Follow:

Upgrade Installation Services

Microsoft-Kundenlizenznachweis für Upgrade Installation Services für Windows-Betriebssystem-software durch Dritte

Welche Kunden müssen einen Nachweis für ihre Lizenzen bereitstellen?

Die folgende Information ist für Microsoft-Volumenlizenzkunden, die Software Upgrade Installation Services für Computer bestellt haben. Diese Services — besser bekannt als “Imaging” — beinhalten die Installation eines Windows-Upgrade-Betriebssystemprodukts unter Volumenlizenzierung durch einen Original Equipment Manufacturer (OEM) oder Large Account Reseller (LAR).

Wenn ein Volumenlizenzkunde Installation Services für ein Windows-Upgrade-Betriebssystemprodukt für Computer unter Volumenlizenzierung von einem OEM oder LAR bestellt, muss sichergestellt werden, dass eine qualifizierende Windows-Betriebssystemlizenz als Basis für diese Computer vorliegt. OEMs und LARs werden dazu angehalten, diesen Nachweis von ihren Kunden einzufordern, bevor die Images auf die Computer installiert werden.

Volumenlizenzierungssoftware darf nicht installiert werden, bis der Kunde diesen Nachweis in geschriebener Form bereitgestellt hat (bitte beachten Sie auch die Details unten).

Was ist ein "qualifizierendes Windows-Betriebssystem"?

Windows-Upgrade-Betriebssystemsoftware, die unter Volumenlizenzverträgen lizenziert wurde, darf nur auf Computern installiert werden, die über ein entsprechendes Certificate of Authenticity (COA) für eine qualifizierende Windows-Basislizenz verfügen. Soll beispielsweise ein Computer per Image mit Windows 8 Enterprise unter einem Volumenlizenzvertrag ausgestattet werden, muss ein COA für ein qualifizierendes Basisbetriebssystem wie Windows 8 Professional auf dem Computer aufgeklebt und die entsprechende Lizenz muss erworben worden sein.

Um eine potenzielle Falschlizenzierung zu vermeiden, bevor ein Image installiert werden kann, füllen Sie bitte das Formular „Microsoft-Kundenlizenzbestätigung für Upgrade-Installationsdienste für Microsoft Windows-Betriebssystemsoftware durch Dritte“ aus und schicken Sie es an Ihren OEM oder LAR, der für Sie die Installation Services für das Windows-Upgrade-Betriebssystem ausführen soll.

OEMs und LARs müssen mit ihren Kunden sicherstellen, dass jeder Computer, der mit Windows-Upgrade-Betriebssystemsoftware vertrieben wird, ein COA für die passende qualifizierende Windows-Lizenz besitzt und beide müssen bei der Bekämpfung möglicher Software-Piraterie und Falschlizenzierung kooperieren.

Wie kann ich den Verifizierungsprozess durchführen?

  1. Laden Sie sich folgendes Formular herunter und füllen Sie es aus: Microsoft-Kundenlizenzbestätigung für Upgrade-Installationsdienste für Microsoft Windows-Betriebssystemsoftware durch Dritte.
  2. Unterzeichnen, datieren Sie es und senden Sie das vollständige Formular an Ihren OEM oder LAR.
    Bitte beachten: Befolgen Sie nach dem Ausfüllen des Formulars den beschriebenen Weg und schicken Sie es an Ihren OEM oder LAR. Schicken Sie das ausgefüllte Formular nicht an Microsoft.

Wer kann mir meine Fragen beantworten?

  • Bei Fragen zum Prüfungsprozess des Kundennachweises kontaktieren Sie bitte Ihren OEM oder LAR.
  • Bei Fragen zu Ihrem Volumenlizenzvertrag kontaktieren Sie bitte Ihren Microsoft-Handelspartner.
  • Bei allen anderen Fragen kontaktieren Sie bitte die Microsoft-Geschäftskundenbetreuung.
Volume Licensing Service Center (VLSC)ProduktaktivierungLizenzen erwerben?
Finden Sie einen Partner in Ihrer Nähe

Ressourcen: