News: Pressemitteilung

Wir möchten Ihr journalistisches Interesse wecken für unsere Themen. Dafür informieren wir Sie aus erster Hand über unsere Ereignisse, Produkte und Veranstaltungen. Unsere Pressetexte sollen für Journalisten zunächst einmal Anregungen sein, sich eines Themas redaktionell anzunehmen.

TÜV bestätigt: Microsoft Internet Explorer 9 energieeffizientester Browser

Testsieger verbraucht beim Surfen deutlich weniger Energie als Firefox und Chrome
06.08.2012
TÜV bestätigt: Microsoft Internet Explorer 9 energieeffizientester Browser Unterschleißheim, 06. August 2012 – Der Internet Explorer 9 ist der aktuell energieeffizienteste Browser. Dies ist das Ergebnis eines aktuellen Tests des TÜV, der den Energieverbrauch der beliebtesten Browser unter die Lupe nimmt. Als Testsieger verbraucht der Internet Explorer 9 demnach bis zu rund ein Viertel weniger Energie als seine Konkurrenten Mozilla Firefox und Google Chrome.

Ein aktueller Test der TÜV Rheinland Energie und Umwelt GmbH hat die am häufigsten verbreiteten Internetbrowser, den Internet Explorer 9, den Mozilla Firefox 12, den Safari 5 und den Opera 11 nach ihren energetischen Eigenschaften auf unterschiedlich leistungsstarken IT-Systemen aus dem Notebook- und Desktop-Bereich geprüft. Die Experten der TÜV Rheinland Energie und Umwelt GmbH ziehen dabei ein eindeutiges Fazit: „In allen getesteten Szenarien wurde für den Internet Explorer 9 der geringste Energieverbrauch gemessen. Damit ist der Internet Explorer, im Rahmen der durchgeführten Tests, der energieeffizienteste Browser.”

Im Rahmen von repräsentativen Einsatzszenarien auf dem Betriebssystem Windows 7 analysierte der TÜV die Internetbrowser hinsichtlich ihres Energieverbrauchs auf HTML5-Seiten („FishIE Tank”), bei der automatisierten Navigation zu den beliebtesten Webseiten Deutschlands und beim Abspielen von multimedial aufwendigen HTML5-Videos. In allen getesteten Szenarien war der Energieverbrauch des Internet Explorer 9 am geringsten. Am deutlichsten wird die Energieersparnis beim Verbrauch des Internet Explorers 9 im HTML-5 Benchmark („FishIE Tank”), der mit 12,5 Watt um 27 Prozent geringer ist als der durchschnittliche Wert aller getesteten Browser. Bezieht man dieses beispielhaft auf alle Nutzer in Deutschland, die den Internet Explorer 9 auf Windows 7 verwenden,  so entspricht das einer täglichen Energieersparnis von mehr als 76.000 kWh oder einer Menge von rund 15.000 Liter Benzin.* Aber auch beim Abspielen von HTML5-Videos verbraucht der Internet Explorer 9 im Durchschnitt über ein Fünftel weniger Energie als seine Konkurrenten (-20,5 %).

Im direkten Vergleich mit seinen Konkurrenten behält der Internet Explorer ebenso klar die Nase vorn. Im Energieverbrauch schlägt er den Mozilla Firefox 12 in allen getesteten Szenarien. Insbesondere beim Aufrufen der Top20-Websites nach AGOF (bei fünf geöffneten Tabs) verbraucht der Internet Explorer mit 4,7 Watt über ein Drittel weniger Energie (37,2%) als der Mozilla Firefox. Das entspricht einer täglichen Energieersparnis von über 75.000 kWh oder einem verhinderten Schadstoffausstoß von mehr als 45.000 kg CO2.** Auch die energetischen Eigenschaften im Vergleich zum Google Chrome sind in allen Szenarien energieeffizienter. Bei der Darstellung von HTML5-Videos verbraucht der Internet Explorer 9 mit 3,3 Watt im Durchschnitt über ein Drittel weniger Energie (37,0%) als der Google Chrome. Auch hier kann man täglich über 54.000 kWh sparen. Oder anders gesagt, mit der Menge an gesparter Energie könnten jährlich mehr als 16 Drei-Personen-Haushalte versorgt werden.***

