Consumerization of IT


Der Anwender bestimmt sein Arbeitsumfeld
Nicht alle Menschen haben denselben Arbeitsstil. Viele haben ihre eigenen Vorstellungen, wo, wie und wann sie arbeiten möchten. Damit jeder seine bestmögliche Leistung erbringen kann, sollte er die Freiheit haben, seine Arbeitsbedingungen beeinflussen und mitgestalten zu können. Im Privatleben haben viele diese Freiheit. Viele Menschen nutzen dann bereits Geräte, Software und Services, auf die sie im Job nicht verzichten wollen: Notebook, Smartphone, Tablet, E-Mail, soziale Netzwerke, Online-Speicher für Fotos und Daten, Kartendienste und vieles mehr. Sie entscheiden selbst und unabhängig, was sie wofür einsetzen.

Consumerization of IT

Für die Unternehmens-IT bedeutet diese Entwicklung eine grundsätzliche Änderung. Stellte sie bislang alle wichtigen IT-Werkzeuge von der Hardware bis zur Software vor allem nach Unternehmens- und Administrationsaspekten zur Verfügung, müssen sie heute stärker auf die Wünsche und Ansprüche der Anwender eingehen. Viele Mitarbeiter wollen lieber mit ihren gewohnten Geräten und Anwendungen arbeiten, die ihnen am besten gefallen und die sie bereits aus anderen Lebensbereichen kennen. Sie arbeiten beispielsweise lieber auf dem privaten Notebook, checken ihre E-Mails auf ihrem Smartphone und nutzen Online-Speicher für ihre Dokumente, damit sie überall per Internetverbindung darauf zugreifen können. Sie bringen ihre Gewohnheiten als Verbraucher aus ihrem Privatleben mit ins Unternehmen - und sorgen so für das, was heute als "Consumerization of IT" genannt wird.

Unternehmen, die die darin liegenden Motivations- und Leistungspotenziale ihrer Mitarbeiter nutzen wollen, müssen sich auf diese Entwicklung einstellen. Insbesondere die junge Generation ab etwa Jahrgang 1980, die mit digitalen Medien und Computern aufgewachsen ist, erwartet von ihren Arbeitgebern, dass sie nicht durch unnötige Vorschriften und langweilige Einheitscomputer in ihrer Begeisterung für ihren Job gebremst, sondern wie selbstverständlich unterstützt und gefördert werden.

Die Entwicklung hin zum Cloud-Computing schafft dafür die Voraussetzungen: IT-Services, Anwendungen und Daten werden vom Unternehmen per Cloud über das Internet angeboten, unabhängig von der Hardware, über die darauf zugegriffen wird. Der Anwender kann frei entscheiden, wie, wo und wann er sie nutzen will.

Die Unternehmens-IT muss die dafür nötige Freiheit schaffen, gleichzeitig aber auch Sicherheit und Zuverlässigkeit von Services und Datenzugriff gewährleisten. Microsoft bietet dafür ein umfassendes Lösungsangebot: Windows ist das am weitesten verbreitete Computerbetriebssystem in Unternehmen und ist auch aus den meisten Privathaushalten kaum mehr wegzudenken. Smartphones mit Windows Phone gewinnen an Marktbedeutung. Und Cloud-Services auf der Basis von Microsoft-Technologie, die per Internet genutzt werden können - etwa Office 365, Windows Live, Skydrive und andere - machen Anwendungen, Services und Daten überall für einfaches und intuitives Arbeiten verfügbar. Nicht zuletzt ermöglichen Tools wie Windows Intune eine sichere und zuverlässige Administration einer entsprechenden IT, und Entwicklersysteme wie Visual Studio bieten die Voraussetzungen, eigene, einfach zu bedienende Apps maßgeschneidert zu entwickeln. So sorgt Microsoft für Entscheidungsfreiheit des Anwenders, ohne Unternehmensanforderungen wie Sicherheit, Zuverlässigkeit und einfache Administration zu vernachlässigen.

Übrigens: Consumerization of IT beschreibt kein Zukunftsszenario, sondern die Gegenwart. Laut IDC nutzen 95 Prozent der Information-Worker mindestens ein selbst erworbenes Gerät zur Arbeit. 56 Prozent der Unternehmen nutzen schon mindestens ein Social-Networking-Tool, so eine Forrester-Studie aus dem Jahr 2010.

IDC-Whitepaper: Cloud Computing und Consumerization of IT in Deutschland 2012
Consumerization of IT zumeist positiv?

Ihre Vorteile mit Microsoft Consulting Services
SITUATION UND KOMPLEXITÄT
Betrachtet man die Zukunft der Technologie in Unternehmen - eine Zukunft, die zweifelsohne durch verbraucherorientierte Innovationen und Weiterentwicklungen verändert werden wird -, erscheint es angebracht, sich an die Anfangszeiten unseres Unternehmens zu erinnern. Zu Beginn der Unternehmensgeschichte hatte Microsoft ein anspruchsvolles Ziel: ein Computer auf jedem Schreibtisch und in jedem Zuhause. Diese Vision war für die meisten Menschen zu dieser Zeit nur eine Fantasie, denn man konnte nicht einfach in ein Geschäft gehen und dort einen PC kaufen. Dennoch würden die meisten Menschen heute sicher darin übereinstimmen, dass sich die Vision nahezu erfüllt hat.

