News: Buddymail

Windows 8.1 ab sofort als Preview verfügbar

27.06.2013
Windows 8.1 ab sofort als Preview verfügbar

Auf der gestern in San Francisco gestarteten Entwicklerkonferenz Build stellte Microsoft die Preview-Version von Windows 8.1  vor. Das Update steht ab sofort unter http://preview.windows.com für alle Windows 8 und Windows RT Nutzer kostenlos zur Verfügung. Eine Anleitung und Hinweise für die Installation der Windows 8.1 Preview stehen in einem Blogpost bereit.

Windows 8.1 ist die konsequente Weiterentwicklung von Windows 8 und reflektiert die von Microsoft bereits Anfang des Jahres angekündigten kürzeren Update-Zyklen. Seit der Verfügbarkeit von Windows 8 hat Microsoft bereits 800 Updates bereitgestellt. Die Integration des Start-Buttons in den Desktop-Modus und die Möglichkeit direkt in diesen zu starten (Boot-to-Desktop) sind nur einige Neuerungen von Windows 8.

„Wir haben zugehört und die Kombination aus bekannten Desktop-Elementen mit der neuen Benutzeroberfläche weiter verfeinert, sagt Oliver Gürtler, Leiter des Geschäftsbereichs Windows bei Microsoft Deutschland. „Zusammen mit den neuen Geräteklassen – darunter viele kleinere und preisgünstigere Geräte – und neuen spannenden Apps schaffen wir ein neues Benutzererlebnis.”

Auch die Innovationskraft von Windows wurde wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Windows 8.1 ist das derzeit einzige Betriebssystem, das Treiber für 3D Drucker im System integriert hat.

Die finale Version von Windows 8.1 wird noch in diesem Jahr über den Windows Store als kostenloses Update verfügbar sein.

Windows 8.1 Highlights für Entwickler
Antoine Leblond, Corporate Vice President Windows Program Management, skizzierte am Eröffnungstag der Build auch die Möglichkeiten von Windows 8.1 für das Entwickeln und die Vermarktung von Windows Apps.  Ein wichtiger Vorteil: Entwickler erhalten 80 Prozent der Einnahmen einer App, sobald sie einen Gesamtumsatz von 25.000 US-Dollar überschritten hat. Die Einführung von Windows Store Geschenkkarten eröffnet Entwicklern  darüber hinaus einen neuen Vertriebskanal und verbesserte Absatzchancen für ihre Apps.

Die 100.000-Marke an verfügbaren Apps im Windows Store wird noch in diesem Monat erreicht werden. Neue Top-Apps wie beispielsweise Facebook und Flipboard folgen noch.    

Die wichtigsten Neuerungen von Windows 8.1 für Unternehmen
Mobile Computing: Windows 8.1 bietet neue Möglichkeiten für Mobile Computing: drahtloses Drucken via Wi-Fi Direct und NFC Unterstützung für entsprechende Drucker, das eigene Windows 8.1 Gerät als Breitband Hotspot nutzen, den Bildschirm drahtlos via Miracast auf einem größeren Display anzeigen und automatisches Öffnen von VPN-Clients, sobald eine Ressource diese für den Zugriff benötigt.

IT-Verwaltung: IT-Abteilungen können den Startbildschirm kontrollieren und die gewünschten Anwendungen konsistent für alle Mitarbeiter organisieren, Tablets und „Bring-your-own-Devices” mit MDM (Mobile Device Management) verwalten und mit der Funktion „Work Folders” Daten aus ihren Benutzerordnern des Unternehmensnetzwerks auf ihr Gerät synchronisieren. Lokal erstellte Dateien werden ebenfalls zurück auf den Dateiserver im Firmennetzwerk synchronisiert. Diese Synchronisation ist unter Windows 8.1 nativ ins Dateisystem integriert.

Sicherheit: Mit der neuen Funktion „Workplace Join” können IT-Abteilungen den Zugriff auf Unternehmensressourcen individuell und feiner anbieten. Wenn Benutzer ihr Device registrieren, kann der Administrator bereits speziellen Zugriff gewähren, während noch andere Sicherheitsrichtlinien oder ähnliches auf dem Device erzwungen werden, um die Unternehmenswerte abzusichern. Außerdem wird Windows Defender mit dem Update erweitert und kann nun Schadsoftware mittels Kontrolle von deren Netzwerkverhalten erkennen. Zudem überprüft der kommende Internet Explorer 11 ActiveX-Erweiterungen, bevor potenziell schädlicher Code ausgeführt wird.

Die wichtigsten Neuerungen von Windows 8.1 für Privatanwender

Personalisierung: Mit Windows 8.1 werden die Personalisierungsmöglichkeiten, die bereits mit der Einführung von Windows 8 im Fokus standen, erweitert. So lassen sich nun zum Beispiel dynamische Diashows auf dem Lockscreen mit eigenen Bildern von der Festplatte oder einem SkyDrive Ordner anzeigen und Live-Kacheln auf dem Startscreen in ihrer Größe nach Belieben einstellen.

Suchfunktion: Die optimierte Suchfunktion von Windows 8.1 zeigt Bing-Ergebnisse, Ergebnisse aus den eigenen Ordnern sowie aus dem Windows Store in einer übersichtlichen Darstellung. 

Internet Explorer 11: Mit Windows 8.1 wird auch der Internet Explorer 11 verfügbar sein. IE11 baut auf den Fortschritten des IE10 auf und ist der einzige Browser, der für die Touch-Bedienung optimiert ist. IE11 bietet noch bessere Touch-Leistung, Side-by-side Browsen von Webseiten und schnellere Ladezeiten. 

Ansprechpartner Microsoft
Irene Nadler
Communications Manager Consumer

Microsoft Newsservice
E-Mail: prserv@microsoft.com
http://www.microsoft.de/newsroom
http://twitter.com/microsoftpresse

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Hanane Ghallab
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 - 67 94 46-42
Fax: 0 40 - 67 94 46-11
h.ghallab@faktor3.de

Gesamtanschläge: 5879

Support

MSN/Windows Live SupportHotmail Support Center

Kontakt für Journalisten

Microsoft Newsroom Kontakt