Stephanus Schulte, Technologie-Berater des Internet Explorer bei Microsoft Deutschland erläutert, welche Mechanismen im Internetbrowser von Microsoft für die höhere Energieeffizienz verantwortlich sind: „Die hohe Energieeffizienz des Internet Explorer 9, insbesondere bei der Darstellung moderner HTML5-Seiten und multimedial aufwendigen Videos auf Desktop PCs und Laptops, ist auf die konsequente Hardwarebeschleunigung zurückzuführen. Diese Unterstützung bewirkt, dass gerade bei multimedial aufwendigen Anwendungen weniger Energie verbraucht wird.”

Microsoft Deutschland GmbH

Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 73,72 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2012; 30. Juni 2012). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2012 betrug 21,76 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 37.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in Aachen hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.


Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.internet-explorer.de 
http://www.microsoft.com/presspass
http://www.beautyoftheweb.com

Download Link:
http://www.internet-explorer.de

Bildmaterial finden Sie unter:
http://www.microsoft.de/presse

Ansprechpartner Microsoft
Irene Nadler
Communications Manager Consumer

Den Energieeffizienztest für Internetbrowser von der TÜV Rheinland Energie und Umwelt GmbH gibt es auf Nachfrage bei der Agentur Faktor 3:

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
André Gensch
FAKTOR 3 AG
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 - 67 94 46-6110
Fax: 0 40 - 67 94 46-11
a.gensch@faktor3.de

2012-330 ConC

* Berechnet mit einer Ersparnis des Internet Explorer 9 von 4,7 Watt und folgenden Kennzahlen und Quellen:
- Internetnutzer in Deutschland: 51.700.000 (73,3%); Quelle: http://bit.ly/oH6SbL
- Internetnutzung in Minuten pro Tag: 137; Quelle: http://bit.ly/oH6SbL
- Anteil von Windows 7 Nutzern in Deutschland: 46 %; Quelle: http://bit.ly/LPm7Et
- CO2 Äquivalent kWh (1 kWh = 0,6 kg CO2), siehe WWF, CO2-Rechner
- CO2 Äquivalent Benzin (1 Liter Benzin = 3,083 kg CO2), siehe Öko-Institut e.V., Globales Emissions-Modell Integrierter Systeme (GEMIS) Version 4.6

** - Alle dargestellten Ersparnisse und Analogien basieren auf den Messergebnissen des TÜV Rheinland, unter den entsprechenden Testbedingungen
Berechnet mit einer Ersparnis des Internet Explorer 9 von 4,7 Watt und folgenden Kennzahlen und Quellen:
- Internetnutzer in Deutschland: 51.700.000 (73,3%); Quelle: http://bit.ly/oH6SbL
- Internetnutzung in Minuten pro Tag: 137; Quelle: http://bit.ly/oH6SbL
- Anteil von Windows 7 Nutzern in Deutschland: 46 %; Quelle: http://bit.ly/LPm7Et
- CO2 Äquivalent kWh (1 kWh = 0,6 kg CO2), siehe WWF, CO2-Rechner
- CO2 Äquivalent Benzin (1 Liter Benzin = 3,083 kg CO2), siehe Öko-Institut e.V., Globales Emissions-Modell Integrierter Systeme (GEMIS) Version 4.6
- Alle dargestellten Ersparnisse und Analogien basieren auf den Messergebnissen des TÜV Rheinland, unter den entsprechenden Testbedingungen

*** - Alle dargestellten Ersparnisse und Analogien basieren auf den Messergebnissen des TÜV Rheinland, unter den entsprechenden Testbedingungen
Vgl. ebd. und siehe zum Energieverbrauch eines Drei-Personen-Haushalts: http://bit.ly/NxZx4o


Gesamtanschläge: 6703

Support

MSN/Windows Live SupportHotmail Support Center

Kontakt für Journalisten

Microsoft Newsroom Kontakt