News: Pressemitteilung

Wir möchten Ihr journalistisches Interesse wecken für unsere Themen. Dafür informieren wir Sie aus erster Hand über unsere Ereignisse, Produkte und Veranstaltungen. Unsere Pressetexte sollen für Journalisten zunächst einmal Anregungen sein, sich eines Themas redaktionell anzunehmen.

Microsoft Deutschland Chef Illek sieht neue Ära der Industrie: IT passt sich endlich dem Nutzer an

Fiktive Fahrradverleihfirma „Contoso” und „New Experience” Bereich bringen auf der CeBIT Anwendern realistische Big Data-Szenarien nahe
16.01.2013
Microsoft Deutschland Chef Illek sieht neue Ära der Industrie: IT passt sich endlich dem Nutzer an München/Unterschleißheim, 16. Januar 2013. In seiner Keynote im Rahmen der CeBIT Preview beschreibt Dr. Christian P. Illek, Mitglied des BITKOM Hauptvorstands und Vorsitzender der Geschäftsführung Microsoft Deutschland, eine Zeitenwende in der Industrie. Die neue Ära ist durch das Bedürfnis der Menschen gekennzeichnet, Dinge miteinander zu teilen und sich „mitzuteilen”. Die CeBIT fasst das treffend in ihrem Motto „Shareconomy” zusammen. „Das verändert die Erwartungshaltung der Nutzer an heutige Technologien, an Software, Services und Endgeräte: Diese müssen einfach, intuitiv und geräteübergreifend nutzbar sein. Genau dieser Aspekt der intuitiven Nutzung von Kontakten, Daten und Informationen über unterschiedliche Endgeräte und Cloud-Services hinweg, steht deshalb auch im Zentrum des Messeauftritts von Microsoft in Halle 4 auf Stand A26. Technologie richtet sich zunehmend am Individuum aus – und nicht umgekehrt!

Microsoft macht in den so genannten Live-Szenarien die „Shareconomy” und die dahinterliegenden IT-Prozesse erlebbar – egal ob Zuhause oder im Büro, ob im Rechenzentrum, am Manager-Arbeitsplatz, am IT Pro-Arbeitsplatz, im Wohn- und im Arbeitszimmer oder unterwegs. Auf Bing Maps ein Fahrrad in der Nähe finden, per Smartphone und NFC (Near Field Communication) das Schloss öffnen und automatisch bezahlen: Hinter diesem Service verbirgt sich die fiktive Fahrradverleihfirma Contoso. Sie zeigt auf dem Microsoft Messestand die Herausforderungen eines komplexen Big Data Szenarios und wie IT-Entscheider die Microsoft Plattform auch für ihr eigenes Business einsetzen können. Im Hintergrund des Szenarios übernimmt ein cloud-basiertes Datacenter das Ticketing-System und das gesamte Datenmanagement. Die kompletten IT-Prozesse des Live-Szenarios werden am Stand über einen großen Bildschirm visualisiert. Im Mittelpunkt steht ein digitales Erlebnis, das die Grenzen von Ort und Zeit, Hardware und Software überwindet. Ein Highlight: Mit einer speziellen Business Intelligence Anwendung lässt sich die persönliche Ökobilanz der Kunden verfolgen, die mit jedem gefahrenen Meter auf ein spezielles CO2-Konto einzahlen.

Kay Mantzel, Enterprise Marketing Manager bei Microsoft Deutschland: „Wir waren auf der Suche nach einem realistischen Szenario, das die neuen Möglichkeiten des Microsoft Ecosystems für Businesskunden demonstriert. Egal ob im Datacenter, im Büro, unterwegs oder Zuhause – mit unserem Fahrradverleih-Szenario zeigen wir, wie unsere Kunden noch produktiver werden und dass der Mensch bei jeder Lösung im Mittelpunkt steht. ‚One size fits all‘ passt nicht mehr in unsere Zeit – stattdessen richtet sich Technologie nach dem Prinzip ‚All fits one‘ am Individuum aus. Menschen können eine ganze Armada unterschiedlicher Geräte spontan bedienen und sich dabei auch noch hochkomplexe Technologien wie Cloud, Big Data oder Collaboration Tools mühelos zu eigen machen.”

