ASP. NET Server Controls – eine Kampfansage an „Clipboard Inheritance“ in neun Teilen.

Die Einführung von Server Controls hat die Art und Weise, wie ASP.NET Anwendungen entworfen und entwickelt werden, revolutioniert.

Während das .NET Framework ein modernes, konsistentes und durchgehend objektorientiertes Programmiermodell mit sich bringt, ermöglichen Server Controls den Quellcode auf UI-Ebene in einem bislang nicht gekannten Ausmaß zu kapseln und wieder zu verwenden. Neben vielen weiteren Vorteilen können Server Controls beispielsweise ihren eigenen Status verwalten, sie unterstützen „Event Bubbling“ und ermöglichen einen deklarativen Programmierstil.

Obwohl Server Controls bereits seit der ersten Version des .NET Frameworks entwickelt werden können, wird diese Möglichkeit bislang von überraschend wenigen Entwicklern wahrgenommen.

Um die Mächtigkeit von Server Controls zu verdeutlichen, entwickeln wir in dieser Serie eine Reihe eigener Server Controls, die Sie später in Ihren ASP.NET-Anwendungen verwenden können. Auf dem Weg dorthin erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Arten von Server Controls, lernen, wie sich diese voneinander abgrenzen und bekommen das nötige Handwerkszeug mit auf den Weg, um künftig eigene Server Controls entwickeln zu können.

Der Referent

Daniel Walzenbach

Daniel Walzenbach ist Technologieberater bei der Developer Platform & Strategy Group der Microsoft Deutschland GmbH. Bevor er 2006 zu Microsoft kam, war er bei der Freudenberg Forschungsdienste KG tätig. Hier beschäftigte er sich mit der Konzeption und Entwicklung von Softwarelösungen auf Basis des .NET Framework und des SQL-Servers 2000/2005. Seine ersten Erfahrungen als Entwickler sammelte Daniel im Alter von 13 Jahren auf einem C64, die ersten Kontakte zu Microsoft Windows fanden im Jahre 1998 statt. Seit der ersten Version des .NET Framework ist Daniel begeisterter VB.NET-Entwickler. Sie erreichen ihn unter daniel.walzenbach@microsoft.com.

Die Nachricht wurde leider nicht gefunden!

Nachrichten und Informationen für Entwickler

MSDN Webcast-Serien