Diese Referenz herunterladen

Windows Azure - die Kraft hinter Soulcraft

Die epische Schlacht von Soulcraft findet in der Azure Cloud statt – hier spielen die User, hier liegt der Content und hier entwickeln wir auch das Game!

Boje Holtz, Gründer und Product Lead bei MobileBits

Logo des Kunden
Land
Deutschland
Branche
Medien und Kultur
Mitarbeiter
25
Arbeitsplätze
1-25 PCs
Projektdauer
0,5 Monate

Kundenprofil

MobileBits ist eine Spieleschmiede mit Fokus auf Mobile Gaming und Büros in Hamburg, Hannover sowie im kalifornischen Sunnyvale. Das wichtigste Spieleprojekt ist das Action-RPG Soulcraft, das auf der Plattform-übergreifenden Entwickler-Plattform Delta Engine basiert. Gespielt und entwickelt wird dabei in der Cloud.

Ausgangslage

Games und Apps müssen heute auf verschiedenen Plattformen und Endgeräten laufen und ein homogenes Spielerlebnis liefern. User wollen ihre Spiele auf PCs, Tablets und Smartphones gleichermaßen nutzen. Multi-Plattform-Entwicklung und ein Game-Design, das die verschiedenen Welten vereint, ist daher gefragt.

Eingesetzte Software und Services

  • Microsoft .NET
  • Microsoft Windows Azure

Lösung

Soulcraft für Windows 8 ermöglicht erstmals Freiheit bei der Wahl der Spielsteuerung (Touch, Gamepad oder Tastatur). Das Spiel um eine epische Schlacht zwischen Engel, Dämonen und Menschen wurde in der Windows Azure Cloud entwickelt und wird auch dort gespielt.

Verbesserungen

Windows Azure bildet das Rückgrat der Delta Engine, einer Plattform-übergreifenden Game & App Engine von MobileBits. Die gesamte Spieleentwicklung findet dabei in der Cloud statt. Die Game-Versionen werden von dort auf die verschiedenen Plattformen konvertiert.

Games sind die Leidenschaft von Karsten Wysk. Gemeinsam mit Boje Holtz, Benjamin Nitschke und Leif Griga entwickelt er bereits seit 1994 Computerspiele für PC und Konsole, seit dem Jahr 2000 im eigenen Entwicklungsstudio exDream. 2009 gründeten die Vier ein neues Unternehmen, MobileBits, und integrierten ihre etablierte Game-Schmiede exDream. MobileBits war der Beginn einer neuen Ära. Mit mobilen Konsolen und Smartphones hatten neue Plattformen und Endgeräte die Gaming-Arena betreten. Das stellte Game-Entwickler vor neue Herausforderungen.

„Die Multi-Plattform-Situation macht es schon aus Kostengründen erforderlich, eine Code- und Asset-Base zu entwickeln, die auf mehreren Plattformen läuft“, erklärt Karsten Wysk, Geschäftsführer und einer der Gründer von MobileBits. „Eine separate Entwicklung und Wartung für jede Plattform wäre viel zu aufwändig und viel zu teuer“, so Wysk weiter.

Spielen auf PC, Tablet oder Smartphone Das Game soll aber nicht nur auf verschiedenen Plattformen getrennt voneinander laufen, sondern die Plattform-Varianten des Spiels sollen auch untereinander kompatibel sein. Cross-Plattform-Kompatibilität wird dies genannt – nichts weniger erwartet der anspruchsvolle Gamer heute von einem fesselnden Spiel: An einem Lazy Sunday Morning den PC anwerfen und ein paar Levels epischer Schlachten zocken und später dann doch noch aus dem Haus ein paar Freunde treffen. Auf dem Weg in der U-Bahn noch schnell mit dem Smartphone weiterspielen – exakt an der Stelle, wo das Spiel zuvor unterbrochen wurde.

