Optimizing Costs


Kosten optimieren

Für die meisten Unternehmen geniesst die Kostenoptimierung nach wie vor hohe Priorität. Microsoft verfolgt bei der Kostenoptimierung ein ganzheitliches Technologiekonzept für Ihre IT-Abteilung und sämtliche Fachabteilungen. Kostenoptimierung bedeutet nicht, einfach nur Kosten zu senken. Wird die Kostenoptimierung auf strategischer und auf taktischer Ebene angegangen, kann sie unterstützend zu den Bemühungen des Unternehmens beitragen, Ergebnisse zu erzielen, die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und die Leistung zu erhöhen.

Effizienz maximieren: Serverhardware- und ­softwarekosten senken
Der unkontrollierte Zuwachs an Servern ist kostspielig. Durch die Neugestaltung Ihrer Umgebungsarchiktektur und die Konsolidierung von Servern können Sie die Serveranzahl reduzieren und die Auslastung Ihrer vorhandenen Hardware maximieren. Die Effizienzsteigerung durch den Aufbau einer Private-Cloud-Umgebung und die Optimierung von Datenbanken kann auch eine Senkung der damit verbundenen Personal-, Wartungs- und Supportkosten bewirken. Durch den Aufbau einer Private-Cloud-Umgebung kann die Auslastung Ihrer Server optimiert und der Bedarf an Serverhardware gesenkt werden. Die damit verbundenen Kosten werden somit gesenkt und das Personal Ihrer IT-Abteilung wird entlastet. Durch die Optimierung von Datenbanken mithilfe der neuesten Datenbankplattform können die Datenbankarchitektur vereinfacht und IT-Ressourcen freigesetzt werden.

IT-Personalkosten minimieren
Durch die Optimierung der Aufgaben in den Bereichen IT-Bereitstellung und IT-Management kann der damit verbundene Zeit- und Geldaufwand gesenkt werden. Wartung und Betrieb binden einen erheblichen Teil der IT-Ressourcen - und damit Budgets - eines typischen Unternehmens. Die Zeit, die Ihr IT-Personal mit der Verwaltung Ihrer Infrastruktur verbringt, kann nicht für strategisch wichtigere Projekte genutzt werden. Tools und Funktionen, wie etwa ein zentralisiertes Systemmanagement und die Anwendungsvirtualisierung, dienen der Optimierung der Aufgaben in den Bereichen IT-Bereitstellung und IT-Management. Sie können dabei nicht nur Geld sparen, sondern auch Ressourcen freisetzen, mit denen eine flexiblere, reaktionsschnellere Organisation unterstützt werden kann.

Stromverbrauch und Kühlungsaufwand senken
Kosteneinsparungen durch die Senkung des Energieverbrauchs sind ein primäres Ziel. Eine Private-Cloud-Umgebung kann dazu beitragen, den Energieverbrauch erheblich zu senken, denn Server verbrauchen die meiste Energie im Leerlaufbetrieb. Durch eine höhere Auslastung und die Stilllegung nicht ausgelasteter Server kann dieser unnötige Energieverbrauch eingedämmt werden. Energieverwaltungstools für PCs und in das Betriebssystem integrierte Energieverwaltungsfunktionen können ebenfalls zu einer erheblichen Senkung des Stromverbrauchs im Unternehmen beitragen.

Kosten für den Datenschutz senken
Datenschutzstrategien sind unerlässlich, um den Folgen missbräuchlicher Datennutzung vorzubeugen. Bei einer zunehmend mobilen Belegschaft sowie einer wachsenden Anzahl von Datenspeichergeräten, die im Unternehmen - ob auf zulässige oder unzulässige Weise - genutzt werden, ist der Datenschutz heute wichtiger denn je. In zunehmendem Masse werden in Unternehmen Verschlüsselungsprojekte umgesetzt und Verschlüsselungsstrategien entwickelt. Dies kann hohe Kosten verursachen. Integrierte Verschlüsselungsfunktionen können dazu beitragen, teure, separate Lizenzgebühren zu vermeiden.

Kosten senken: Einsparungen bei den Ausgaben für Geschäftsreisen und Kommunikation realisieren und unrentable Projekte beenden
Projektmanagement und Portfolioverwaltung können Unternehmen dabei unterstützen, Transparenz zu schaffen, Erkenntnisse zu gewinnen und Kontrolle auszuüben. Dies ist notwendig, um aus ihren Investitionen den maximalen Nutzen zu ziehen und um unrentable Projekte zu erkennen und zu beenden. Mit einem umfassenden Projekt- und Portfoliomanagement können Unternehmen überflüssige Aufgaben erkennen und vermeiden, potenzielle Zeitplanverschiebungen und Kostenüberschreitungen erkennen, bevor diese eintreten, die Arbeit ausgehend von ihrem Wert für das Unternehmen bewerten und einstufen, und zu einem frühen Zeitpunkt Transparenz in Bezug auf nicht lohnende Projekte und Initiativen schaffen. Auf diese Weise können problematische Projekte gestoppt werden, bevor sie weiteres Geld verschlingen.

Immobilien- und Gebäudekosten senken
Ausstattungsbedarf für die Arbeitsplätze reduzieren. Telearbeit, Desksharing und andere alternative Arbeitsplatzstrategien bieten nicht nur Vorteile bei der Anwerbung von Personal, bei der Zufriedenheit des Personals und bei der Produktivität, sondern können auch dazu beitragen, Büroausgaben zu senken und dennoch den Mitarbeitenden an ihren jeweiligen Arbeitsplätzen umfassende Computerressourcen bereitzustellen. Telearbeit kann dazu beitragen, die Ausgaben für Posten wie etwa Platz für Workstations, gemeinsamen Büroraum, Versicherungen, Strom und Wasser, Wartung und Parkplätze zu senken. Wenn Sie Telearbeit unterstützen, muss im Büro weniger in Vollzeit tätiges Personal untergebracht werden. Technologie wie zum Beispiel die vereinheitlichte Kommunikation, die es dem externen Personal ermöglicht, mit dem Unternehmen in Kontakt zu bleiben, die Technologien für die Zusammenarbeit, mithilfe derer externe Mitarbeitende effizient aus der Ferne arbeiten können, und die Infrastruktur, mit der externe Mitarbeitende wesentlich einfacher auf die internen Ressourcen des Unternehmens zugreifen können, spielen eine zentrale Rolle bei der Unterstützung der Telearbeit.

Wenig investieren, viel gewinnen: Betriebsausgaben von vornherein senken und durch strategischen Lizenzierungsoptionen sparen
Anbieterkonsolidierung, Volumenlizenzen, Software-Abonnements und Finanzierungsoptionen für Lösungen - all dies sind Möglichkeiten, finanzielle Vorteile bei der Anschaffung von Software zu erzielen. Durch eine Anbieterkonsolidierung können die Gesamtlizenzkosten gesenkt und Prozesse rationalisiert werden. Wenn Sie Ihre Softwareinvestitionen auf weniger Anbieter konzentrieren, bieten sich Ihnen oft Möglichkeiten, zusätzliche Wertschöpfung durch Volumenlizenzen zu erzielen. Software-Abonnements stellen eine alternative Möglichkeit dar, Software zu erwerben, bei der die vorab anfallenden Kosten in der Regel gesenkt werden können. Finanzierungsoptionen für Lösungen können dazu beitragen, dass Sie Cashflow freisetzen und die Zahlungen erst ab dem Zeitpunkt leisten müssen, ab dem Sie Vorteile realisieren können.