Am 12. Juni fand mit dem Thema "Herausforderungen für Politik und Gesellschaft" die Abschlussveranstaltung unserer Veranstaltungsreihe zu Cloud Computing statt.

Eingeleitet wurde die Diskussion von Hans-Joachim Otto, dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, der in einem kurzen Impulsvortrag erläuterte, welche Punkte aus seiner Sicht essenziell für den Erfolg von Cloud Computing sind. Neben dem grundsätzlichen Vertrauen in die Sicherheit und den Anbieter der Technologie benötige es vor allem Wettbewerb und einen innovationsfreundlichen Rechtsrahmen. Wettbewerb sei essenziell zum Erreichen angemessener Preise – wobei die Interoperabilität der Anbieter gewährleistet sein müsse, um zu vermeiden, dass der Umzug von Daten unmöglich wird. Grundgerüst für den Erfolg von Cloud Computing sei ein Rechtsrahmen, welcher nicht nur zeitgemäß und praktikabel ist, sondern auch genug Freiraum lässt, um Innovationen zu ermöglichen.

Prof. Dr. Alexander Roßnagel betonte, dass aktuelles Recht in vielen Fällen kaum anwendbar sei auf innovative Technologien, da es ursprünglich für ganz andere Zwecke geschaffen wurde. Wenn Recht richtig gesetzt sei, gäbe es keinen Wettlauf mit Technologien wie Cloud Computing. Aus seiner Sicht ist gutes Recht rahmensetzend auf einem abstrakten Niveau, welches nicht jedes Detail behandeln muss. Um Vertrauen auf Kundenseite zu erreichen, könnte man über die Einrichtung einer unabhängigen Institution denken, die ähnlich dem TÜV Cloud-Anbieter nach festen Standards zertifiziert, so Prof. Roßnagel.

Der Vorsitzende des Verbands EuroCloud Deutschland_eco e.V., Bernd Becker, zeigte sich überzeugt davon, dass die Cloud-Technologie unser Leben in den nächsten Jahren stark bestimmen wird. Der Begriff Cloud Computing werde dann wohl nicht mehr aktuell sein, vielmehr würden internet-basierte Services so selbstverständlich sein, dass die Technologie dahinter nicht mehr gesondert benannt werden müssten.

Ich sehe die Zukunft von Cloud Computing ähnlich positiv: die Cloud ermöglicht die nächsten Schritte in der Evolution der Internettechnologien. Damit dieser Evolution nichts im Wege steht, ist es wichtig, für Vertrauen zu werben. Die Angst vor den Herausforderungen, die Cloud Computing mit sich bringt, darf nicht dazu führen, dass dessen Chancen und Potentiale nicht genutzt werden. Deutschland braucht Raum für Innovationen, deshalb begrüßen wir in besonderer Weise die Vorschläge der Podiumsteilnehmer für einen Rechtsrahmen, der Handlungsspielräume lässt.

Abschließend möchte ich mich bei allen Gästen und Besuchern bedanken, die unsere Cloud-Veranstaltungsserie zu einem großen Erfolg gemacht und es uns ermöglicht haben, ein breites Themenspektrum offen und konstruktiv zu diskutieren. Vielen Dank!