News: Pressemitteilung

Wir möchten Ihr journalistisches Interesse wecken für unsere Themen. Dafür informieren wir Sie aus erster Hand über unsere Ereignisse, Produkte und Veranstaltungen. Unsere Pressetexte sollen für Journalisten zunächst einmal Anregungen sein, sich eines Themas redaktionell anzunehmen.

Analystenhaus bewertet Microsoft als einen führenden Anbieter von Unified Communications-Lösungen

Marktbetrachtung bewertet "Completeness of Vision" und "Ability to Execute" von 15 Unified Communications-Anbietern
14.01.2010
Unterschleißheim, 14. Januar 2010. Laut der aktuellen Gartner-Untersuchung "Magic Quadrant for Unified Communications" (UC) ist Microsoft ein führender Anbieter von UC-Lösungen. In der Marktbetrachtung bewertete Gartner insgesamt 15 Anbieter von UC-Anwendungen nach den Kriterien "Ability to Execute" und "Completeness of Vision". Zufolge von Microsoft zeichneten sich seine Unified Communications-Produkte und -Services in der Gartner-Untersuchung vor allem durch den großen Leistungsumfang, die Interoperabilität sowie die Flexibilität aus. Den Gartner-Report finden Sie unter http://bit.ly/6EXGEn

Das Analystenhaus Gartner bewertete im aktuellen "Magic Quadrant" Unified Communications-Lösungen von Microsoft und anderen im Markt tätigen  Anbietern. In der Kategorie "Ability to Execute" untersuchte Gartner die Qualität, die Produktivität und den Reifegrad der Produkte und Services, die die Kommunikation zwischen Mitarbeitern, Gruppen und Unternehmen unterstützen. Bei "Completeness of Vision" betrachtete Gartner, wie die UC-Anbieter Marktentwicklungen, Innovationen, Kundenbedürfnisse sowie den Wettbewerb adressieren und wie diese Visionen mit Gartners Marktein¬schätzungen korrelieren.
 
Zu den untersuchten UC-Angeboten von Microsoft gehören unter anderem der Exchange Server, der Office Communications Server (OCS) und Active Directory. Die in der Gartner-Untersuchung betrachteten Unified Communications-Lösungen zeichnen sich vor allem durch den Leistungsumfang, die Interoperabilität sowie die Flexibilität aus, so Microsoft.
 
"UC-Anwendungen müssen sich leicht mit vorhandenen Lösungen der Microsoft-Plattform aber auch von anderen Herstellern integrieren lassen. Nur durch eine enge Verzahnung der Anwendungen können Informationen zwischen Mitarbeitern, Teams oder auch über Unternehmensgrenzen hinweg optimal ausgetauscht werden", erläutert Werner Leibrandt, Leiter Corporate Market Strategy Group (CMSG) der Microsoft Deutschland GmbH. "Interoperabilität ist ein Muss für eine erfolgreiche UC-Anwendung. Außerdem legen wir großen Wert auf die Benutzer¬freundlichkeit und die geringen laufenden Kosten unserer Angebote, damit Unternehmen die Anwendungen nicht nur schnell einsetzen, sondern auch rasch ihre Kosten senken und gleichzeitig die Produktivität steigern können." Software von Microsoft kann ganzheitlich in die IT integriert werden und verursacht somit nachweislich weniger Betriebskosten als vergleichbare Lösungen.
 
Gartners "Magic Quadrant for Unified Communications"
 
Der Magic Quadrant wurde von Gartner, Inc. 2009 urheberrechtlich geschützt und wird mit Genehmigung verwendet. Der Magic Quadrant ist eine grafische Darstellung eines Marktes zu einem bestimmten Zeitpunkt und für einen bestimmten Zeitraum. Er stellt dar, in welchem Umfang der Gartner-Analyse zufolge bestimmte Anbieter Kriterien erfüllen, die von Gartner für den Markt definiert wurden. Gartner unterstützt keinen der Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen, die in dem Magic Quadrant dargestellt werden und rät Technologieanwendern nicht, nur jene Anbieter zu wählen, die im "Leaders"-Quadranten eingestuft wurden. Der Magic Quadrant stellt lediglich ein Research-Instrument dar und ist nicht als Handlungsempfehlung zu verstehen. Gartner übernimmt keine ausdrücklichen oder stillschweigenden Gewährleistungen im Hinblick auf diese Studie, einschließlich jeglicher Gewährleistungen für die Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.
 
Weitere Informationen:
 
• "Magic Quadrant for Unified Communications" (Gartner, 1. Sept. 2009, Bern Elliot und Steve Blood), http://bit.ly/6EXGEn

• Microsoft Unified Communications: http://www.microsoft.com/uc/de/DE/

• Online-Pressemappe zu Microsoft Exchange 2010: http://www.microsoft.com/germany/presseservice/pressemappe.mspx?id=532635

• Microsoft Office Communications Server: http://www.microsoft.com/communicationsserver/de/de/default.aspx
 
 
 
Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 58,44 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2009; 30. Juni 2009). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2009 betrug 20,36 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt mehr als 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Im Mai 2003 wurde in Aachen das European Microsoft Innovation Center (EMIC) eröffnet. Es hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.
 
Microsoft Information Worker
Der Bereich Information Worker bietet mit dem 2007 Microsoft Office System eine optimale Produktivitäts-, Informations- und Kommunikations-Plattform. Anwender erstellen damit professionelle Dokumente, managen Aufgaben und arbeiten mit anderen Nutzern im Büro und über unterschiedliche Standorte weltweit zusammen. Acht verschiedene Editionen sind jeweils auf die Bedürfnisse der unterschiedlichen Zielgruppen in großen, mittleren und kleinen Unternehmen sowie für den privaten Gebrauch zugeschnitten. Das 2007 Microsoft Office System besteht aus einer Vielzahl nahtlos integrierter Einzelanwendungen, darunter Desktop-Produkte wie Microsoft Office Word 2007, Microsoft Office Excel 2007, Microsoft Office PowerPoint 2007 oder Microsoft Office Outlook 2007. Ergänzt wird dieses Angebot durch Server-Software wie Microsoft Office SharePoint Server 2007, Microsoft Office Communications Server 2007 R2, Microsoft Exchange Server 2010 oder Microsoft Office Project Server 2007.
 
 
Ansprechpartner Microsoft
Microsoft Deutschland GmbH
Frank Mihm-Gebauer
Communications Manager Anwendungssoftware
 
2010-004 Bus

Gesamtanschläge: 5755

Support

MSN/Windows Live SupportHotmail Support Center

Kontakt für Journalisten

Microsoft Newsroom Kontakt