Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière hat gestern auf der CeBIT 2011 den Startschuss für die komplett überarbeitete Kinderwebsite www.internauten.de gegeben. Das Informationsportal klärt 8 bis 11-jährige Kinder spielerisch über IT-Sicherheit auf. Am Stand von Deutschland sicher im Netz e.V präsentierten der DsiN-Vorsitzende Prof. Dieter Kempf und Schüler der Freiherr-vom-Stein-Schule Heinde dem Minister die neue Internetseite. De Maizière unterstrich mit seinem Besuch die große und weiter wachsende Bedeutung von Medienkompetenz für Kinder, insbesondere im Bereich der IT-Sicherheit.

Mit dem Internetangebot Internauten.de engagiert sich Microsoft Deutschland gemeinsam mit dem Deutschen Kinderhilfswerk und der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter dafür, dass schon Grundschüler in interaktiven Comic-Episoden und Spielen erfahren, wie man sich vor den Gefahren im Netz schützen kann. Zu den Themen gehören beispielsweise soziale Netzwerke, Chatten, sichere Passwörter, Musik-Downloads, Spam, Abofallen und Urheberrecht. Neben der überarbeiteten Website wird künftig das Magazin KLIX angeboten, das Kinder für wichtige Themen zur IT-Sicherheit sensibilisieren soll. Das Internauten-Heft wird gemeinsam mit der Jugendzeitschrift SPIESSER erarbeitet.

Seit 2005 treibt Microsoft das Internauten-Projekt im Rahmen der Initiative "Deutschland sicher im Netz" maßgeblich voran, um Kinder im sicheren Umgang mit dem Internet zu unterstützen. Mit den Internauten wollen wir über bestehende Gefahren und Risiken für Kinder im Netz aufklären, Angebote zum Selbstschutz vermitteln und die digitale Medienkompetenz spielerisch fördern.

Dem Microsoft-Team hat die Arbeit an der Entwicklung des Magazins und der Neuauflage der Website viel Spaß gemacht. Die gestrige Präsentation hat gezeigt, wie gut das Angebot von den Kindern angenommen wird. Dies bestätigt uns in unserem Engagement, spielerische Informationsangebote für Kinder anzubieten.