INTERNET EXPLORER ADMINISTRATION KIT

Unternehmenskunden, Internet Service Provider sowie Anbieter von Onlineinhalten können Internet Explorer 10 mittels Gruppenrichtlinien und dem Internet Explorer Administration Kit (IEAK) noch besser anpassen und verwalten als bislang. Die Möglichkeit, Sicherheitsupdates in Windows-Images einfließen zu lassen und neue Funktionen zum Verwalten der Nutzereinstellung nach der Verteilung, verbessern zudem die Sicherheit.
IEAK vereinfacht das Erstellen, Verteilen und Verwalten von angepassten Internet-Explorer-Paketen. Das IEAK dient zum Konfigurieren einer frischen Internet-Explorer-Installation, oder zum Verwalten der Nutzereinstellungen nach der Verteilung. Anbieter von Onlineinhalten können mit dem IEAK beispielsweise die Startseite und Suchanbieter anpassen, um so Zugriffe auf ihren Content zu generieren. Es lässt sich auch ein Web Slice für einen Radiosender erzeugen, der beispielsweise täglich die beliebtesten 20 Songs auflistet. Das IEAK steht in 24 Sprachen bereit und erzeugt Installationspakete in einer beliebigen, von Windows 8 unterstützten Sprache.
IT-Abteilungen und OEMs (Original Equipment Manufacturers) können ihre Versionen des Internet Explorer 10 auch anpassen – inklusive Startseite, Favoriten, Suchanbieter, Feeds, Accelerators und Web Slices. Sie müssen lediglich die betreffenden Einstellungen zum File Unattend.xml hinzufügen, das Windows für das unbeaufsichtigte Setup verwendet.
Es gibt zwei Versionen des IEAK, die jeweils auf unterschiedliche Bedürfnisse bei der Anpassung abgestimmt sind. IT-Profis nutzen das IEAK, um eigene Versionen des Internet Explorer zu erstellen, die als eigenständige Pakete oder mit anderer Software verteilt werden können, ohne gleichzeitig das Betriebssystem zu installieren. Diese angepassten Versionen lassen sich updaten, ohne dass der Browser neu installiert werden muss. Administratoren oder IT-Abteilunge sollten die Internal-Version des IEAK 10 verwenden. Anbieter von Online-Inhalten und Internet Service Provider sollten die External-Version von IEAK 10 nutzen.
Es gibt zwei Versionen des IEAK, die jeweils auf unterschiedliche Bedürfnisse bei der Anpassung abgestimmt sind. IT-Profis nutzen das IEAK, um eigene Versionen des Internet Explorer zu erstellen, die als eigenständige Pakete oder mit anderer Software verteilt werden können, ohne gleichzeitig das Betriebssystem zu installieren. Diese angepassten Versionen lassen sich updaten, ohne dass der Browser neu installiert werden muss. Administratoren oder IT-Abteilunge sollten die Internal-Version des IEAK 10 verwenden. Anbieter von Online-Inhalten und Internet Service Provider sollten die External-Version von IEAK 10 nutzen.
Weitere Informationen unter What IEAK Can Do For You Der Download des IEAK 10 findet sich auf der Seite IEAK Information and Downloads im Internet Explorer TechCenter.
Flexible Arbeitsweisen

Microsoft stellt flexible Lösungen bereit, um die Anforderungen der Anwender und der IT-Abteilungen zu erfüllen, die diese Benutzer unterstützen.