In vielerlei Hinsicht kann man sagen, dass Microsoft mit seinem Bestreben, Computer und ihre Rechenleistung für Jedermann und nicht nur für IT-Experten verfügbar zu machen, den Consumerization-Prozess in Gang gesetzt hat.

Heute ist es unsere Vision, Menschen und Unternehmen auf der ganzen Welt zu ermöglichen, ihr gesamtes Potenzial auszuschöpfen. Wir denken dabei nicht nur an Computer, sondern an die grenzenlose Welt der Rechenkapazität. An eine nie dagewesene Auswahl an Geräten für jeden erdenklichen Zweck. An nahtlose Konnektivität zwischen diesen Geräten und der Technologie, die uns umgibt. An neue Möglichkeiten zur Interaktion mit Computern - von der Berührungssteuerung über die Spracherkennung bis hin zur Bedienung über Gesten. Und an eine natürlichere Form der Interaktion miteinander und mit der Welt insgesamt mittels Technologie.

Microsoft ist als Unternehmen sowohl verbraucher- als auch geschäftsorientiert. Diese Eigenschaft bringt uns in die einzigartige Position, die Technologieanforderungen von Unternehmen sowie die Wünsche und Erwartungen von Benutzern verstehen zu können.

Wir sind bestrebt, unsere Kunden vom Consumerization-Trend profitieren zu lassen, indem wir neue Möglichkeiten für das geschäftliche Wachstum und die Einbindung von Kunden ermitteln sowie die Entwicklung zu besser angeschlossenen, ausgestatteten und eingebundenen Mitarbeitern fördern.

UNSERE POSITIONIERUNG
Die Strategie und der Ansatz für «Consumerization of IT» erleichtern es Ihrem Unternehmen, die Grenzen von Büros und typischen Desktop-PCs zu überwinden und Ihren Mitarbeitern eine völlig neue Arbeitsumgebung zur Verfügung zu stellen. Die Vorteile des modularen Angebots sind umfassende Konnektivität, eine durchgängige und personalisierte Benutzererfahrung sowie eine intelligente Infrastruktur zur optimierten Client-Verwaltung.

UNSER MEHRWERT
Mit der Unterstützung von Microsoft Services können Unternehmen die neuen Strategien für «Consumerization of IT» in vier Kernbereichen umsetzen:
  • Auf Windows basiernde Geräte. Das breit gefächerte Angebot an Geräten auf Basis der Windows Plattform gestattet es Unternehmen, Unternehmensanforderungen zu erfüllen und gleichzeitig eine ansprechende und konsistente Benutzererfahrung im Berufs- und Privatleben zu bieten.
  • Produktivität. Die Fülle an Produktivitätslösungen, einschliesslich serverbasierter Produkte wie Microsoft Exchange und Microsoft SharePoint sowie die Cloud-basierte Plattform Office 365 ermöglichen Unternehmen eine herausragende Produktivität. Dabei werden angemessene Sicherheits-, Datenschutz- und Compliance-Standards eingehalten.
  • Anwendungsentwicklung. Microsoft stellt eine Entwicklungsplattform bereit, die Entwicklern eine vereinfachte Umgebung mit grösserem Funktionsumfang innerhalb eines vertrauten Entwicklungs-Framework bietet. Die enthaltenen Tools eignen sich für Windows, mobile Geräte und mehrere Webplattformen. Darüber hinaus bietet Microsoft eine Cloud-Plattform, mit deren Hilfe Unternehmen ihre geschäftlichen Anforderungen effizient und flexibel erfüllen können.
  • Sicherheit und Verwaltung. Microsoft versetzt Benutzer in die Lage, mehrere Gerätetypen mit einer einzigen Oberfläche über vorhandene Verwaltungstools - innerhalb von Unternehmensinfrastrukturen oder über Cloud-Services - zu verwalten.

UNSER ABDECKUNGSGRAD - HIGH-LEVEL
UNSER ABDECKUNGSGRAD - HIGH-LEVEL

VORTEILE
Mit der Unterstützung von Microsoft Services kann Ihr Unternehmen die optimale Strategie und Roadmap festlegen und umsetzen, mit denen sich Consumerization-Trends im Unternehmen nutzen lassen. Ihre Vorteile:
  • Unterstützung geschäftlicher Antriebsfaktoren Ihres Unternehmens sowie Mehrwert und modernste CoIT-Funktionen für Ihre Mitarbeiter
  • Produktive Nutzung von Veränderungen und schnellere Markteinführung neuer Lösungen
  • Nutzung bestehender Technologieinvestitionen
  • Gewährleistung der langfristigen Ausrichtung auf Technologie- und Verbrauchertrends