Top 100 der besten IT-Gründer Deutschlands

Junge High-Tech-Unternehmen sind wichtige Impulsgeber für die Wirtschaft. Sie schaffen Tausende von Arbeitsplätzen und stärken mit ihren Innovationen den IT-Standort Deutschland. Im Rahmen eines Gründerförderprogrammes unterstützt und begleitet Microsoft intensiv zukunftsweisende IT-Unternehmen in der Startphase – sei es durch die Unterstützung im Vertrieb oder Marketing, Hilfe bei der technologischen Weiterentwicklung von Produkten oder der Kontaktvermittlung an Venture-Capital-Geber.

Zwei geförderte Unternehmen schafften den Sprung nach ganz oben

Zwei ehemalige geförderte Jungunternehmer haben jetzt den Sprung nach ganz oben geschafft. Laut aktueller Rangliste der Zeitschrift Computerwoche zählen die IT-Gründer Dr. Thomas Alt (Metaio) und Markus Müller (Ubitexx) zu den Top 100 der bedeutendsten Persönlichkeiten in der deutschen IT-Branche.

Microsoft treibt Geschäftsideen junger Gründer von Anfang an voran

„Die größte Auszeichnung und Motivation für mich ist es, hochqualifizierte Arbeitsplätze am IT-Standort Deutschland geschaffen zu haben. Wir haben sehr früh auf die Technologie Augmented Reality gesetzt und viele Jahre lang hart für die Entwicklung und das Wachstum der Firma gekämpft. Nun ist es schön zu sehen, dass das Thema national und international immer stärker an Bedeutung gewinnt“, freut sich Dr. Thomas Alt, Gründer und Geschäftsführer von Metaio. Seine Geschäftsidee, mithilfe digitaler Bilderkennung dreidimensionale Zusatzinformationen auf dem Smartphone einzublenden, wurde von Microsoft von Anfang an entscheidend vorangetrieben.

Existenzgründer profitieren vom Microsoft-Netzwerk

„Wir haben umfangreich durch die Zusammenarbeit profitiert. Unter anderem haben wir interessante Kontakte zur Microsoft-Zentrale in Redmond erhalten, aber auch gemeinsame Einladungen für Präsentationen in der Microsoft Welt. Insbesondere die wertvollen Kontakte haben uns in der Entwicklung und Vermarktung unserer Technologie weitergeholfen“, erklärt der erfolgreiche Unternehmer. Neben dem Hauptsitz in München hat Metaio mittlerweile Niederlassungen in San Francisco und Seoul eröffnet und beschäftigt seit der Firmengründung im Jahr 2003 bereits über 85 Mitarbeiter.

Nachhaltige Förderung im Vertriebs-und Marketingbereich

Das Software-Unternehmen Ubitexx, gegründet von Markus Müller, der Platz 85 in der Gesamtwertung der Top 100 einnimmt, wurde ebenfalls von der Microsoft Gründerinitiative gefördert. Überzeugt von den Management- und Sicherheitslösungen, die eine zentrale Administration und Kontrolle mobiler Kommunikationsgeräte für Unternehmen und Mobilfunkanbieter ermöglichte, unterstützten Microsoft-Experten das High-Tech-Unternehmen seit 2007 im Vertriebs- und Marketingbereich. Im Mai 2011 kaufte Blackberry-Hersteller RIM das deutsche Vorzeige-Startup.

Weitere Microsoft Förderprogramme: BizSpark und BizSpark Plus

Um erfolgreich zu sein, brauchen junge Unternehmen zunächst vor allem eines: den Zugang zu Technologien. BizSpark-Start-ups erhalten für drei Jahre kostenlosen Software-Zugang, im Plus-Programm stellt Microsoft darüber hinaus seine Cloud-Plattform Windows Azure kostenfrei beziehungsweise stark ermäßigt zur Verfügung. Darüber hinaus fördert Microsoft den Austausch von Start-ups, potenziellen Gründern und Investoren durch regelmäßige Veranstaltungen. Weltweit machen bereits über 30.000 High-Tech-Unternehmen von diesem Angebot Gebrauch.

Verwandte Artikel

Weiterführende Links

Verwandte Downloads

Verwandte Videos