• Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet
Servers

Microsoft SQL Server 2008 R2 – PowerPivot für Microsoft Excel 2010 – RTM

Sprache auswählen:
Microsoft® PowerPivot für Microsoft® Excel 2010 bietet bahnbrechende Technologien, wie schnelle Bearbeitung von großen Datasets (oft in Millionen von Zeilen), optimierte Datenintegration und die Möglichkeit, Analyseergebnisse mithilfe von Microsoft® SharePoint 2010 problemlos freizugeben.
  • Note:There are multiple files available for this download.Once you click on the "Download" button, you will be prompted to select the files you need.
    Version:

    10.50.4000.0

    File Name:

    1031\PP RTM Instructions DEU.htm

    1031\x64\PowerPivot_for_Excel_amd64.msi

    1031\x86\PowerPivot_for_Excel_x86.msi

    Veröffentlichungsdatum:

    27.07.2012

    File Size:

    3 KB

    121.7 MB

    91.1 MB

      Microsoft® PowerPivot für Microsoft® Excel 2010 ist ein Datenanalysetool, das beispiellose Rechenleistung direkt in der Software zur Verfügung stellt, die Benutzer bereits kennen und schätzen: Microsoft® Excel. Sie können große Mengen an Daten mit großer Geschwindigkeit in sinnvolle Informationen umwandeln, um die benötigten Antworten in Sekunden zu erhalten. Schlussfolgerungen lassen sich anderen auf einfache Weise mitteilen. Folgende Aktionen sind möglich:

      • Verarbeiten großer Datasets (oft Millionen von Zeilen) mit etwa der gleichen Leistung wie bei der Verarbeitung einiger hundert Zeilen durch Verwendung des speicherinternen PowerPivot-Moduls und seiner effizienten Komprimierungsalgorithmen
      • Verwenden von PowerPivot für den direkten Zugriff auf vertrauenswürdige hochwertige Daten sowie vertrauenswürdige Daten der öffentlichen Domäne über den DataMarket-Bereich des Windows Azure Marketplace
      • Integrieren von Daten aus einer Vielzahl von Quellen, einschließlich Unternehmensdatenbanken, Tabellenkalkulationen, Berichte, Textdateien und Internetdatenfeeds
      • Nutzen der PowerPivot Data Analysis Expressions-Sprache (DAX) anstatt nur der Excel-Standardausdrücke zum Durchführen leistungsstarker Datenbearbeitungen. Nachvollziehen von Beziehungen zwischen Tabellen in einer Datenbank und Definieren von komplexen Berechnungen mit bekannten und intuitiven Ausdrücken
      • Interaktives Untersuchen, Analysieren und Erstellen von Berichten auch ohne Expertenwissen und besondere Schulungen durch die Verwendung nativer Excel 2010-Funktionen wie PivotTables, Slicer und anderer bekannter Analysefunktionen


      Hinweis:Windows Azure Marketplace DataMarket ist die zentrale Anlaufstelle für vertrauenswürdige hochwertige Daten sowie für vertrauenswürdige Daten der öffentlichen Domäne. Der DataMarket-Bereich bietet Daten-, Bild- und Echtzeitdienste von führenden kommerziellen Datenanbietern und autoritativen öffentlichen Datenquellen. Information Worker können mit DataMarket auf einfache Weise Abonnements hochwertiger Daten ausfindig machen, erwerben und verwalten. Außerdem können Information Worker in DataMarket dank umfangreicher Visualisierungsmöglichkeiten eine Datasetvorschau anzeigen und Anwendungen von Drittanbietern finden, die auf diesen Datasets basieren.

      Die letzte Version der PowerPivot-Dokumentation ist in der Onlinehilfe zu PowerPivot für Excel verfügbar. Zusätzliche Artikel, Blogs und weitere Communityinhalte finden Sie auf der PowerPivot TechNet-Seite.

      Wichtig:

      1 ) Beachten Sie, dass PowerPivot für Microsoft® Excel nur mit der neuesten Version von Microsoft® Office 2010 verwendet werden kann. Beachten Sie, dass PowerPivot für Microsoft® Excel nur mit der neuesten Version von Microsoft® Office 2010 verwendet werden kann. Microsoft® Office 2010 können Sie hier herunterladen oder kaufen.

