"Das Internet ist das freiheitlichste und effizienteste Informations- und Kommunikationsforum der Welt und trägt maßgeblich zur Entwicklung einer globalen Gemeinschaft bei", so heißt es im Einsetzungsbeschluss der Enquete-Kommission "Internet und digitale Gesellschaft" im Deutschen Bundestag.

Welche neuen Entfaltungsmöglichkeiten bietet das Internet für jeden Einzelnen? Welcher Rechtsrahmen muss geschaffen werden, damit Persönlichkeitsrechte, Verbraucherrechte und wirtschaftliches Wachstum gleichermaßen gesichert werden können? Mit diesen und zahlreichen anderen Fragen befasst sich die Enquete-Kommission seit Frühjahr 2010.

Am 3. März besuchten Mitglieder der Enquete-Kommission die CeBIT und nutzten die Gelegenheit, sich auf dem Microsoft-Stand in Halle 4 zu informieren und ins Gespräch zu kommen. Im Vordergrund stand auch hier das Top-Thema von CeBIT und Microsoft: Cloud Computing.

Microsoft verfolgt den Diskussions- und Entscheidungsprozess der Enquete-Kommission aus der wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Perspektive mit großem Interesse. Schließlich ist es unser ganz besonderes Anliegen, die neuen Formen wirtschaftlicher Betätigung, das Wertschöpfungspotenzial der IT-Branche und die gesellschaftliche Teilhabe Aller an Fortschritt und Innovation für den Standort Deutschland bestmöglichst nutzbar zu machen.