Banken/ Kapitalmärkte
Versicherungs- wirtschaft

Lösungen von Microsoft für Banken

BRANCHENSTANDPUNKT:

Was ist im heutigen Umfeld normal?
In der Finanzdienstleistungsbranche waren in den vergangenen zwei bis drei Jahren bisher ungekannte Veränderungen zu verzeichnen; sie steht noch immer vor zahlreichen Herausforderungen. Die anhaltende wirtschaftliche Unsicherheit, Fusionen, die zunehmende Regulierung, die ungewisse Kundentreue der Verbraucher, das Verschwinden von Marken und sinkende Margen sind nur einige Beispiele. Durch die Diskussionen um das Bankgeheimnis sehen sich Schweizer Banken gezwungen, ihr Geschäftsmodell zu überdenken und Dienstleistungen zu definieren, die sie auch in der Zukunft auf dem Markt unterscheiden.

All diese Fragen stellen künftig Herausforderungen, aber auch einzigartige Chancen für Innovationen dar, um neue Kunden zu gewinnen, um sich von der Konkurrenz abzuheben und um sich auf erstklassige Kundenbetreuung (Vertrieb und Service) zu konzentrieren.

In den vergangenen Jahren lag das Hauptaugenmerk auf der Kostensenkung (Betriebs- und Personalkosten). Zwar ist es wichtig, sich weiterhin auf Kosten und Effizienz zu konzentrieren. Wir müssen unser Augenmerk jedoch auch auf neue Modelle richten, mit denen wir Kosten einsparen können. Es ist ausserdem zwingend notwendig, dass wir uns mit der «neuen Normalität» in Einklang bringen, dass wir unser Geschäft in einem Markt voranbringen, in dem klare, umfassende Kundenprofile über alle Systeme hinweg erforderlich sind, in einem Markt, in dem die Markteinführungszeit für unser zukünftiges Überleben als ernstzunehmender Marktteilnehmer entscheidend ist. Zudem müssen wir auch künftig sicherstellen, dass wir den immer strengeren gesetzlichen Bestimmungen Rechnung tragen können. Mit kostengünstigen, hochwertigen Technologielösungen von Microsoft und seinen zahlreichen ISV-Partnerunternehmen können Finanzdienstleister diese Anforderungen erfüllen und Wettbewerbsvorteile erzielen.

Besserer Service für die Kunden
Heute müssen Finanzdienstleister kundennah sein und auch bleiben. Lösungen von Microsoft unterstützen diese Anforderungen auf vielfältige Weise: Plattformen und Lösungen für digitales Marketing, Online-Concierge-Service, Social Networking und das Veröffentlichen von Blogs unterstützen Unternehmen dabei, intensivere Beziehungen zur Kundschaft zu knüpfen und für die Kunden die Erlebnisangebote der Zukunft zu entwickeln. Diese Interaktionen werden von der Generation X, der Generation Y und den Millennials zu Hause genutzt. Sie erwarten, dass sie diese auch bei der Arbeit und in ihrer Freizeit vorfinden. Solche Angebote werden als Differenzierungsmerkmal immer wichtiger, da Kaufinteressenten sich immer intensiver vorab informieren, da Marken verschwinden und da die neue Generation zunehmend mit mehreren Geräten online ist.

Crédit Agricole S.A. ist im Hinblick auf die Erträge im Privatkundengeschäft die führende Bankengruppe in Europa. Die Bank verfügt über mehr als 9 089 Niederlassungen in Frankreich. Sie ist in 70 Ländern präsent und beschäftigt weltweit 161 800 Personen. Mithilfe der verbesserten Konferenzfunktionen von Microsoft Office Communications Server 2007 R2 plant Crédit Agricole, optimierte Technologien für die Zusammenarbeit bereitzustellen, um so Finanzexperten mithilfe von OSC und über Web- und Videokonferenzen dabei zu unterstützen, Informationen einfacher auszutauschen und bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Die Bankengruppe wird mit diesem innovativen Technologiekonzept in der Lage sein, ihrer Kundschaft in abgelegenen Gebieten erweiterte Serviceleistungen anzubieten, ohne dass dadurch die Kosten steigen. Die Kunden können mit OCS direkt vom Desktop-PC des Beratungspersonals aus bedient werden. Lesen Sie die Fallstudie.

Darüber hinaus nutzen Grossbanken in den USA und Europa innovative Branchenkonzepte für die Kundenwerbung, wie zum Beispiel Anwendungen mit der Technologie von Microsoft Surface in den ihren Premium-Filialen. Diese Geräte bieten eine interaktive Umgebung, um zusammen mit den Kunden deren gesamtes Portfolio zu bearbeiten und um die verschiedenen Angebote der Bank zu präsentieren. Sehen Sie sich das Video an.

Lösungen gemäss den heutigen gesetzlichen Bestimmungen bereitstellen
Die weltweite Überwachung der Risiken und die gesetzlichen Bestimmungen ändern sich schnell. Die Unternehmen stehen unter dem Druck, die Fristen für die neuen Regelungen wie zum Beispiel die Liquiditätsrisikoregelung, Solvency II, IFRS, E-Discovery usw. einzuhalten. Viele Unternehmen verschaffen sich Wettbewerbsvorteile, indem sie ihre derzeitigen und zukünftigen Risikowerte und ihre Bemühungen im Hinblick auf die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen prüfen.

Microsoft geht davon aus, dass in Zukunft beim Risikomanagement und bei der Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen die Grundsätze der Effizienz, Produktivität, Innovation und Kreativität im Vordergrund stehen werden, wobei der Schwerpunkt auf einer einfacheren, schnelleren und kostengünstigeren Einführung liegt. Der Fokus auf Menschen, Richtlinien, Prozessen, Workflows, Daten und auf der Berichterstattung als Grundbausteine der Initiativen für das Risikomanagement und die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen wird auch künftig alle Unternehmen unabhängig von ihrem Kerngeschäft stärken.

Microsoft ist an vielen strategischen Projekten der nächsten Generation im Hinblick auf Transparenz, Überwachung der Risiken und Kontrolle der Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen beteiligt. Ein Beispiel dafür ist eine Lösung, bei der das Microsoft Financial Services Team in den USA mit der Bank of New York Mellon (BNYM) kooperierte, um die Fondsleistungen von BNYM mithilfe der Lösung «BI and Reporting Services» von Microsoft Stimulus 360 zu vermarkten. Diese Lösung ist speziell auf die Meldepflichtanforderungen gemäss dem US-amerikanischen Gesetz «American Recovery and Reinvestment Act» zugeschnitten. Der American Recovery and Reinvestment Act (ARRA) von 2009 beinhaltet ein Konjunkturpaket mit einem Volumen von 787 Mrd. US-Dollar. Es ist Teil der Gelder in Höhe von 12 Billionen US-Dollar, die die US-Regierung für die Behörden von Bundesstaaten und Regionen freigegeben hat und für die strenge Meldepflichtauflagen gelten.

Wir können weitere hervorragende Beispiele im Hinblick auf Risikomanagement und Compliance vorweisen. Lesen Sie Informationen über das Projekt von AXA zur Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen.

Microsoft unterstützt unsere Kunden dabei, sich mit ihren Kunden zu vernetzen, das Wachstum ihres Unternehmens zu steigern und Innovationen im aktuellen Umfeld durch unsere Plattform und unsere Partnerlösungen zu fördern. Diese sind kostengünstig, skalierbar, erfüllen geschäftskritische Anforderungen und bieten dank Datenanalyse und dank des Einblicks über mehrere Systeme hinweg eine nahtlose Integration.