  • Service Packs
  • Hardwaretreiber

Microsoft empfiehlt