Förderpreis von 100.000 US-Dollar für deutsches Start-up

Den Nachhaltigkeitspreis haben die drei cleveren Köpfe des Teams Graphmasters aus Hannover bereits im Juli beim weltweiten Finale des Imagine Cups in Sydney gewonnen. Jetzt wurde die Leistung der ehemaligen niedersächsischen Studenten erneut gewürdigt: Im Rahmen des „Imagine Cup Grants“, um die sich die Finalisten des internationalen Studentenwettbewerbs „Imagine Cup“ bewerben konnten, belegten sie den ersten Platz. Ihre ausgezeichnete Idee: Eine Cloud-basierte Navigationshilfe, die eine intelligente Routenplanung ermöglicht. Statt im Stau zu stehen, erhalten die Autofahrer über das Mobiltelefon vorausschauende Informationen. Hinzu kommt ein besonders umweltschonender Effekt, denn der Schadstoffausstoß der Fahrzeuge wird mithilfe der cleveren Cloud-Lösung signifikant verringert.

Preisträger erhalten Unterstützung bei der Umsetzung ihres Projektes

Das Förderpaket besteht aus einem Preisgeld von umgerechnet rund 77.000 Euro, Software sowie einer umfangreichen Unterstützung bei der Umsetzung ihres Projektes durch die Microsoft-Gründerinitiative BizSpark und bietet den jungen Gründern Christian Brüggemann, Sebastian Heise und Iulian Nitescu eine wertvolle Starthilfe. „Durch die Förderung von Microsoft haben wir die Chance, unser Projekt weiterzuentwickeln und auf den Markt zu bringen“, freuen sich die Preisträger.

Weltgrößter Studenten-Wettbewerb findet 2013 in St. Petersburg statt

Auch im nächsten Jahr sind Studenten rund um den Globus dazu aufgerufen, sich an dem weltgrößten Technologie-Wettbewerb zu beteiligen und eine App, ein Spiel oder eine Softwarelösung zu programmieren, die die Welt besser macht. Zu gewinnen gibt es dabei neben wertvollen Sach- und Geldpreisen eine Reise zum internationalen Finale in St. Petersburg. „Der Imagine Cup ist ein tolles Sprungbrett: Wir sehen, wie die Studierenden an den realen Projekten wachsen, sich weiterentwickeln und damit ganz klar ihre Karriere fördern. Ob man seine IT- oder Projektmanagement-Kenntnisse ausbaut oder den Weg zum eigenen Start-up einschlägt: Ich ermutige jeden, beim Imagine Cup 2013 mitzumachen“, so Christian P. Illek, Vorsitzender der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland.

Die Jury und das Gewinnerteam (v.l.n.r.): Dan’l Lewin, corporate vice president, Strategic and Emerging Business Development, Microsoft; Tim Draper, founder and managing director, Draper Fisher Jurvetson; Christian Brüggemann, Team Graphmasters; Daniel Brusilovsky, founder and CEO, Teens in Tech Labs; Sebastian Heise, Team Graphmasters; Debra Dunn, faculty, Hasso Plattner Institute of Design at Stanford; board of directors, Skoll Foundation and B Lab; Zeev Klein, general partner, Landmark Ventures und Akhtar Badshah, senior director of Citizenship & Public Affairs, Microsoft.

Verwandte Artikel

Weiterführende Links

Verwandte Downloads

Verwandte Videos