Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet

Ende des Supports für Windows Server 2003

Der Microsoft-Support für alle Versionen von Windows Server 2003 und Windows Server 2003 R2 wird am 14. Juli 2015 eingestellt. Lernen Sie Ihre Optionen kennen, und informieren Sie sich über die Ressourcen, die Ihnen für die Migration und die Transformation Ihres Rechenzentrums im Cloud OS-Zeitalter zur Verfügung stehen.

Informationen zu Windows Server 2012 R2 Informationen zu Microsoft Azure Informationen zu Office 365
Virtualisierung

Seit der Einführung von Windows Server 2003 hat sich die Technologielandschaft grundlegend verändert. Durch das Aufkommen von Cloud Computing, die immer höheren Technologieanforderungen und die zunehmende Datenabhängigkeit von Unternehmen sind neue Anforderungen an die IT entstanden. Microsoft bietet mit Windows Server 2012 und Microsoft Azure – die Grundlage der Cloud OS-Vision von Microsoft – Weiterentwicklungen, um die Effizienz zu steigern und neue Werte zu schaffen. So wird sichergestellt, dass die IT weiterhin eine strategische Rolle für den geschäftlichen Erfolg spielt.

Was geschieht also mit Windows Server 2003? Am 14. Juli 2015 wird der erweiterte Support für Windows Server 2003 eingestellt. Nach diesem Datum stellt Microsoft keinen technischen Support sowie keine Updates und Patches mehr zur Verfügung. Diese Änderung bedeutet u. U., dass Systeme Sicherheitslücken aufweisen und Compliance-Anforderungen nicht mehr erfüllen. Erstellen Sie jetzt einen Plan für die Migration von Windows Server 2003.

Wenden Sie sich an Ihren Microsoft-Vertreter, der Sie bei der Planung Ihrer Organisation unterstützt und Ihnen zusätzliche Ressourcen zur Verfügung stellt, die in Ihrer Region verfügbar sind.

Vorteile

  • Schutz für Ihre Server mit regelmäßigen Sicherheitsupdates und -patches von Microsoft
  • Reduzierung überflüssiger Server durch erstklassige Virtualisierungs- und Hybrid Cloud-Funktionen
  • Standardisierung auf das aktuelle Betriebssystem von Microsoft
  • Ausführung der Workloads/Anwendungen lokal oder in der Cloud
  • Reduzierung des IT-Aufwands durch Office 365 und Unternehmens-IT-Diensten