Mehr über Business Intelligence vom Kunden Beweise Thought Leaders  

  • 22.7.2013
    Die richtige Plattform punktet
    Die große Herausforderung bei Business Intelligence Lösungen liegt darin, Einfachheit und Leistungsstärke in Balance zu halten. Man benötigt also einen BI-Struktur, die auf einer stabilen, hochperformanten Basis aufbauend den Einzelnen flexibel arbeiten lässt und strukturierte Informationsprozesse in Teams gleichermaßen unterstützt.
  • 22.7.2013
    Integrierte Tools für effizientes Arbeiten
    Die Microsoft BI-Lösungen kombinieren Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit mit leistungsstarker Infrastruktur. Dabei fließen – ganz im Sinne einer integrierten Plattform – die Leistungsmerkmale der einzelnen Produkte immer stärker ineinander: Während der SQL Server zunehmend um Reporting- und Analyse-Funktionalitäten erweitert wurde, öffnete sich der SharePoint Server vom reinen Dokumenten- und Content-Management in Richtung Workflow und Kommunikation. Und Excel, früher ein Arbeitsplatzwerkzeug für den Einzelnen, wurde um entscheidende Teamfunktionalitäten ergänzt.
  • 19.7.2013
    Business Intelligence
    Ganz im Sinne des Mottos “You cannot run an intelligent business without business intelligence” nennen seit Jahren CIO's genau dieses Thema als eine ihrer obersten Prioritäten – und stimmen dabei auf erfreuliche Weise mit ihren CFOs überein. Doch angesichts der enorm angewachsenen Informationsflut bewirkt die schiere Masse an Daten oftmals das Gegenteil des eigentlich Gewünschten: Entscheidungsträger fühlen sich „over-newsed“ und „under-informed“.
  • 19.7.2013
    Business Intelligence für alle
    Abteilungs- und unternehmensübergreifende Zusammenarbeit ist heute gang und gäbe. Damit verändern sich Relevanz und Dynamik, die Information in diesen Prozessen spielt. Und damit verändert sich auch die Rolle von Business Intelligence, die sich immer mehr vom organisatorisch verankerten Werkzeug in Richtung Self-Service-Tool für die unterschiedlichsten BI-Stakeholder im Unternehmen entwickelt. Wobei die Positionen heute so dynamisch sind, wie die Prozesse dahinter.
  • 19.7.2013
    Interview: Die IT-Abteilung als One-Man-Show
    Kaum einem Bergbegeisterten blieb in den letzten Jahren verborgen, wie aus der Nischenmarke Mammut ein globaler Player geworden ist. Um die wirtschaftlichen und technischen Hintergründe dieses Erfolgs zu beleuchten sprachen wir mit seinem IT-Leiter Mario Langmann (im Bild).
  • 27.2.2013 Wolfgang Tonninger
    Microsoft erstmals Leader im BI Magic Quadrant von Gartner
    Integration, Reporting und Datenanalyse gehören laut Gartner Group zu den entscheidenden Messkriterien in einem der am stärksten wachsenden Software-Märkte. Wie gut die Karten der Microsoft BI-Plattform dabei sind, zeigt der jüngste Magische Quadrant von Gartner zum Thema „Business Intelligence & Analytics Platforms“, in dem Microsoft erstmals als „Leader“ geführt wird.
  • 16.10.2012
    CIO Talks: Business Intelligence bei der Raiffeisen Bank International
    Über die Rolle von Business Intelligence für das Alignment von Business und IT, die Zukunft von Data Self Service und die Herausforderung Business-nahen Entwickelns sprachen wir mit Richard Reiling, Leiter des Bereichs BI Development bei der Raiffeisen Bank International, für die neue Ausgabe des Business-of-IT Magazins.