Microsoft User Experience Virtualization (UE-V)

Microsoft User Experience Virtualization (UE-V) ist eine Lösung für die Virtualisierung des Benutzerstatus, die dafür sorgt, dass die Benutzerumgebung den Benutzern folgt. Sie können das Gerät wechseln, an dem sie arbeiten, und gleichzeitig die Umgebung beibehalten, sodass sie nicht bei jeder Anmeldung an Windows 7 oder Windows 8 Anwendungen neu konfigurieren müssen. Unabhängig davon, ob es sich um einen funktionsreichen Desktop oder um eine VDI-Sitzung handelt, ermöglicht UE-V eine konsistente und persönliche Windows-Umgebung, die der spezifischen Arbeitsweise des jeweiligen Benutzers entspricht.

Microsoft UE-V bietet die folgenden Vorteile:

Persönlich und flexibel: UE-V stellt Endbenutzern eine persönliche und flexible Umgebung bereit, da die Anwendungs- und Betriebssystemeinstellungen des Benutzers über Windows-Versionen hinweg roamen können. Die Endbenutzer müssen daher nicht bei jeder Anmeldung an Windows ihre Anwendungen neu konfigurieren. Es verwendet außerdem intelligente Synchronisierungsrichtlinien, um festzulegen, wann und wo die Anwendungs- und Betriebssystemumgebungen synchronisiert werden sollen. Dies unterstützt die problemlose Personalisierung und das schnelle Laden.
Einfach und vielseitig: Die einfache und flexible Auswahl der Anwendungen, die die Umgebung roamen, bildet einen weiteren Schwerpunkt von UE-V. Durch die Verwendung von Vorlagen für den Speicherort von Einstellungen, mit denen die Identifizierung der Registry- und Dateisystemspeicherorte der Einstellungen automatisiert wird, können IT-Abteilungen festlegen, welche Anwendungen in der Umgebung roamen können. Mittels eines assistentenbasierten Tools namens UE-V Generator können IT-Abteilungen angepasste Vorlagen für Branchenanwendungen erstellen. Mit UE-V können IT-Mitarbeiter Einstellungen auf den vorherigen Status zurücksetzen. Dies ist dann nützlich, wenn ein Benutzer versehentlich unerwünschte Einstellungsänderungen anwendet.
Integriert und skalierbar: UE-V kann in die vorhandene Infrastruktur und die vorhandenen Verwaltungstools des Unternehmens integriert und über diese skaliert werden. Der UE-V-Agent und die Vorlagen für die Einstellungsspeicherorte, die von der IT-Abteilung erstellt werden, können über System Center Configuration Manager oder andere Tools für die Softwareverteilung verteilt werden. UE-V kann außerdem nahtlos in Microsoft-Desktopvirtualisierungsprodukte integriert werden, um die Benutzerumgebung auch in hybriden Umgebungen zu roamen. Die IT-Mitarbeiter müssen keine Einstellungen in App-V, RemoteApp oder auf einem VDI- bzw. sitzungsbasierten Desktop konfigurieren, um UE-V zu aktivieren.
UE-V ist in Windows integriert Folder Redirection organisiert Benutzerordner, wie z. B. Dokumente, Bilder, Desktop, Anwendungsdaten und andere Ordner, in denen Benutzer- oder Anwendungsdaten gespeichert werden können, auf einem Server im Rechenzentrum. Die Benutzer können auf diese Ordner von jedem PC aus zugreifen, an dem sie sich anmelden.
Flexible Arbeitsweisen

Microsoft stellt flexible Lösungen bereit, um die Anforderungen der Anwender und der IT-Abteilungen zu erfüllen, die diese Benutzer unterstützen.