• Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet
Office

Microsoft Office 2001 für Mac-Sicherheitsupdate (9.0.5)

Sprache auswählen:
In diesem Update werden einige Sicherheits- und Stabilitätsprobleme von Microsoft Word, PowerPoint, Excel und Entourage für Office 2001 behandelt.
  • Note:There are multiple files available for this download.Once you click on the "Download" button, you will be prompted to select the files you need.
    Version:

    1.0

    File Name:

    Office2001-905UpdateDe.bin

    Office2001-905UpdateDe.hqx

    Veröffentlichungsdatum:

    12.10.2004

    File Size:

    36.7 MB

    50.0 MB

      In diesem Update werden einige Sicherheits- und Stabilitätsprobleme von Microsoft Word, PowerPoint, Excel und Entourage für Office 2001 behandelt.

      Verwendbar in: Allen Versionen von Office 2001, einschließlich der Service Releases.
  • Unterstütztes Betriebssystem

    Mac OS X

      Der Computer muss die folgenden Mindestanforderungen erfüllen:
      Betriebssystem: Mac OS 8.1 bis 9.x
      Festplatte: 28 MB verfügbarer Festplattenspeicher für die Installation vorübergehend erforderlich.

      Tipp   Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Computer diese Anforderungen erfüllt, können Sie Informationen zu Ihrem Computer mit Apple System Profiler von Mac OS anzeigen. Um das Programm zu starten, klicken Sie im Menü Apple auf Apple System Profiler.

      Damit Sie alle Features des Microsoft Office 2001 für Mac-Sicherheitsupdates (9.0.5) nutzen können, wird außerdem der Internetzugang über einen Internetdienstanbieter (Internet Service Provider oder ISP) oder ein Netzwerk empfohlen.
    • Vor der Installation dieses Updates:
      • Beenden Sie gegebenenfalls alle anderen Programme, einschließlich der Antivirenprogramme, da sie die Installation möglicherweise beeinträchtigen.
      • Stellen Sie sicher, dass Aladdin Systems StuffIt Expander, Version 5.5 oder höher, installiert ist. Wenn eine frühere Version von StuffIt Expander installiert ist, können Sie dieses Update möglicherweise nicht installieren.

      So installieren Sie dieses Update:
      1. Drucken Sie diese Seite aus, um sie als Referenz zu verwenden, wenn Sie offline arbeiten.
      2. Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer die Mindestsystemanforderungen erfüllt.
      3. Klicken Sie in der folgenden Tabelle auf das gewünschte Dateiformat.
      4. Folgen Sie den Anleitungen auf dem Bildschirm, um die Datei auf Ihrer Festplatte zu speichern.
        Wenn Sie Internet Explorer verwenden, speichert der Download-Manager die Datei auf dem Desktop, es sei denn, Sie haben im Dialogfeld Einstellungen (Bereich Downloadoptionen) einen anderen Downloadordner angegeben.
      5. Doppelklicken Sie auf der Festplatte auf die in Schritt 4 heruntergeladene Datei, um sie zu entpacken.
        Je nach Webbrowser wird dieser Schritt möglicherweise automatisch ausgeführt.
      6. Doppelklicken Sie zum Starten des Installationsprogramms auf das Symbol Office 2001 9.0.5 Update, und folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm.
      7. Bei Verwendung von Office-Erinnerungsfunktionen sollten Sie nach Abschluss der Installation Word 2001 oder Entourage 2001 starten, damit Sie Ihre Erinnerungen weiter erhalten.
      So löschen Sie dieses Update
      Das Microsoft Office 2001 für Mac Sicherheitsupdate (9.0.5) enthält kein Deinstallationsfeature. Um den ursprünglichen Status der Office 2001-Programme wiederherzustellen, müssen Sie die Programme von der Festplatte löschen und anschließend von Ihrer Office 2001 CD-ROM erneut installieren.
    • Weitere Informationen zu diesem Update finden Sie in Knowledge Base-Artikel 883953 unter http://support.microsoft.com.

      Bei technischen Fragen oder falls Problemen beim Downloaden oder Verwenden dieses Updates auftreten, finden Sie auf der Microsoft Supportseite unter www.microsoft.com/germany/mac/support.mspx Informationen zu den verfügbaren Supportoptionen.

Beliebte Downloads

Ihre Ergebnisse werden geladen, bitte warten Sie ...

Kostenlose PC-Updates

  • Sicherheitspatches
  • Softwareupdates
  • Service Packs
  • Hardwaretreiber

Microsoft empfiehlt