Follow:

Microsoft Products & Services Agreement (MPSA):
ein Vertrag – tausend Möglichkeiten

Ab 1. September 2014 verfügbar: Software Assurance unter MPSA

Der technologische Fortschritt mit steigender Digitalisierung und wachsender Mobilität verändert nicht nur das Private, sondern nimmt Einfluss auf die Geschäfts- und Arbeitsmodelle ganzer Branchen. Technologien und Lösungen wie Cloud Computing oder Social Media eröffnen Unternehmen neue Potenziale, stellen sie aber auch vor technologische und soziale Herausforderungen: Wie können private und firmeneigene Geräte sicher in die IT-Landschaft eingebunden werden? Und wie verwalten sie diese komfortabel? Wie schützen Unternehmen sensible Daten, ohne die Mobilität der Mitarbeiter mehr als nötig einzuschränken? Wie kann Technologie so flexibel und transparent beschafft werden, dass die IT stets Überblick und Kontrolle bewahren?

Wir sind davon überzeugt, dass die Bereitstellung hochwertiger Softwarelösungen, Cloud Services und erstklassiger Hardware auch ein neues Volumenlizenzmodell erfordert – modern, einfach und agil.

Daher haben wir nachgedacht und gemeinsam mit Kunden und Partnern ein Lizenzmodell entwickelt, dass Sie dabei unterstützen soll, sich den Herausforderungen der technologischen Entwicklung und der gesellschaftlichen Anforderungen zu stellen.

Next Generation of Licensing: ein einziger Vertrag – ein neues Volumenlizenzportal

Die nächste Generation der Volumenlizenzierung soll Unternehmen Vereinfachung und Transparenz bieten und gleichzeitig die Flexibilität liefern, die die moderne Welt erfordert. Die neue Einfachheit besteht in der Zusammenführung verschiedener Vertragsmodelle unter nur noch einen zentralen Vertrag: dem Microsoft Products & Services Agreement (MPSA). Das MPSA regelt kurz und prägnant auf nur noch wenigen Seiten alles Wesentliche und liefert Ihnen die Basis für den Bezug von Softwarelizenzen, Software Assurance und Cloud Services unter einem einzigen Vertrag.

Ergänzt wird dies durch ein neue technische Infrastruktur, ein zentrales Portal, das Ihnen nicht nur Verschiedene Reportingoptionen liefert und damit die notwendige Transparenz und Kontrolle, sondern auch viele selfservice Funktionen, wie zum Beispiel bei der Beschaffung und Nutzung von Online Services wie Office 365. Für Clyde & Forth, ein MPSA-Kunde der ersten Stunde, ein entscheidender Vorteil. „Der Wechsel zum MPSA hat unsere Entscheidung für Office 365 stark beeinflusst. Die Beschaffung und das Deployment sind dadurch sehr einfach geworden“, so Richard Bruce, Group IT Manager bei Clyde & Forth.

Aber auch in der Lizenzverwaltung ist Vereinfachung zu spüren und für Unternehmen von Vorteil. Durch das MPSA hat auch Damian Motyl, Group IT Manager bei Hobs Reprographics gewonnen: „Es erspart mir einen ganzen Tag in der Woche an Verwaltung – Zeit, die ich jetzt ins Business stecken kann.“

Das Microsoft Products and Services Agreement (MPSA)

Die Einführung des neuen Microsoft Products and Services Agreement (MPSA) erfolgt mit Bedacht. Wir gehen diesen Schritt unter Einbindung von Kunden und Partnern, die während der Entwicklung des Modells und der Tools, uns wertvolle Empfehlungen gegeben haben. Das MPSA ist entwickelt worden für Unternehmen die 250 oder mehr Lizenzen oder Cloud-Services erwerben wollen.

Die Kernpunkte des neuen Modells
  • Optimierte Vertragsstruktur: Mit dem MPSA vereinfacht Microsoft seine Volumenlizenzvertragsstruktur. Ein einziger, zentraler Vertrag ist die Basis für die Beschaffung sowohl von Softwarelizenzen als auch Cloud-Lösungen. Das heißt: nur noch ein Vertrag anstelle der bisherigen drei Verträge.

Dieser Vertrag ermöglicht die dezentrale Beschaffung und bietet Flexibilität, Cloud-Lösungen nach Bedarf zu integrieren.

  • Transparente und flexible Beschaffungsoptionen: Der MPSA-Vertrag lässt Ihnen die Wahl, wie Sie Technologie beschaffen wollen: als Softwarelizenz, Cloud Service oder hybride Lösung, bestehend aus Softwarelizenzen für den Eigenbetrieb und Online Services-Abonnements.
  • Unterstützende Tools: Mit MPSA wird auch ein neues Tool eingeführt, das Ihnen nicht nur alle Möglichkeiten der bisherigen Microsoft Licensing Tools bietet, sondern auch weitere Funktionalitäten für einfaches und besseres Verwalten der Verträge und schnellen Zugriff auf Online Services, Software-Downloads sowie Produktschlüssel.
Mehrwerte des neuen MPSA Modells
  • Hybride Cloud mit Volumenlizenzierung: MPSA ist der ideale Vertrag für die Lizenzierung einer hybriden Cloud-Lösung. Sie können ganz nach Ihren individuellen Anforderungen beide Optionen unter einem Vertrag kombinieren und erhalten durch das Zusammenführen den bestmöglichen Preis.

Wenn Vertragsstruktur und Beschaffungsstrategie des Unternehmens übereinstimmen, entsteht hohe Transparenz.

  • Transparenz durch Purchasing Accounts: Alle mit Ihrem Unternehmen verbundenen Gesellschaften weltweit können an einem MPSA-Vertrag partizipieren. Die Beschaffung erfolgt über sogenannte Purchasing Accounts, die Sie definieren. Als Purchasing Account können Sie juristische Personen aufsetzen, aber auch einzelne Organisationseinheiten, beispielsweise Abteilungen oder Projektgruppen. Dank dieser neuen Option können Sie Ihren Lizenzvertrag so gestalten, dass sich die Einkaufsstruktur Ihres Unternehmens darin widerspiegelt, sei sie nun zentral oder dezentral geprägt.

Weitere Links & Ressourcen:

  • MPSA-Webcast

  • MPSA-Broschüre

    Informieren Sie sich über die wichtigsten Merkmale des neuen Microsoft Products & Services Agreement.

  • MPSA-Factsheet

    Laden Sie hier das Factsheet herunter und bekommen Sie einen schnellen Überblick über das Microsoft Products & Services Agreement.

  • MPSA-Kundenleitfaden

    Informieren Sie sich ausführlich über die nächste Generation der Microsoft Volumenlizenzierung: Microsoft Products & Services Agreement.

  • Online Services

    Erfahren Sie mehr über die Lizenzierung der Online Services.

  • Microsoft Volume Licensing Center (MVLC)

    Melden Sie Sich im Microsoft Volume Licensing Center (MVLC) an um Ihren bestehenden MPSA-Vertrag zu verwalten.

  • MVLC-Benutzerhandbuch (engl.)

    Dieses Handbuch bietet Schritt-für-Schritt-Anleitungen, mit deren Hilfe Sie sich für das Microsoft Volume Licensing Center registrieren, und alles im MVLC einrichten können.