Verantwortung für die Familie und Zeit für qualifizierte Arbeit dürfen sich in der heutigen Gesellschaft nicht mehr ausschließen. Microsoft unterstützt seine Mitarbeiter seit vielen Jahren mit zahlreichen Angeboten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Für dieses besondere Engagement wurde das Unternehmen von der CSU München Land mit dem Familienlöwen 2012 ausgezeichnet.

Microsoft Deutschland schafft familienfreundliche Arbeitsbedingungen

Familienfreundliche Arbeitsbedingungen sind eine zentrale Voraussetzung für eine zukunftsfähige Wirtschaft. Microsoft unterstützt die Mitarbeiter mit vielen individuellen Angeboten, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bestmöglich zu sichern. So können sich die Mitarbeiter beispielsweise aufgrund flexibler Teilzeitarbeitsmodelle und dem Grundsatz der Vertrauensarbeitszeit ihre Arbeitszeit frei einteilen und auch von zuhause aus arbeiten. Darüber hinaus hilft Microsoft Deutschland den Müttern und Vätern bei der Suche nach Kita-Plätzen und beteiligt sich an der Finanzierung.

Am 9. Juli wurde Microsoft Deutschland mit dem "Familienlöwen" geehrt

Die CSU München-Land würdigte die Unternehmenspolitik mit dem "Familienlöwen", einem Preis, der erstmalig an besonders familienfreundliche Arbeitgeber innerhalb des Landkreises verliehen wurde. Das Kompetenz-Zentrum Work-Life GmbH aus Pullach im Isartal wählte dabei Microsoft Deutschland aus insgesamt 16 Vorschlägen zum Sieger-Unternehmen. Nicht nur die hohe Mitarbeiterzufriedenheit, sondern auch die Auszeichnungen in den letzten Jahren sprechen für eine erfolgreiche Umsetzung einer familienfreundlichen Unternehmensausrichtung, so der Veranstalter. Den Preis nahm am 9. Juli Georg Bachmaier, Talent Acquisition Lead, entgegen, die Laudatio für Microsoft hielt der Abgeordnete im Bayerischen Landtag und Mitglied im Fraktionsvorstand der CSU-Landtagsfraktion Ernst Weidenbusch.

MdL Ernst Weidenbusch (links) mit Georg Bachmaier (Talent Acquisition Lead, Microsoft Deutschland)

Microsoft wurde zum fünften Mal in Folge Europas bester Arbeitgeber

Nicht nur in Deutschland zählt Microsoft zu den attraktivsten Arbeitgebern: Das internationale Great Place to Work Institut prämierte im Juni die Gewinner des europäischen Arbeitgeber-Wettbewerbs "Europas Beste Arbeitgeber 2012". Bereits zum fünften Mal in Folge belegte Microsoft mit 15 beteiligten europäischen Niederlassungen Platz Eins der multinationalen Unternehmen. Europaweit hatten sich insgesamt 1.541 Firmen mit über 1,2 Mio. Beschäftigten um eine Platzierung auf der seit 2003 jährlich veröffentlichten europäischen Beste-Arbeitgeber-Liste von Great Place to Work beworben. Die Bewertung fand auf Grundlage von Befragungen der Mitarbeiter in den Unternehmen sowie einer Analyse der Maßnahmen des Personalmanagements statt.