• test447
    Jun
    05
    20
    13

    Office 2013 auf einen Blick: Korrekturen anzeigen

    System Account
    12:45 PM
     
    Aus dem Buch:
    Office 2013 auf einen Blick
    erschienen bei Microsoft Press
     

    Office 2013 auf einen Blick: Korrekturen anzeigen

    Autorin: Michael Kolberg, Sabine Lambrich, Eva Kolberg
    Übersetzer: Chris Kapfer und Sabine Lambrich
    Quelle: Microsoft Office 2013 auf einen Blick; Microsoft Press Deutschland 2013

    Sie können sowohl beim Korrigieren als bearbeitende Person als auch beim Prüfen der Korrekturen als Autor/Autorin bestimmen, welche Korrekturen angezeigt werden. Beim Drucken eines mit Markups versehenen Dokuments können Sie wählen, ob Sie den Text mit oder ohne Korrekturkennung oder anstelle des Textes eine Liste mit allen Korrekturen drucken wollen.

    Anzeige festlegen

    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Nachverfolgung auf die Schaltfläche Markup anzeigen, um die dazugehörige Dropdownliste zu öffnen.
    2. Wählen Sie Kommentare, um eingefügte Kommentare im Markupbereich anzuzeigen bzw. auszublenden. Mit dem Befehl Freihand werden handschriftliche Korrekturen auf Tablet-PCs sichtbar oder ausgeblendet.
    3. Wählen Sie Einfügungen und Löschen, um eingefügten und gelöschten Text im Dokument anzuzeigen oder auszublenden.
    4. Wählen Sie Format, um Formatierungsänderungen im Markupbereich anzuzeigen oder auszu-blenden.
    5. Mit Sprechblasen können Sie wählen, ob alle Korrekturen oder nur Kommentare und Formatierungsänderungen (Standard) im Markupbereich oder ob gar kein Markupbereich angezeigt werden soll(en).
    6. Wählen Sie im Fall von mehreren Bearbeitern, ob die Korrekturen aller Bearbeiter oder nur bestimmter Bearbeiter angezeigt werden.
    Markup anzeigen lassen
    In der Dropdownliste Markup können Sie auswählen, welche Korrekturen angezeigt werden sollen.
     
     

Cannot retrieve the URL specified in the XML Link property. For more assistance, contact your site administrator.