News: Pressemitteilung

Wir möchten Ihr journalistisches Interesse wecken für unsere Themen. Dafür informieren wir Sie aus erster Hand über unsere Ereignisse, Produkte und Veranstaltungen. Unsere Pressetexte sollen für Journalisten zunächst einmal Anregungen sein, sich eines Themas redaktionell anzunehmen.

Microsoft präsentiert auf der HMI Vorab-Version seines ERP-Systems für die Fertigungsindustrie

Kunden profitieren von höherer Transparenz und Agilität über alle Fertigungsprozesse hinweg
04.04.2011
Microsoft präsentiert auf der HMI Vorab-Version seines ERP-Systems für die Fertigungsindustrie Unterschleißheim/Hannover, 4. April 2011. Im Rahmen der Hannover Messe hat Microsoft heute die neue Version seines ERP-Angebotes für die Fertigungsindustrie vorgestellt: Microsoft Dynamics AX 2012. Das moderne ERP-System für die Fertigungsindustrie wird voraussichtlich ab dem dritten Quartal 2011 verfügbar sein.

„Die Fertigungsindustrie ist heute zunehmend mit wirtschaftlichem Druck, Globalisierung sowie Umweltschutzauflagen konfrontiert und muss sich auf eine immer vielfältigere Belegschaft mit unterschiedlichen technischen Vorkenntnissen einstellen”, erklärt Jochen Wießler, Direktor Microsoft Business Solutions, Microsoft Deutschland. „Microsoft Dynamics AX 2012 unterstützt unsere Kunden, diese Herausforderungen erfolgreich zu meistern.”

Im Gegensatz zu den Anforderungen aus der Realität decken viele Systeme am Markt Prozesse aus der diskreten Fertigung und der Prozessfertigung sowie Lean Production nicht innerhalb eines Systems ab. Mit Microsoft Dynamics AX 2012 verschwindet diese Einschränkung, so dass diese drei Funktionsbereiche in einer Lösung abgebildet werden können. Dadurch wird nicht nur der Produktionsfluss deutlich optimiert, sondern auch die Flexibilität bei der Produktionsplanung und -durchführung weiter gesteigert. Zusätzlich bietet das Produkt strukturierte Einblicke in den Ressourcen Pool und optimiert die Auslastung der Ressourcen. Dadurch wird die Reaktionsfähigkeit auf Kundenanforderungen erhöht. „Die Möglichkeit, sich mit einer einzigen ERP-Lösung einen Überblick über verschiedene Fertigungsprozesse zu verschaffen und sie direkt in der Praxis anzuwenden, ist in unserem Geschäftsfeld revolutionär", so Hubert Meisterjahn, Chief Information Officer bei der Dornbracht GmbH, weltweiter Hersteller von hochwertigen Armaturen und Accessoires für Bäder und Küchen.

Einige der wesentlichen Neuerungen von Microsoft Dynamics AX 2012 sind Lean Manufacturing-Funktionalitäten, die so genannte Kanban-Wiederbeschaffungsmechanismen graphisch darstellen und so die Benutzereffizienz steigern. Zudem gibt es eine erweiterte, touchbasierte Benutzerführung für Maschinenbediener, eine erweiterte Integration von Office-Anwendungen und zusätzliche Funktionalitäten im Environmental Sustainability Dashboard, einer in die Geschäftsprozesse integrierten Überwachung des Energieverbrauchs und CO2-Ausstoß sowie den daraus resultierenden Kosten. Mit diesen Funktionalitäten bietet Microsoft Dynamics AX eine mächtige Plattform für Fertigungsunternehmen.

Weitere Informationen über spezielle Microsoft Dynamics-Lösungen für die Fertigungsindustrie finden Sie unter:
http://www.microsoft.com/en-us/dynamics/industries/manufacturing.aspx.

Einen Überblick über alle Microsoft Dynamics-Lösungen erhalten Sie unter:
http://www.microsoft.com/germany/Dynamics.

Einen Screenshot des Start Screens von Microsoft Dynamics AX 2012 finden Sie unter:
http://www.microsoft.com/germany/presseservice/news/bilddatenbank.mspx?id=3960

Microsoft Deutschland GmbH

Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 62,48 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2010; 30. Juni 2010). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2010 betrug 24,10 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das European Microsoft Innovation Center (EMIC) in Aachen hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Frank Mihm-Gebauer
Communications Manager Anwendungs- & Infrastruktursoftware

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Dr. Claudia Rudisch
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 - 67 94 46-65
Fax: 0 40 - 67 94 46-11
c.rudisch@faktor3.de

2011-219 BusC


Gesamtanschläge: 4053

Support

MSN/Windows Live SupportHotmail Support Center

Kontakt für Journalisten

Microsoft Newsroom Kontakt