News: Pressemitteilung

Wir möchten Ihr journalistisches Interesse wecken für unsere Themen. Dafür informieren wir Sie aus erster Hand über unsere Ereignisse, Produkte und Veranstaltungen. Unsere Pressetexte sollen für Journalisten zunächst einmal Anregungen sein, sich eines Themas redaktionell anzunehmen.

Microsoft: Steve Ballmer gibt in San Francisco erste Einblicke in kommende Office-Anwendung

Office als Cloud Service bietet in Verbindung mit Windows 8 zahlreiche Neuerungen, u.a. die nahtlose Integration von Social Media Funktionen
17.07.2012
San Francisco / Unterschleißheim, 17. Juli 2012 - Steve Ballmer, CEO der Microsoft Corp., präsentierte gestern die Customer Preview des neuen Microsoft Office (nun auch unter office.com/preview verfügbar). Die künftige Office-Lösung zeichnet sich durch ihr intuitives Design aus und ermöglicht eine einfache Bedienung der neuen Windows Geräte und Tablets per Touch, Stift oder auch via Maus und Tastatur. Eine weitere zentrale Neuerung erwartet Anwender für den Social Media Bereich. Standortunabhängig, vernetzt durch die Cloud oder über Social Media Kanäle stehen ihm zahlreiche Funktionen für die Bearbeitung seiner Dokumente, den Austausch von Informationen oder für Online Meetings zur Verfügung.Microsoft bietet das neue Office als Cloud Service an, so dass Anwender immer über den aktuellsten Stand ihres Office und ihrer Dokumente verfügen.

„Mit dem neuen, modernen Office profitieren Consumer wie Unternehmenskunden von einer bisher unerreichten Produktivität und Flexibilität. In Kombination mit Windows 8 eröffnen wir Anwendern mit Office als Cloud Service neue Horizonte für die Zusammenarbeit und Kommunikation”, so Ballmer auf einer Pressekonferenz in San Francisco.

Die Highlights der neuen Office-Version im Überblick

Office At Its Best - in Verbindung mit Windows 8

Die Touch-Steuerung, die Anwender von mobilen Endgeräten oder Tablets kennen, ist nun auch durchgängig für Office möglich. So lassen sich Dokumente und Präsentationen künftig für eine größere Darstellung durch einfache Handbewegung ‚aufziehen‘, per Fingertipp werden neue Inhalte erstellt oder Funktionen aufgerufen. Wer die klassische Variante bevorzugt, bedient sich künftig wahlweise digitaler Tinte statt der Tastatur. Mit einem Stift schreibt der Anwender seine Emails auf dem Display, der zunächst handgeschriebene Text wird dann automatisch in das Format der Mail gewandelt. Über den Stift lassen sich auch Funktionen steuern. In ARM-basierten Windows 8 Geräten sowie Microsoft Surface ist das Office Home und Student 2013 RT mit neuen Versionen der Anwendungen Word, Excel, PowerPoint und OneNote enthalten.

Office in der Cloud

Microsoft Office wird mobil und speichert künftig Dokumente standardmäßig auf SkyDrive. Damit stehen Inhalte permanent auf Tablet, PC und Mobiltelefon zur Verfügung. Zusätzlich werden die Dokumente auch offline bereitgestellt und synchronisiert, sobald sich Anwender erneut verbinden. Roaming-Funktionen sichern personalisierte Einstellungen, darunter auch die zuletzt verwendeten Dateien oder auch Vorlagen. Benutzer können im Rahmen ihres Abonnements Office-Anwendungen mit vollem Funktionsumfang über das Internet zu einem fremden Windows-PC streamen und dadurch ihre Office-Anwendungen nutzen, auch von unterwegs, so kein Zugriff auf ihren PC besteht.

Das neue Office ist als Cloud-basierter Abonnementdienst verfügbar. Consumer erhalten automatisch Upgrades und attraktive Cloud Services wie Freiminuten für Skype sowie Extraspeicher auf SkyDrive.

Office - Social Media inklusive

Zu den zentralen Neuerungen der künftigen Office-Version zählt die nahtlose Integration der Social Media Kanäle, dazu gehören Business-Plattformen wie LinkedIn oder Yammer ebenso wie Facebook oder Skype. Bei Yammer, dem sozialen Netzwerk für Unternehmen, erfolgt die Anmeldung kostenlos. Die Social Media Plattform kann sofort nach Anmeldung genutzt werden und integriert SharePoint und Microsoft Dynamics. Eine neue Funktion People Card ermöglicht direkt in Office die Ansicht auf alle Kontakte in den sozialen Netzwerken. Sie liefert Präsenzinformationen mit Fotos, Statusaktualisierungen, Kontaktdaten und Activity Feeds der Benutzerkonten in Facebook und LinkedIn. Darüber hinaus ist die neue Office-Version mit Skype ausgestattet. Anwender können ihre Kontakte aus Skype auch direkt in Lync integrieren und damit alle Personen in Skype anrufen oder per Sofortnachricht kontaktieren. Das komplette Angebot sowie die Preise werden im Herbst bekannt gegeben.

Neue Abonnementdienste für Office 365

Schon heute ermöglichte Ballmer einen Einblick in drei neue Abodienste von Office 365. Sobald diese verfügbar sind, werden im Rahmen jedes neuen Abonnements die neuen Office 2013 Versionen der Anwendungen angeboten - Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher und Access. Darüber hinaus erhalten Abonnenten zukünftige Rechte auf Versionsaktualisierungen sowie Nutzungsrechte für bis zu fünf PCs oder Macs und Mobilgeräte.

Die drei neuen Editionen sind:

• Office 365 Home Premium - für Familien und Consumer. Der Service umfasst eine zusätzliche Speicherkapazität von 20 GB auf SkyDrive und 60 Freiminuten auf Skype pro Monat.

• Office 365 Small Business Premium - für Kleinunternehmen. Dieser Service umfasst Emails, die gemeinsame Nutzung von Kalendern, Website-Tools und Internetkonferenzen in HD auf Unternehmensebene.

• Office 365 ProPlus - für Unternehmenskunden, die erweiterte Geschäftsfunktionen und eine hohe Flexibilität bei der Bereitstellung und Verwaltung der Systeme in der Cloud benötigen.

Die Customer Preview des neuen Office ist in englischer Sprache verfügbar und kann auf der folgenden Website kostenlos heruntergeladen werden: www.office.com/preview -- Vorabversionen von SharePoint, Exchange, Lync, Project & Visio sind ebenfalls zum verfügbar.     

Weitere Informationen und Details zur neuen Office-Anwendung erhalten Sie über diesen Link: http://www.microsoft.com/en-us/news/Press/2012/Jul12/07-16OfficePR.aspx

Die Microsoft Deutschland GmbH
ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 69,94 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2011; 30. Juni 2011). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2011 betrug 23,15 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 37.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in Aachen hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Frank Mihm-Gebauer
Communications Manager Anwendungs- & Infrastruktursoftware

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Dr. Claudia Rudisch
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 - 67 94 46-65
Fax: 0 40 - 67 94 46-11

c.rudisch@faktor3.de

2012-380 BusC


Gesamtanschläge: 6150

Support

MSN/Windows Live SupportHotmail Support Center

Kontakt für Journalisten

Microsoft Newsroom Kontakt