Advanced WPF

Nach der Einführungsserie zur Windows Presentation Foundation werden in dieser zweiten Serie weitere Möglichkeiten und Features von WPF besprochen. Wir starten mit „Data-Binding“ und erläutern die Technik des Bindens von Steuerelementen an beliebige Datenquellen vor. Weiterhin werden Styles und Templates vorgestellt. Hier geht es um einheitliches bzw. ganz neues Aussehen von WPF-Steuerelementen. Schließlich beschäftigen wir uns damit, wie WPF-Anwendungen in mehreren Landessprachen erstellt werden. Zum Schluss dieser Serie stehen dann die Themen „Multithreading“ und „Interoperabilität“ auf dem Plan. Wir klären, auf welche Weise mit mehreren Threads in WPF gearbeitet werden kann; außerdem erfahren Sie im letzten Teil der Serie, wie MFC-Code und Windows Forms-Code mit neuem WPF-Code (bzw. Steuerelementen) verbunden werden können. Diese WPF-Serie baut auf unsere Webcast-Reihe „Microsoft XAML-Technologien“ auf und setzt diese Inhalte als bekannt voraus.

Der Referent

Bernd Marquardt

Bernd Marquardt Der Autor, Referent und Consultant Bernd Marquardt programmiert seit 1975 und ist seit 2004 Microsoft MVP für C++. Seine Interessenschwerpunkte liegen in den Bereichen der Programmierung mathematischer und grafischer Algorithmen (3D), .NET-Architektur, Entwicklung mehrschichtiger Applikationen und Internet. Das .NET Framework und die neue Grafik-Bibliothek „Windows Presentation Foundation“ stehen natürlich ganz oben auf seiner Interessenliste.

Die Webcasts

Die Nachricht wurde leider nicht gefunden!

Nachrichten und Informationen für Entwickler

MSDN Webcast-Serien