News: Pressemitteilung

Wir möchten Ihr journalistisches Interesse wecken für unsere Themen. Dafür informieren wir Sie aus erster Hand über unsere Ereignisse, Produkte und Veranstaltungen. Unsere Pressetexte sollen für Journalisten zunächst einmal Anregungen sein, sich eines Themas redaktionell anzunehmen.

Collaboration und Kommunikation: Bundesagentur für Arbeit baut Zusammenarbeit mit Microsoft aus

Deutschlands größte Behörde schließt Enterprise Agreement ab
08.04.2014
Unterschleißheim, 02. April 2014. Microsoft liefert Deutschlands größter Behörde, der Bundesagentur für Arbeit (BA), auch zukünftig Software und Services für einen breiten Einsatz im Frontend sowie Backend Bereich. Das gibt dem Kunden die Möglichkeit, zukünftig die jeweils aktuellsten Versionen der im Vertragsumfang enthaltenen Lösungen einzusetzen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Systemen für Collaboration und Kommunikation sowie dem Management von heterogenen IT-Landschaften. Mit dem Aufbau einer Private Cloud-Infrastruktur soll die IT künftig noch agiler und effizienter auf geschäftliche Anforderungen reagieren und einer sich ändernden Dynamik des Arbeitsmarktes Rechnung tragen.

„Mit dem Enterprise Agreement sind wir in der Lage, unseren Anwendern und unseren internen Kunden innovative und wirtschaftliche Lösungen anzubieten. Gerade in den Bereichen Collaboration und Videokonferenz steigen die fachlichen Anforderungen zur Verbesserung der internen und der externen Kommunikation”, so Klaus Vitt, CIO der Bundesagentur für Arbeit.

„Effektive Zusammenarbeit und barrierefreie Kommunikation sind für die 160.000 Arbeitsplatzsysteme in der Bundesagentur für Arbeit, die sich über ganz Deutschland verteilen, entscheidend. Damit baut die Behörde ihre digitale Kommunikation weiter aus. Microsoft steht mit seinem breiten Lösungsangebot und seinen intuitiven wie benutzerfreundlichen Front-End Systemen zur Seite”, so Dr. Marianne Janik, Senior Director Public Sector Microsoft Deutschland.

Über die BA-Informationstechnik
Die IT der BA gliedert sich in die Bereiche IT-Steuerung, IT-Systemhaus und regionaler IT-Service. Das IT-Systemhaus ist der operative IT-Dienstleister der BA und gliedert sich in die Bereiche Systementwicklung, IT-Produktion, IT-Anwenderservice und interner Service. Die IT der BA erbringt die komplette Rechenzentrumsleistung für 1.700 angebundene Liegenschaften. Mit rund 120 eigenen IT-Verfahren, 160.000 vernetzten PC-Arbeitsplätzen und der dazugehörigen Infrastruktur (z.B. 10.000 Server, drei zentrale Rechenzentren) betreibt die BA-Informationstechnik eine der größten IT-Landschaften Deutschlands und entwickelt diese ständig weiter.

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 77,85 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2013; 30. Juni 2013). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2013 betrug 26,76 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 36.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Diana Heinrichs
Communications Manager Wettbewerbsstrategie & Social Enterprise

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Sven Labenz
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 - 67 94 46-72
Fax: 0 40 - 67 94 46-11
s.labenz@faktor3.de

Gesamtanschläge: 2742

Support

MSN/Windows Live SupportHotmail Support Center

Kontakt für Journalisten

Microsoft Newsroom Kontakt