      2 ) Hier finden Sie eine Kopie der Lizenzbedingungen zu Microsoft® SQL Server® 2008 R2 – PowerPivot für Microsoft® Excel 2010 – RTM zu Ihrer Information.
  • Unterstütztes Betriebssystem

    Windows 7

        Windows Server 2008 R2 (64-Bit),
        Windows XP mit SP3 (32-Bit),
        Windows Vista mit SP2 (32-Bit oder 64-Bit)*,
        Windows Server 2008 mit SP2 (32-Bit oder 64-Bit)*,
        Windows Server 2003 R2 (32-Bit oder 64-Bit) mit installiertem MSXLM 6.0+,
        Terminalserver und Windows on Windows (WOW), die die Installation von Office 2010-32-Bit-Versionen auf 64-Bit-Betriebssystemen ermöglichen, werden unterstützt.

        * Benötigt zusätzlich das Plattformupdate für Windows Vista/Windows Server 2008.
        + Nur 32-Bit Microsoft® Office 2010/PowerPivot für Microsoft® Excel 2010 wird auf 64-Bit Windows Server 2003 R2 unterstützt.
      • 500-MHz-Prozessor oder schneller (32-Bit oder 64-Bit)
      • Mindestens 1 GB RAM (2 GB oder mehr empfohlen)
      • 3,5 GB verfügbarer Festplattenspeicher

      • Internetzugriff


      Hier finden Sie eine Kopie der ausführlichen Hardware- und Softwareanforderungen zur Prüfung.
    • Sie sollten die Versionsanmerkungen für Microsoft® SQL Server® 2008 R2 und die Microsoft® SQL Server® 2008 R2-Infodatei lesen, bevor Sie dieses Produkt installieren.

      Um Microsoft® SQL Server® 2008 R2 – PowerPivot für Microsoft® Excel 2010 zu installieren und zu verwenden, müssen Sie folgende Schritte in genau dieser Reihenfolge ausführen:
        1. Wenn Sie ein anderes Betriebssystem verwenden als Microsoft® Windows® 7 oder Microsoft® Windows® Server 2008 R2, müssen Sie .NET Framework 3.5 SP1 installieren.
        2. Wenn Sie Windows® Vista oder Windows® Server 2008 verwenden, installieren Sie das Plattformupdate.
        3. Installieren Sie Microsoft® Office 2010.
        Wichtig: Wenn Sie die benutzerdefinierte Installation von Microsoft Office 2010 wählen, müssen Sie Excel 2010 und die gemeinsam genutzten Office-Funktionen installieren, damit Sie PowerPivot für Excel verwenden können.

        4. Installieren Sie PowerPivot für Microsoft® Excel.
        Wichtig: Wenn Sie die 32-Bit-Version von Excel installieren, müssen Sie die 32-Bit-Version von PowerPivot verwenden. Wenn Sie die 64-Bit-Version von Excel installieren, müssen Sie die 64-Bit-Version von PowerPivot verwenden.

      Nachdem Sie PowerPivot für Microsoft® Excel installiert haben, können Sie die Dokumentation im PowerPivot-Fenster öffnen, indem Sie auf die Schaltfläche "Hilfe" klicken oder F1 drücken. Es wird empfohlen, die letzte Version der Dokumentation zu verwenden, die unter Onlinehilfe zu PowerPivot für Microsoft® Excel verfügbar ist. Zusätzliche Artikel, Blogs und weitere Communityinhalte finden Sie auf der PowerPivot TechNet-Seite.
      Hinweis:
      1. Wenn Sie Microsoft® Office 2010 Excel zum ersten Mal starten, werden Sie aufgefordert, Excel das Laden von SQL Server® 2008 R2 – PowerPivot für Microsoft® Excel 2010 zu erlauben.

Beliebte Downloads

Ihre Ergebnisse werden geladen, bitte warten Sie ...

Kostenlose PC-Updates

  • Sicherheitspatches
  • Softwareupdates
  • Service Packs
  • Hardwaretreiber

Microsoft empfiehlt

Erleben Sie die neuen und verbesserten Funktionen.
Testen Sie Windows Server 2012 R2
Erleben Sie die neuen und verbesserten Funktionen.
Kostenlos testen