• Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet
Windows

Windows NT-Sicherungs- und Wiederherstellungsprogramm

Sprache auswählen:
Dienstprogramm für die Wiederherstellung von unter Windows XP und Windows Server 2003 erstellten Sicherungen auf einem Computer mit Windows Vista und Microsoft® Windows Server®, Codename "Longhorn" (zurzeit im Betatest).
  • Note:There are multiple files available for this download.Once you click on the "Download" button, you will be prompted to select the files you need.
    Version:

    1.0

    File Name:

    NtBackupRestore_x86.msi

    NtBackupRestore_win64.msi

    Veröffentlichungsdatum:

    27.03.2007

    File Size:

    839 KB

    896 KB

      Mit diesem ergänzenden Dienstprogramm für das Windows®-Betriebssystem können Sie unter Microsoft® Windows XP und Windows Server® 2003 erstellte Sicherungen auf Computer mit Microsoft Windows Vista und Windows Server, Codename "Longhorn" (zurzeit im Betatest), wiederherstellen.

      Dieses Dienstprogramm setzt voraus, dass die Wechselmedienverwaltung aktiviert ist (siehe Anweisungen).
  • Unterstütztes Betriebssystem

    Longhorn (Windows Code Name); Windows Vista; Windows Vista Business; Windows Vista Business 64-bit edition; Windows Vista Business N; Windows Vista Enterprise; Windows Vista Enterprise 64-bit edition; Windows Vista Home Basic; Windows Vista Home Basic 64-bit edition; Windows Vista Home Basic N; Windows Vista Home Premium; Windows Vista Home Premium 64-bit edition; Windows Vista Ultimate; Windows Vista Ultimate 64-bit edition

      • Erforderlicher Speicherplatz: 5 MB
    • Bevor Sie das Windows NT-Sicherungs- und Wiederherstellungsprogramm installieren und ausführen, müssen Sie die Wechselmedienverwaltung aktivieren oder installieren.

      • Hinweis: Wenn die Wechselmedienverwaltung nicht aktiviert ist, kann ein NTSMAPI.dll-Fehler auftreten.


      So aktivieren Sie die Wechselmedienverwaltung in Windows Vista

      1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Systemsteuerung, klicken Sie auf Programme, und klicken Sie dann auf Windows-Funktionen ein- oder ausschalten. Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts oder einer Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.
      2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Wechselmedienverwaltung, um das Feature einzuschalten, und klicken Sie dann auf OK.

      So installieren Sie die Wechselmedienverwaltung in Windows Server "Longhorn"

      1. Klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf Verwaltung.
      2. Öffnen Sie den Server-Manager, navigieren Sie zum Abschnitt Featureübersicht, und klicken Sie auf Features hinzufügen.
      3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Wechselmedienverwaltung, klicken Sie auf Weiter, und klicken Sie dann auf Installieren.


      So installieren Sie das Windows NT-Sicherungs- und Wiederherstellungsprogramm
      1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Download neben einer der unten aufgelisteten Dateien.
      2. Klicken Sie auf Ausführen, um die Installation sofort zu starten.
        – Oder –
        Klicken Sie auf Speichern, um die Downloaddateien für eine spätere Installation auf den Computer zu kopieren.

      So starten Sie das Windows NT-Sicherungs- und Wiederherstellungsprogramm
      1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Programme, klicken Sie auf Windows NT-Sicherungs- und Wiederherstellungsprogramm und dann auf Ntbackup-RestoreUtility.

      • NtBackupRestore_x86.msi
        Betriebssystem: Microsoft Windows Vista (32-Bit), Microsoft Windows Server "Longhorn" (32-Bit)


      • NtBackupRestore_Win64.msi
        Betriebssystem: Microsoft Windows Vista (64-Bit), Microsoft Windows Server "Longhorn" (64-Bit)


      So finden Sie heraus, ob Sie eine 32-Bit- oder eine 64-Bit-Version von Windows Vista verwenden
      1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Systemsteuerung, klicken Sie auf System und Wartung, und klicken Sie dann auf System.
      2. Das Betriebssystem ist unter Systemtyp angegeben.

Beliebte Downloads

    • 02

      Windows 7 Upgrade Advisor

      Laden Sie den Windows 7 Upgrade Advisor herunter, und führen Sie ihn aus, um festzustellen, ob der Computer für Windows 7 bereit ist. Der Upgrade Advisor überprüft Hardware, Geräte und installierte Programme auf bekannte Kompatibilitätsprobleme, gibt Hilfestellung beim Beheben erkannter potenzieller Probleme und empfiehlt Aktionen, die vor dem Upgrade ausgeführt werden sollten.

    • 03

      Malicious Software Removal Tool

      Das Tool zum Entfernen bösartiger Software überprüft Ihren Computer auf Infektionen durch bestimmte, weit verbreitete schädliche Software (z. B. Blaster, Sasser und Mydoom) und entfernt diese. Microsoft stellt immer am zweiten Dienstag jeden Monats eine aktualisierte Version des Tools zur Verfügung.

Ihre Ergebnisse werden geladen, bitte warten Sie ...

Kostenlose PC-Updates

  • Sicherheitspatches
  • Softwareupdates
  • Service Packs
  • Hardwaretreiber

Microsoft empfiehlt

Mehr Spaß haben, mehr erledigen.
Das neue Windows ist da
Mehr Spaß haben, mehr erledigen.
Erste Schritte