• Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet
Office

Microsoft Office Communications Server 2007 R2 Web Service Provider

Sprache auswählen:
Mit Microsoft Office Communications Server 2007 R2 Web Service Provider können Administratoren grundlegende Sofortnachrichten- und Anwesenheitsfunktionen für Microsoft Outlook Web App-Benutzer implementieren.
  • Version:

    6907.57

    File Name:

    cwaowasspmain.msi

    Veröffentlichungsdatum:

    11.11.2009

    File Size:

    10.4 MB

      Mit Microsoft Office Communications Server 2007 R2 Web Service Provider können Administratoren grundlegende Sofortnachrichten- und Anwesenheitsfunktionen für Outlook Web App. Vor der Veröffentlichung von Web Service Provider griffen Benutzer von Outlook Web App über Clientanwendungen wie Microsoft Office Communicator 2007 oder Microsoft Office Communicator Web Access (Version 2007) auf diese Funktionalität zu.

      Web Service Provider bietet Benutzern von Outlook Web App lediglich eine alternative Methode für den Zugriff auf grundlegende Sofortnachrichten- und Anwesenheitsinformationen. Benutzer, die beispielsweise E-Mails versenden, sind nun in der Lage, Anwesenheitsinformationen in Outlook Web App anzuzeigen.

      Hinweis:
        Mit Web Service Provider können Benutzer von Outlook Web App keine Zugriffssteuerungslisten verwalten, keine Suche nach Kontakten durchführen oder Verteilergruppen erweitern, die Desktopfreigabe nicht nutzen oder kein Audio integrieren, wie dies in Communicator Web Access (Version 2007 R2) oder Office Communicator-Clientanwendungen möglich ist. Bei der in Web Service Provider enthaltenen Funktionalität handelt es sich um eine Untergruppe der in Communicator Web Access (Version 2007) verfügbaren Funktionen. Web Service Provider sollte daher nicht als Ersatz für Communicator Web Access (Version 2007 R2) betrachtet werden.


      In der Betriebsumgebung von Web Service Provider ist Outlook Web App die Clientanwendung. Web Service Provider befindet sich auf der Microsoft Exchange 2010-Clientzugriffsserver-Rolle und schließt die Lücke zwischen Office Communications Server und Outlook Web App. Zur Vereinfachung des Prozesses muss zwischen dem Server, auf dem Office Communications Server ausgeführt wird, und dem Clientzugriffsserver eine Vertrauensstellung eingerichtet werden.
  • Unterstütztes Betriebssystem

    Windows Server 2003 Service Pack 2 x64 Edition; Windows Server 2008

      • Microsoft Office Communications Server 2007 R2
      • Microsoft Exchange Server 2010
    • So installieren Sie diesen Download
      • Klicken Sie auf Download und dann auf Ausführen/Öffnen.
      • Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten.


      So entfernen Sie diesen Download
      • Klicken Sie in der Systemsteuerung auf Software.
      • Wählen Sie Microsoft Office Communications Server 2007 R2 Web Service Provider, und klicken Sie dann auf Entfernen.

Beliebte Downloads

Ihre Ergebnisse werden geladen, bitte warten Sie ...

Kostenlose PC-Updates

  • Sicherheitspatches
  • Softwareupdates
  • Service Packs
  • Hardwaretreiber

Microsoft empfiehlt