• Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet
Office

Microsoft ProClarity Analytics Server 6.3 Service Pack 3

Sprache auswählen:
ProClarity Analytics Server 6.3 (SP3) arbeitet mit Microsoft Office PerformancePoint Server 2007 (SP3), um die Reichweite der Business Intelligence auf alle Entscheidungsträger in Ihrer Organisation auszudehnen.
  • Version:

    6.3 SP3

    File Name:

    ProClarity63_SP3_DEU.exe

    Veröffentlichungsdatum:

    21.12.2009

    File Size:

    16.1 MB

      ProClarity Analytics Server 6.3 arbeitet mit Microsoft Office PerformancePoint Server 2007, um die Reichweite der Business Intelligence auf alle Entscheidungsträger in Ihrer Organisation auszudehnen. Mit Visualisierungstools wie beispielsweise Leistungszuordnungen, Analysebäumen, Diagrammen und Rastern hilft Ihnen ProClarity beim Erkennen von Trends, beim Durchsuchen von Daten und beim Bewerten von Leistungskennzahlen. ProClarity Analytics Server 6.3 Service Pack 3 (SP3) ist ein kumulatives Update und enthält alle Fixes, die an ProClarity Analytics Server 6.3 und ProClarity Professional 6.3 vorgenommen wurden, seit der Veröffentlichung der vollständigen ProClarity 6.3-Produkte. In diesem Versionspaket enthalten sind die Komponenten zum Aktualisieren von ProClarity Web Standard 6.3 und ProClarity Professional 6.3. Weitere Informationen finden Sie in der ProClarity 6.3 SP3-Readmedatei und den ProClarity 6.3 SP3-Hardware- und Softwareanforderungen.

      Hinweis: ProClarity Analytics Server 6.3 SP3 enthält keine Fixes für ProClarity Dashboard Server 6.3. Die neuesten Updates für ProClarity Dashboard Server 6.3 erhalten Sie, indem Sie ProClarity Dashboard Server 6.3 Service Pack 2 installieren.
  • Unterstütztes Betriebssystem

    Windows 7; Windows Server 2003; Windows Server 2008


      Zusätzliche Softwareanforderungen
      Microsoft Internet Information Services 6 oder 7
      Microsoft SQL Server 2005 Analysis Services, Standard oder Enterprise, SP3
      Microsoft SQL Server 2008, Standard oder Enterprise, SP2
      Hinweis: ProClarity 6.3 SP3 unterstützt die Datenbankanbieter SQL Server Analysis Server 8.0 und 9.0 OLE. Obwohl dieser Service Pack den Datenbankanbieter SQL Server 10.0 OLE nicht unterstützt, werden die Funktionen von SQL Server 2008 mit dem SQL Server 9.0 OLE-Anbieter unterstützt. Außerdem kann der Datenbankanbieter 9.0 zum Herstellen der Verbindung mit SQL Server 10.0 Cubes verwenden.

      Hardwareanforderungen
      Minimum: Pentium-Prozessor 512 MB RAM
      Empfohlen: Server-Prozessor 4 GB RAM

      Installationsvoraussetzungen
      Für ProClarity 6.3 SP3 sind die RTM (GA)-Versionen von ProClarity Analytics Server 6.3 oder ProClarity Professional 6.3 erforderlich.
      Falls Sie ProClarity Analytics Server 6.3 vollständig unter Windows Server 2003 SP2 (x64) installieren, müssen Sie dem Installationskonto folgendermaßen die erforderlichen Berechtigungen zum Konfigurieren der Internet Information Services (IIS)-Metabase zuweisen:

      1. Klicken Sie im Start-Menü mit der rechten Maustaste auf "Arbeitsplatz" und auf "Verwalten".
      2. Erweitern Sie unter "Systemprogramme" die Option "Lokale Benutzer und Gruppen", und klicken Sie auf "Gruppen".
      3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "IIS_WPG", und wählen Sie "Zur Gruppe hinzufügen" aus.
      4. Klicken Sie auf "Hinzufügen" und geben Sie das Administratorkonto ein, das zum Installieren von ProClarity verwendet wird.
      5. Klicken Sie auf "OK".
      br /> Hinweis: In einigen Szenarien ist das ausdrückliche Gewähren von Rechten erforderlich. Weitere Informationen finden Sie im KB-Artikel: ACLs und die Verwendung von MetaACL für Metabase-ACL-Berechtigungsänderungen.

      Falls Sie ProClarity Analytics Server 6.3 SP3 auf einer 64-Bit-Version von Windows Server 2008 SP2 verfügen, muss das Sicherheitsupdate für Microsoft Visual C++ Service Pack 1 Redistributable Package ATL (x86) bereits installiert sein.

      Installiert mit Produkt
      Microsoft .NET Framework 2.0 Redistributable
      MDAC 2.8, SP1
      PivotTable Service für SQL Server 2000 (PTS 8.0)
      PivotTable Service für SQL Server 2005 (PTS 9.0)
      MSXML 6.0
      Windows Installer 3.1 v2


    • Vor dem Start: Vor der Installation eines Hotfixes oder Service Packs hat es sich bewährt, stets eine Sicherungskopie der ursprünglichen Komponenten zu erstellen.
      So aktualisieren Sie ProClarity Analytics Server 6.3 mit SP3:
      1. Extrahieren Sie die Service Pack-Komponenten auf dem Computer. (Extrahieren Sie die Komponenten stets auf die Festplatte, in der Regel Laufwerk C.)
      2. Doppelklicken Sie auf "PAS63Hotfix2222.exe". Hinweis: Das Installationsprogramm wird angehalten und IIS neu gestartet.
      3. Löschen Sie den ProClarity Analytics Server-Cache. (Anweisungen finden Sie im ProClarity Analytics Server 6.3-Installationshandbuch.)

      So verteilen Sie ProClarity 6.3 SP3 vom ProClarity Analytics Server an ProClarity Professional-Benutzer:
      1. Öffnen Sie auf einem Computer, auf dem ProClarity Analytics Server 6.3 ausgeführt wird, das PAS-Verwaltungstool.
      2. Klicken Sie im linken Bereich des Verwaltungstools mit der rechten Maustaste auf den Ordner "Komponenten", und wählen Sie "Neue Komponente" aus.
      3. Navigieren Sie im Dialogfeld "Neue Komponente" zum Speicherort der Hotfix-Komponenten, und wählen Sie "PRO63Hotfix2222.xml" aus.
      4. Klicken Sie auf "OK". Das Update wird im Detailbereich des Verwaltungstools angezeigt.

      Hinweis: Die Sicherheit des ProClarity Analytics Server muss konfiguriert werden, um Benutzern das Herunterladen von Software zu ermöglichen. Anweisungen finden Sie im Kapitel zum Verteilen von Software im ProClarity Analytics Server 6.3-Administratorhandbuch.

Beliebte Downloads

Ihre Ergebnisse werden geladen, bitte warten Sie ...

Kostenlose PC-Updates

  • Sicherheitspatches
  • Softwareupdates
  • Service Packs
  • Hardwaretreiber

Microsoft empfiehlt

Jetzt einen Monat Office 365 kostenlos testen.
Testen Sie Office 365 einen Monat kostenlos.
Jetzt einen Monat Office 365 kostenlos testen.
Mehr erfahren