• Diese Seite durchsuchen
  • Microsoft.com durchsuchen
  • Web durchsuchen
Suchen
Zur Übersicht
Microsoft eröffnet „The Digital Eatery“ in Berlin

Microsoft eröffnet „The Digital Eatery“ in Berlin

Artikel vom 18.09.2013

Mit Freunden Xbox spielen, sich über die modernsten Möglichkeiten der geräteübergreifenden Vernetzung informieren, in aller Ruhe arbeiten und kostenloses WLAN nutzen – die Digital Eatery im Erdgeschoss des neuen Standorts von Microsoft auf Berlins Flaniermeile Unter den Linden 17 ist am 18. September eröffnet worden.

Der Showroom ist in vier Themenwelten unterteilt: „Zuhause“, „unterwegs“, „Im Büro“ und „Music Lounge“. In allen Welten stehen Mitarbeiter zur Verfügung, die die Besucher über die ausgestellte Soft- und Hardware beraten und informieren.

„Die ‚Digital Eatery‘ ist das Herz unseres neuen Standorts in Berlin und weltweit einmalig“, so Henrik Tesch, Direktor Politik und gesellschaftliches Engagement von Microsoft Deutschland und Niederlassungsleiter Microsoft Berlin. „Wir verstehen uns als Gastgeber und Treffpunkt der digitalen Gesellschaft und laden dazu ein, unsere Produkte in entspannter Atmosphäre auszuprobieren.“

Microsoft eröffnet „The Digital Eatery“ in Berlin

So können Interessierte Hardware wie das Tablet Surface, das Windows Phone 8, die Spielekonsole Xbox und Kinect oder Dienste wie SmartGlass oder SkyDrive testen – ganz ohne Verkaufsdruck. Die Digital Eatery versteht sich als Showroom, in dem die Cafégäste ungestört die Produktwelt von Microsoft auf 250 qm hautnah erleben können. Rund 80 Personen finden in dem Café Platz, weitere 50 Plätze bietet der Außenbereich.

Für kulinarische Erlebnisse sorgt die eigens dafür gegründeten Fuchs + Gans GmbH. Dahinter steht die langjährige Erfahrung der in Berlin bekannten Event-Gastronomen Karger & Karger. Das Team bietet in der Digital Eatery vom originellen Sandwich bis zum wechselnden Mittagstisch eine moderne, frische Küche mit hochwertigen Zutaten an.

Neben dem Café entsteht im Erdgeschoss das Microsoft Atrium, ein Eventbereich für rund 200 Personen. In den darüber liegenden Stockwerken werden ein Empfangs- und Präsentationsbereich für exklusive Veranstaltungen mit Politik und Geschäftskunden, Büros für Microsoft-Mitarbeiter und eine ganze Etage für die Gründerförderung ausgebaut. „Noch 2013 ist die offizielle Eröffnung des ganzen Gebäudes geplant“, verspricht Tesch.