Hier kommt dann auch gleich die dritte Herausforderung ins Spiel: Cross-Plattform-Gamedesign! Game-Performance und -Experience sollten heute auf jeder Plattform gleich und unabhängig von der jeweiligen Steuerungsart sein (Touch, Gamepad oder Tastatur/Maus). Meist sind Spiele aber für eine Steuerung optimiert.
Bild zum Text des Kunden

Artwork aus dem Action-RPG Soulcraft von MobileBits


Fight per Touch, Gamepad oder TastaturMit der Entwicklung der Delta Engine hat MobileBits diese Herausforderungen gemeistert. Die cloud-basierte und plattform-übergreifende Games & App Engine macht die Cross-Plattform-Entwicklung für Windows 7, Windows 8, iOS und Android in der Cloud möglich. Spiele-Entwickler müssen also künftig weder Software noch Hardware für die einzelnen Plattformen besitzen und vor Ort haben, sondern nutzen die jeweiligen Tools in der Cloud. Das bereits eine Million Mal heruntergeladene Multiplattform-Action-Rollenspiel (RPG) Soulcraft wurde mit der Delta Engine entwickelt und besitzt daher eine einheitliche, über alle Plattformen kompatible Code- und Asset-Base. Entwicklung und Änderungen finden stets nur einmal im Hauptprojekt statt, um dann automatisch auf alle Plattformen konvertiert zu werden. So ist es auch möglich, Spielstände auf verschiedenen Endgeräten zu übernehmen.

„Wirklich bemerkenswert bei Soulcraft ist das Game-Design, das alle Steuerungsarten völlig gleichwertig umsetzt ohne Vorteil für die eine oder andere“, erklärt MobileBits-Gründer Boje Holtz. Die neue Windows 8 Version ist die beste Demonstration der Vielseitigkeit der Game-Steuerung, so Holtz. Denn nur unter Windows 8 kann der Spieler erstmals vollkommen frei entscheiden wie das Game gesteuert werden soll. Egal ob Touch, Gamepad oder Tastatur/Maus – die Game-Performance ist immer gleich.

Die Engine hinter der Delta Engine Die Delta Engine und Soulcraft setzen auf den Microsoft Cloud Service Windows Azure auf. In Soulcraft kämpfen Engel, Dämonen und Menschen einen epischen Kampf um die Vorherrschaft im Himmel und auf Erden. Und dieser Kampf findet in der Wolke statt. Es hat nichts mit göttlicher Fügung zu tun, wenn der Game-Aficionado aus dem Beispiel oben seine virtuellen Kämpfe wenig später in der U-Bahn am Smartphone weiter kämpfen kann. Vielmehr hat es mit den zahlreichen Möglichkeiten zu tun, die Windows Azure bietet. Azure verbindet alle beteiligten Komponenten und Services durch ein sicheres und einfaches Zugriffs- und Benutzerdaten-Management. Der Cloud-Dienst von Microsoft ist die Engine hinter der Engine – oder anderes formuliert: MobileBits‘ Delta Engine haucht Soulcraft die Seele ein, Windows Azure gibt dem Game die Kraft, in der Cloud überall und jederzeit kampfbereit zu sein.

„Vielseitigkeit und Flexibilität sprechen ganz klar für Azure“, erklärt Holtz. Enorme Flexibilität beweist der Cloud-Dienst, wenn mehr Kapazitäten benötigt werden. „Unsere Erfahrungen sind sehr positiv, weil Azure so einfach und rasch skalierbar ist“, erzählt Holtz. „Bei Auslastungsspitzen eines Servers gibt es eine frühzeitige Warnung – im Azure Management wird dann einfach ein Schiebe-Regler hochgeschoben: Fertig!“ Sogar die gesamte Entwicklung kann in der Cloud sicher und problemlos erfolgen, so Holtz weiter: „Das hat aus unserer Sicht die Entwicklung der Delta Engine nahe gelegt.“ Die Delta Engine will MobileBits künftig als eigenen Cloud-Service anderen Spiele-Entwicklern zur Verfügung stellen.