News: Pressemitteilung

Wir möchten Ihr journalistisches Interesse wecken für unsere Themen. Dafür informieren wir Sie aus erster Hand über unsere Ereignisse, Produkte und Veranstaltungen. Unsere Pressetexte sollen für Journalisten zunächst einmal Anregungen sein, sich eines Themas redaktionell anzunehmen.

Microsoft Office 2010 jetzt als Spende für gemeinnützige Organisationen in Deutschland verfügbar

NGOs können über http://www.microsoft.de/ngo die neue Office-Software von Microsoft ab sofort beantragen
22.07.2010
Unterschleißheim, 22. Juli 2010. Im Rahmen seiner Aktivitäten zur Stärkung des gemeinnützigen Sektors stellt Microsoft neben Windows 7 und anderen Standardprodukten deutschen NGOs (Non Governmental Organisations) nun auch Office 2010 als Spende zur Verfügung und bietet kostenlose Office-Trainings an. Auf der Website http://www.microsoft.de/ngo können sich gemeinnützige Organisationen informieren, ob sie berechtigt sind, Software als Spende zu beziehen. Sie können dann direkt bei Microsofts Partner "Stifter-helfen.de – IT for Nonprofits" einen Antrag stellen. Den Umgang mit Word, Excel, PowerPoint & Co. können die Mitarbeiter der NGOs ebenfalls kostenfrei auf der IT-Fitness-Lernplattform trainieren, über die sich seit November 2009 mehr als 90.000 Menschen weitergebildet haben. Um dem steigenden Bedarf an IT-Qualifizierung zu begegnen und vier Millionen Menschen in Deutschland IT-fit zu machen, hat Microsoft bereits 2007 mit Partnern die Initiative IT-Fitness gegründet.

In den zirka 800.000 deutschen gemeinnützigen Organisationen arbeiten rund zwei Drittel aller Mitarbeiter mit PC und Internet.
 
"IT vereinfacht den Arbeitsablauf. Gerade bei gemeinnützigen Einrichtungen wird viel Geld durch Ineffektivität in der Verwaltung und im Organisationsablauf verschwendet. Hier greift Stifter-helfen.de ein", erklärt Alexander Brochier, Initiator von Stifter-helfen.de und Gründer von Stiftungszentrum.de, dem Betreiber des IT-Spendenportals. "Unser Ziel es ist es, gemeinsam mit Partnern wie Microsoft Deutschland in den kommenden Jahren mindestens 10.000 gemeinnützige Vereine und Organisationen zu unterstützen und ihnen rund 100 Millionen Euro an Einsparungen zu ermöglichen", sagt Brochier. Allein von Microsoft stehen 106 Produkte auf http://www.stifter-helfen.de zur Verfügung, darunter Windows 7 und Office 2010.
 
"Für Microsoft ist gesellschaftliches Engagement ein Teil unserer Unternehmenskultur. Es ist für uns daher selbstverständlich, auch die gemeinnützigen Organisationen zu unterstützen, die Millionen Menschen in Deutschland auf vielfältige Weise helfen. Wir tun dies mit dem, was wir am besten können: Software und IT-Weiterbildung", erklärt Henrik Tesch, Leiter Gesellschaftliches Engagement bei Microsoft Deutschland.
 
3.000 Spendenanträge wurden über http://www.stifter-helfen.de bis Juni 2010 bereits realisiert. Die IT-Spenden führten laut Schätzungen zu Einsparungen von über 16 Millionen Euro.
 
Sicher in Office 2010 mit der Lernplattform der Initiative IT-Fitness
 
Zahlreiche NGOs haben sich auf die Weiterbildung und berufliche Qualifizierung spezialisiert. Diese Institutionen können die Software und die IT-Trainings gleich doppelt nutzen: in der eigenen Arbeit und im Rahmen der Weiterbildungsmaßnahmen, die sie anbieten. Auf der IT-Fitness-Lernplattform stehen dafür nun auch fünf neue Lernmodule zu Office 2010, Outlook 2010, PowerPoint 2010, Windows 7 und Outlook bereit. Insgesamt können Interessierte auf dem Lernportal mehr als 50 IT-Trainingsmodule absolvieren und sich kostenfrei berufsrelevantes PC-Wissen in Textverarbeitung, Tabellenkalkulation oder im sicheren Umgang mit dem Internet aneignen. Die auf dem Online-Portal zusammengestellten Kurse enthalten didaktisch aufbereitete Lernvideos, Übungsaufgaben sowie Tests für Anfänger und Fortgeschrittene. Sie haben einen Kurswert von über 200 Euro pro Nutzer.
 
Die Initiative IT-Fitness
 
Gemeinsam mit Partnern wie dem Zentralverband des Deutschen Handwerks, der Bundesagentur für Arbeit oder der Deutschen Bahn hat Microsoft Deutschland im März 2007 die Initiative IT-Fitness gestartet. Ziel ist es, bis Ende 2010 vier Millionen Menschen in Deutschland mit Hilfe kostenloser Lernangebote sicherer im Umgang mit PC und Internet zu machen. Bisher haben über 3,5 Millionen Menschen die Weiterbildungsangebote genutzt.
 
Stifter-helfen.de
 
Das IT-Spendenprogramm "Stifter-helfen.de – IT for Nonprofits" startete in Deutschland im Oktober 2008 und ist in insgesamt 32 Ländern aktiv. Allein 2009 erhielten 112.000 Non-Profit-Organisationen weltweit 5,5 Millionen Software- und Hardwarespenden. Das IT-Spendenprogramm verhalf seit Bestehen Non-Profit-Organisationen zu Einsparungen bei ihrem IT-Budget von insgesamt rund 1,6 Milliarden US-Dollar.
 
Informationen zum Spendenangebot finden Sie unter http://www.microsoft.de/ngo und http://www.stifter-helfen.de.
 
Weitere Informationen zur Initiative IT-Fitness finden Sie unter http://www.it-fitness.de, http://www.twitter.com/itfitness, http://www.facebook.com/itfitness
 
Ein Bild zu dieser Meldung finden Sie in unserer Bilddatenbank zum Download.
 
 
Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 58,44 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2009; 30. Juni 2009). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2009 betrug 20,36 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das European Microsoft Innovation Center (EMIC) in Aachen hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.
 
Ansprechpartnerin Microsoft
Astrid Aupperle
Pressesprecherin der Initiative IT-Fitness und Communications Manager Citizenship
 
2010-104 CorC

Gesamtanschläge: 5774

Support

MSN/Windows Live SupportHotmail Support Center

Kontakt für Journalisten

Microsoft Newsroom Kontakt