News: Pressemitteilung

Wir möchten Ihr journalistisches Interesse wecken für unsere Themen. Dafür informieren wir Sie aus erster Hand über unsere Ereignisse, Produkte und Veranstaltungen. Unsere Pressetexte sollen für Journalisten zunächst einmal Anregungen sein, sich eines Themas redaktionell anzunehmen.

Microsoft-Schülerwettbewerb: Dresdner Astrid-Lindgren Schule gewinnt 5.000 Euro

CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer gratuliert Schülern
12.03.2012
Microsoft-Schülerwettbewerb: Dresdner Astrid-Lindgren Schule gewinnt 5.000 Euro Unterschleißheim/Dresden, 12. März 2012. Über einen ordentlichen Zuschuss zu ihrer Reisekasse dürfen sich die Schülerinnen und Schüler der Astrid Lindgren Förderschule in Dresden freuen: sie sind Gewinner eines Microsoft-Kreativwettbewerbs und erhalten einen Scheck über 5.000 Euro für ihre nächste Klassenfahrt. Der Generalsekretär der Sächsischen Union und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Bildung, Forschung, Kunst, Kultur und Medien, Michael Kretschmer, begleitete heute die Siegerehrung und gratulierte den Schülern zu ihrem Gewinn.

„IT-Kenntnisse sind ein zentraler Faktor für den Einstieg ins Berufsleben und den beruflichen Erfolg und daher unverzichtbarer Baustein einer zukunftsorientierten Schulausbildung”, sagte Michael Kretschmer. „Noch sind PC und Internet – trotz guter Ausstattung der Schulen – keine selbstverständlichen Werkzeuge im Unterricht. Ich begrüße es daher sehr, dass sich IT-Unternehmen wie Microsoft hier engagieren und wie mit diesem Wettbewerb Anreize zur Beschäftigung mit dem PC bieten.”

Im Herbst 2011 hatte Microsoft in Kooperation mit dem ZEITVerlag Schüler und Schulklassen dazu aufgerufen, eine Präsentation über die perfekte Klassenfahrt zu gestalten. „Wir wollten mit dem Wettbewerb Schüler dazu anregen, Informationstechnologie kreativ zu nutzen. Textverarbeitung, Tabellenkalkulation oder das Erstellen von PowerPoint-Präsentationen sind  fester Bestandteil der modernen Arbeitswelt. In der Schule können sie den Unterricht ergänzen und die Neugier der Schüler wecken. Diese Möglichkeiten müssen wir nutzen”, sagt Henrik Tesch, Leiter Politik und gesellschaftliches Engagement bei Microsoft Deutschland. „Der Umgang mit IT gehört ebenso auf die Lehrpläne, wie Rechnen und Lesen. Mit unserer Initiative ‚Chancenrepublik Deutschland‘ wollen wir diese Chancen und Potenziale konkret aufzeigen."

Die Astrid Lindgren-Schüler setzten sich gegen 23 andere Schulen als Sieger durch. Ihr außergewöhnlich fantasie- und liebevoller Beitrag illustriert eine Reise mit dem Traumzug, die sie einmal rund um den Erdball führt. Die Präsentation ist das Ergebnis eines jahrgangsübergreifenden Projekts, an dem insgesamt 17 Schüler mitwirkten.

Sabine Schulz, Lehrerin an der Dresdner Förderschule freut sich für ihre Schüler: „Alle waren mit großer Begeisterung bei der Sache, haben in wochenlanger Arbeit Requisiten zusammengesucht, Fotos gemacht und bei der Gestaltung der Präsentation am PC mitgewirkt. Der Umgang mit Textverarbeitungs- und Gestaltungsprogrammen wie PowerPoint war für viele neu und daher spannend. Wir werden das jetzt häufiger in den Unterricht integrieren und weiter fördern. Der Gewinn ist eine tolle Bestätigung. Jetzt müssen wir uns nur noch auf ein gemeinsames Ziel für unsere Fahrt einigen.”

Microsoft wünscht gute Fahrt!

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 69,94 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2011; 30. Juni 2011). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2011 betrug 23,15 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 37.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in Aachen hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Microsoft Corporate Citizenship
Microsoft hat sich zum Ziel gesetzt, nicht nur wirtschaftliche, sondern auch gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, um einen Beitrag zu Wachstum und Entwicklung des Standorts Deutschlands zu leisten. Aus diesem Grunde engagiert sich das Unternehmen gemeinsam mit kompetenten Partnern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in zahlreichen Initiativen und Projekten. Dabei konzentriert sich Microsoft auf folgende Kernthemen: Bildung fördern, Wissenschaft unterstützen, Wachstum schaffen und IT-Sicherheit verbessern. Zu den wichtigsten Initiativen von Microsoft Deutschland gehören die High-Tech-Gründerinitiative „unternimm was.”, die Innovationsinitiative „Chancenrepublik Deutschland” und das Projekt „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache”.


Ansprechpartner Microsoft
Katrin Pommer
Communications Manager Corporate Citizenship

 

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Sidonie Günther
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 - 67 94 46-72
Fax: 0 40 - 67 94 46-11
s.guenther@faktor3.de

2012-328 CorC


Gesamtanschläge: 4540

Support

MSN/Windows Live SupportHotmail Support Center

Kontakt für Journalisten

Microsoft Newsroom Kontakt