Dialog und Ausprobieren als Grundprinzip des Standauftritts

Nach dem sehr positiven Echo im letzten Jahr steht auch dieses Jahr wieder die Centerstage mit überdimensionaler Multiwall im Mittelpunkt des Microsoft-Standes. Auf der interaktiven Displaywand wird erlebbar, wie  die „Shareconomy” als menschliches Prinzip, als „Human Touch” tief in den Microsoft-Lösungen verankert ist. Microsoft Produkt- und Projektmanager bringen ihre Technologien den Besuchern nahe und laden zum Dialog ein. Nicht nur vor Ort, sondern auch online mit moderiertem Live-Stream wird diese Show zu erleben sein.

In einem weiteren Bereich, der „New Experience”, können die Messebesucher neueste Software und Anwendungen – Windows 8, Windows RT, das neue Office und Windows Phone – sowie Geräte in allen Formen und Größen, darunter auch Surface Tablets, erleben und testen und sich von Technologien wie Near Field Communication (NFC) oder kabellosem Aufladen überzeugen. Gemeinsam mit verschiedenen Geräteherstellern wie HTC, Toshiba, Nokia, Samsung und einigen mehr zeigt Microsoft, wie die einheitliche Benutzeroberfläche und die Anwendungen zusammenspielen, egal, welches Gerät man verwendet. Privatanwender und Großkunden können das „Neue Office” in allen Varianten und diversen Szenarien ausführlich testen, inklusive Office 365, SharePoint, Lync, Exchange, SkyDrive, Project & Visio.

Apps und Cloud Computing als Treiber für den Standort Deutschland

Apps bestimmen die Art und Weise, wie wir in Zukunft digitale Inhalte konsumieren. Sie sind zentrales Element in Windows. Um Unternehmen bei der Planung und Umsetzung von Apps für Windows zu beraten und zu unterstützen, präsentieren sich erstmals Microsoft App-Partner am Messestand.

Mit der Initiative „Chancenrepublik Deutschland” zeichnet Microsoft am ersten Messetag bereits zum zweiten Mal innovative Startups und etablierte Unternehmen für ihren Beitrag zur wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Entwicklung in Deutschland aus. Die Teilnehmer des „Innovate 4 Society Awards” können sich entweder auf die Entwicklung einer innovativen Windows 8 App konzentrieren oder ihren Ideen auf Basis von Windows Azure freien Lauf lassen.

Insgesamt sind auf dem Microsoft Messestand über 50 Partnerunternehmen vertreten, die ihre auf Microsoft Technologien basierenden Lösungen vorstellen. Darunter unter anderem ALSO Actebis GmbH, Arvato Systems GmbH, Aspect Software GmbH,

Bechtle Logistik & Service GmbH, COSMO CONSULT GmbH, Ferrari electronic AG, infoWAN Datenkommunikation GmbH, Jabra, Plantronics GmbH, Polycom GmbH, QSC AG, Rödl Dynamics AG und Stephanus IT GmbH.

Ende Januar geht der Online CeBIT-Auftritt von Microsoft live unter www.microsoft.de/cebit. Über die Website können Messebesucher auch Geschäftstermine inklusive persönlicher Führung vereinbaren, um unter anderem die einzelnen Stationen des Live-Szenarios selbst auszuprobieren.

Microsoft Deutschland GmbH

Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 73,72 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2012; 30. Juni 2012). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2012 betrug 21,76 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 38.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in Aachen hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Bildmaterial finden Sie unter
http://www.microsoft.com/germany/newsroom/bild.mspx?id=4859

Ansprechpartner Microsoft

Barbara Steiger
Communications Manager Entwicklungssoftware und Innovation

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Dirk Friedrichs
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 - 67 94 46-190
Fax: 0 40 - 67 94 46-11
d.friedrichs@faktor3.de

Gesamtanschläge: 6522

Support

MSN/Windows Live SupportHotmail Support Center

Kontakt für Journalisten

Microsoft Newsroom Kontakt